Gegen Baum geknallt
Autofahrer (40) schwebt nach Autounfall bei Ulm in Lebensgefahr

Autofahrer kommt von der Fahrbahn ab und knallt gegen einen Baum. Der 49-jährige Autofahrer schwebt in Lebensgefahr. (Symbolbild)
  • Autofahrer kommt von der Fahrbahn ab und knallt gegen einen Baum. Der 49-jährige Autofahrer schwebt in Lebensgefahr. (Symbolbild)
  • Foto: Hands off my tags! Michael Gaida auf Pixabay
  • hochgeladen von Eileen Schwaninger

Ein 49-jähriger Autofahrer hat am Mittwochabend einen Unfall verursacht und wurde dabei lebensbedrohlich verletzt. 

Zu weit nach links geraten

Der Mann fuhr auf dem linken Fahrstreifen zwischen der Anschlussstelle Senden und dem AD Neu-Ulm in Richtung Ulm auf der B28 und überholte mehrere Autos. Im Zuge dieser Überholvorgänge kam er laut Polizei aus bislang unbekannter Ursache zu weit nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Mittelschutzplanke.

Der Autofahrer musste notoperiert werden

Danach schleuderte das Auto nach rechts und stieß mit voller Wucht gegen einen Baum. Das Auto des 49-Jährigen wurde dabei so verbogen, dass der Mann mit Hilfe der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geschnitten werden musste. Unter notärztlicher Begleitung wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht und musste dort in der Nacht noch notoperiert werden. Wie die Polizei mitteilt wurde bei dem Unfall kein anderer Verkehrsteilnehmer verletzt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen