Europäischer Haftbefehl lag vor
33-jähriger Einbrecher aus Rumänien in Götzis festgenommen

Ins Gefängnis musste ein 33-jähriger Rumäne, weil er in eine Firma eingebrochen ist und außerdem bereits ein europäischer Haftbefehl gegen ihn vorgelegen hat.(Symbolbild)
  • Ins Gefängnis musste ein 33-jähriger Rumäne, weil er in eine Firma eingebrochen ist und außerdem bereits ein europäischer Haftbefehl gegen ihn vorgelegen hat.(Symbolbild)
  • Foto: Klaus Hausmann auf Pixabay
  • hochgeladen von Cathrin Conradi

Wie erst jetzt bekannt wurde, haben Beamte der Polizeiinspektion Götzis vergangene Dienstagnacht gegen 21:30 Uhr einen Mann ertappt, der in der Industriestraße in eine Firma eingebrochen ist. Als die Polizeistreife eintraf, lief der Mann gerade davon und in ein Waldstück. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf, verloren den Mann jedoch in der Dunkelheit. Diensthund "Safira" spürte den Einbrecher binnen kurzer Zeit auf.  Beim Täter handelt es sich um einen 33-jährigen, in Rumänien wohnhaften Mann, der geständig ist, den Einbruch begangen zu haben. Außerdem gegen ihn ein europäischer Haftbefehl vor. Der 33-Jährige wurde in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ