Polizei

Beiträge zur Rubrik Polizei

Ein 30-jähriger Mann soll in Feldkirch seinen pflegebedürftigen Vater mit mehreren Messerstichen getötet haben. Die Polizei nahm den Mann noch am Tatort fest. Das Motiv für die Tat ist noch unklar. (Symbolbild)
4.196×

Motiv unklar
Sohn (30) tötet Vater (85) in Vorarlberg mit mehreren Messerstichen

Am Sonntagmorgen soll ein 30-jähriger Mann seinen 85-jährigen, pflegebedürftigen Vater in Feldkirch (Vorarlberg) mit mehreren Messerstichen getötet haben. Die Polizei nahm den Sohn noch am Tatort fest.  Verdächtiger nicht vernehmungsfähigDie Hintergründe der Tat sind derzeit noch völlig unklar. Das Landeskriminalamt Vorarlberg ermittelt. Der festgenommene Verdächtige konnte aufgrund seiner schlechten psychischen Verfassung bislang nicht vernommen werden.

  • Bregenz
  • 03.07.22
Polizei (Symbolbild).
6.399×

Streit eskaliert
Mann (50) schlägt Jugendlichen mit Wörterbuch: Randale in Günzburg endet mit Körperverletzung

Die Polizei Günzburg erhielt am 01.07.2022, gegen 21:00 Uhr, zunächst eine Meldung über randalierende Jugendliche am Bahnhof Günzburg. Vor Ort stellte sich heraus, dass die Jugendlichen mit einem 50-jährigen Mann in Streit geraten waren. Mit Wörterbuch geschlagen Im Laufe des Streits schlug der Mann mit einem Wörterbuch einen 20-Jährigen aus der Gruppe. Den Schläger erwartet nun eine Anzeige aufgrund gefährlicher Körperverletzung.

  • Günzburg
  • 03.07.22
Am Samstagabend hat die Polizei Günzburg einen Schweizer Autofahrer kontrolliert, der mit seinem Sportwagen auf der A8 liegengeblieben ist. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 27-jährige vermutlich Drogen konsumiert hat. Außerdem konnte er keinen gültigen Ausweis vorweisen. (Symbolbild)
5.471×

Mit Sportwagen liegen geblieben
Polizei erwischt Schweizer Autofahrer auf A8 ohne gültigen Ausweis und mit Drogen am Steuer

Am Samstagabend hat die Autobahnpolizei Günzburg auf der A8 Autofahrer aus der Schweiz kontrolliert.  Aufgefallen war der 27-jährige Fahrer deshalb, weil er ohne Kraftstoff im Tank seines Sportwagens bei Oberelchingen liegen geblieben ist. Er hatte auch keinen gültigen Ausweis bei sich. Schnelltest fiel positiv ausDen Polizisten kam der Fahrer außerdem auffällig in seinem Verhalten vor. Eine Schnelltest deutete auf Drogenkonsum hin. Der Fahrer musste daraufhin zum Bluttest nach Neu-Ulm. Sollte...

  • Günzburg
  • 03.07.22
Am Samstagnachmittag haben mehrere Personen an der Wertach in Marktoberdorf geangelt. Einer von ihnen konnte keine Genehmigung vorweisen. Die Polizei ermittelt wegen Wildfischerei. (Symbolbild)
1.599×

Flucht durchs Wasser
Polizei erwischt Wildfischer an der Wertach in Marktoberdorf

Am Samstagnachmittag haben Passanten in Marktoberdorf eine Gruppe Angler an einer nicht genehmigten Stelle entdeckt. Daraufhin informierten sie die Polizei. Als Beamte das Wasser und Gestrüpp absuchten, erwischten sie einen 36-Jährigen mit seinen Begleitern auf der Flucht durch die Wertach. Er konnte keinerlei Erlaubnisse oder Genehmigungen vorzeigen und hatte bereits mehrere geangelte Fische bei sich. Gegen ihn wird nun wegen Fischwilderei ermittelt.

  • Marktoberdorf
  • 03.07.22
In Oberstdorf hat ein Autofahrer am Samstag einen freilaufenden Hund angefahren. Anschließend fuhr er einfach weiter, ohne sich um das verletzte Tier zu kümmern. (Symbolbild)
7.158×

Zeugenaufruf
Autofahrer fährt Hund in Oberstdorf an und fährt einfach weiter!

Am Samstagvormittag hat ein unbekannter Autofahrer gegen 11:15 Uhr einen freilaufender Hund angefahren. Anschließend ist er ohne sich um das verletzte Tier zu kümmern weitergefahren. Laut Polizei ereignete sich der Vorfall vermutlich im Bereich der Alpgaustraße. Polizei sucht AutofahrerDie Besitzerin brachte den Hund in eine Tierklinik. Glücklicherweise wurde er nur leicht verletzt und konnte die Klinik noch am selben Tag verlassen. Falls jemand in dem Zeitraum Beobachtungen gemacht hat soll...

  • Oberstdorf
  • 03.07.22
Ein Jugendlicher hat in Oberstdorf einen Traktor für eine Spritztour mit seiner Freundin geklaut. Der Besitzer konnte die Fahrt allerdings stoppen. Den Jungen muss sich nun wegen mehrerer Delikte verantworten. (Symbolbild)
25.678×

Spritztour mit Freundin
Jugendlicher (16) klaut in Oberstdorf Traktor - Besitzer erwischt ihn auf frischer Tat

Am Samstagabend gegen 22:20 Uhr hat ein 16-Jähriger ohne Fahrerlaubnis einen Traktor für eine gemeinsame Ausfahrt mit seiner Freundin geklaut. Der Traktor stand frei zugänglich mit Schlüssel im Fahrzeuginneren vor dem Anwesen des Besitzers. Verfolgung zu FußDer Besitzer bemerkte den Diebstahl und nahm die Verfolgung auf. Er konnte schließlich den 16-Jährigen einholen und stellen. Der Jugendliche muss sich nun laut Polizei wegen mehrerer Delikte verantworten.

  • Oberstdorf
  • 03.07.22
Trauer (Symbolbild).
20.994×

In Baumgruppe gerast
Tragischer Unfall in Immenstadt: Motorradfahrer (21) stirbt auf kurvenreicher Straße am Zaumberg

In Immenstadt ist am späten Samstagabend ein 21-jähriger Motorradfahrer tödlich verunglückt. Ein 44-jähriger Zeuge fand den Motorradfahrer am Zaumberg und alarmierte die Rettungskräfte. Diese konnten vor Ort nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen. Motorradfahrer war allein unterwegsWie die ersten Ermittlungen zum Unfallhergang ergaben, befuhr der 21-jährige Oberallgäuer alleine mit seinem Motorrad die Staatsstraße 2006 von Missen in Richtung Immenstadt. In den Zaumbergkurven kam er...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.07.22
Polizei (Symbolbild).
7.792× 1

Ungebetener Gast
Störung einer Betriebsfeier in Lindau endet in Polizeigewahrsam

Am Freitagabend wurde eine Betriebsfeier eines Lindauer Unternehmens durch einen ungebetenen 49-jährigen Radfahrer gestört. Da dieser mehrfach durch den Geschäftsführer aufgefordert wurde das Gelände zu verlassen und er dieser Aufforderung keinerlei Folge leistete, wurde die Polizei Lindau hinzugezogen. Mann landet in PolizeigewahrsamAuch nach Aufforderung der eingesetzten Beamten und nach Erteilung eines Platzverweises weigerte sich der Herr zu gehen. Aufgrund dessen wurde der Mann in...

  • Lindau
  • 02.07.22
Polizei (Symbolbild)
2.675×

Nach Rauswurf
Ottobeuren: Betrunkener verweigert Personalien und verletzt Polizeibeamten

Ein betrunkener, 27-jähriger Mann wurde von dem Sicherheitspersonal bei einer Veranstaltung in Ottobeuren aufgrund seines Verhaltens des Geländes verwiesen. Da er wenig Einsicht zeigte, wurde eine Streife hinzugezogen. Zunächst verweigerte der Herr seine Personalien und sperrte sich gegen jegliche Maßnahmen. Nicht zu beruhigenDer unvermeidbare Gewahrsam zur Durchsetzung des Platzverweises führte zum aktiven Widerstand des Herren. Hierbei wurde einer der eingesetzten Polizisten leicht verletzt....

  • Ottobeuren
  • 02.07.22
Rettungsdienst (Symbolbild)
1.764×

Beim Überholen
LKW drängt Fahrrad ab: Radfahrer (40) in Hergatz schwer verletzt

Am Freitagmittag hat ein 42-jähriger LKW-Fahrer einen Fahrradfahrer in Hergatz von der Straße gedrängt. Der Radfahrer (40) erlitt schwere Verletzungen. Beim Überholen übersehenLKW und Fahrrad fuhren in gleicher Richtung auf der Bregenzerstraße. Der LKW überholte das Fahrrad. Beim Wiedereinscheren übersah der LKW-Fahrer den Radfahrer und drängte ihn nach rechts von der Fahrbahn. Der 40-Jährige stürzte. Der Rettungsdienst hat den Schwerverletzten in ein nahegelegenes Krankenhaus...

  • Hergatz
  • 02.07.22
Ein Jugendlicher hat in einer Bar in Sonthofen mehrere alkoholische Getränkeflaschen geklaut. (Symbolbild)
1.221×

Er war schon betrunken!
Jugendlicher (16) klaut Schnaps und "Snus" in Sonthofener Bar

Er war schon betrunken, wollte aber anscheinend noch voller werden: Am Freitagabend gegen 23:30 Uhr hat ein 16-jähriger Jugendlicher in einer Bar in Sonthofen diverse alkoholische Getränke und eine Schachtel "Snus" gestohlen. Der junge Mann hatte sich betrunken in den Küchen- und Kellerbereich der Bar begeben. Dort steckte er fünf alkoholische Getränkeflaschen aus dem Vorrat des Lokals ein. Als er die Bar verließ, hat ihn eine Mitarbeiterin angesprochen. Der Diebstahl flog auf. Anzeige wegen...

  • Sonthofen
  • 02.07.22
In Neu-Ulm hat ein Hund einen Mann mit einem Biss ins Gesicht verletzt. (Symbolbild)
8.216×

Hundeangriff in Neu-Ulm
Aggressiver Hund beißt Mann (27) ins Gesicht

In der Nacht von Freitag auf Samstag hat ein Hund einen 27-jährigen Mann in Neu-Ulm/Pfuhl gebissen. Eine Gruppe von drei Männern war mit dem Hund unterwegs. Im Vorbeigehen sprang der Hund den 27-Jährigen an. Der Mann ging zu Boden, um sich zu schützen. Dort verletzte der Hund den Mann durch einen Biss ins Gesicht. Aggressiver Hund"Der Hund sei im Vorbeigehen sehr aggressiv gewesen und habe den jungen Mann angesprungen", heißt es im Polizeibericht. Der Verletzte wurde anschließend im Krankenhaus...

  • Neu-Ulm
  • 02.07.22
Polizei (Symbolbild)
2.868×

Polizei sucht Zeugen
Am Kemptener Stadtweiher: Exhibitionist mit schwarzer Maske lässt Hosen runter und masturbiert

Am Samstag gegen 03:00 Uhr morgens hat ein Exhibitionist auf Höhe des Kemptener Stadtweihers eine 23-jährige Frau belästigt. Der Unbekannte sprang vor der Frau mit heruntergelassener Hose und einer schwarzen Maske auf dem Gesicht aus einem Gebüsch und befriedigte sich dabei selbst. Die junge Frau dürfte zu Tode erschrocken sein. Sie flüchtete stadtauswärts. Wer kennt den Mann?Die PI Kempten hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter 0831/9909-2141

  • Kempten
  • 02.07.22
Polizei (Symbolbild)
6.881×

Körperverletzung
Mann (25) verteilt "Respektschellen" an Jugendlichen (16) bei Lindauer Tankstelle

Ein 25-jähriger Mann hat am späten Freitagabend in unmittelbarer Nähe einer Lindauer Tankstelle einen 16-jährigen Jugendlichen geschlagen. Auslöser der Auseinandersetzung war die Frage nach einem Feuerzeug. Jugendlicher kassiert Ohrfeigen - "Respektschellen"Der 16-jährige Besitzer des Feuerzeugs habe sich laut dem 25-jährigen Täter respektlos ihm gegenüber verhalten. "Dies war für ihn der Anlass, dem 16-Jährigen mehrere Schläge mit der flachen Hand als 'Respektschellen' ins Gesicht zu...

  • Lindau
  • 02.07.22
Polizei (Symbolbild)
5.862×

Wer kennt den Mann mit dem roten Auto?
Unbekannter spricht Mädchen vor Erkheimer Schule an

Am Freitagmittag hat ein unbekannter Mann ein Mädchen vor der Grund- und Mittelschule in Erkheim angesprochen. Nach ersten Ermittlungen der Polizei saß der Mann in einem roten Auto. "Das Mädchen hat richtigerweise sofort die Flucht nach Hause ergriffen", heißt es im Polizeibericht. Wer war der Mann?Wer hatte ähnliche Wahrnehmungen oder kann etwas zu dem roten Fahrzeug sagen? Mögliche Zeugen mögen sich bei der Polizei Mindelheim unter Tel.: 08261/7685-0 melden. Hinweis der Polizei für das...

  • Erkheim
  • 02.07.22
Polizei Österreich (Vorarlberg)
15.953×

Schwerer Unfall in Mellau
Beim Anfahren: Kleinkind (1,5) von Auto überrollt

In Mellau (Vorarlberg) hat am Freitagabend ein Auto ein 1,5-jähriges Kleinkind überrollt. Das Kind erlitt Kopfverletzungen. Beim Anfahren überrolltWie die Polizei mitteilt, hatte die Autofahrerin das Auto rückwärts ausgeparkt. Das Kind lief unbemerkt auf der Fahrerseite zum Auto. Als die Frau anfuhr, hat sie das Kind offenbar nicht bemerkt. "Das Kleinkind wurde mit zumindest einem Reifen des Fahrzeuges überrollt", heißt es im Polizeibericht. Der genaue Unfallhergang ist noch Gegenstand der...

  • Bregenz
  • 02.07.22
Polizei (Symbolbild)
933×

Schreck-Moment
Granatenfund in Kammlach: Spezialisten sorgen für Erleichterung

Am Donnerstagnachmittag hat ein Mann die Mindelheimer Polizei gerufen, weil er beim Ausräumen der Wohnung eines Verwandten eine Panzergranate gefunden hatte. Die Polizeibeamten konnten nicht direkt erkennen, ob es sich um eine scharfe und damit lebensgefährliche Granate handelte. Sie zogen die Technische Sondergruppe des Bayerischen Landeskriminalamtes hinzu. Granate nur zur DekoDie Spezialisten des LKA stellten fest, dass die Granate weder über Sprengstoff noch über einen Zünder verfügte. Sie...

  • Kammlach
  • 01.07.22
Bei Einreisekontrollen in Pfronten-Steinach hat die Polizei drei Männer erwischt, die mit einem gefälschten Pass und 22.500 Euro unter der Motorhaube nach Deutschland einreisen wollten. Alle drei wurden des Landes verwiesen. Das Zollfahnungsamt ermittelt wegen des Verdachts der Geldwäsche. (Symbolbild)
1.777× 2

22.500 Euro unter der Motorhaube
Illegale Einreise und Geldwäsche - Polizei schnappt drei Männer in Pfronten

Die Bundespolizei hat am Dienstagvormittag drei Männer am Grenzübergang Pfronten-Steinach bei der illegalen Einreise und Urkundenfälschung erwischt. Das Zollfahndungsamt München ermittelt außerdem gegen zwei der drei Beschuldigten wegen des Verdachts der Geldwäsche.  Marokkaner gibt sich in Italien als Algerier ausKemptener Bundespolizisten hatten bei der Einreise nach Deutschland den albanischen Fahrer eines italienischen Wagens kontrolliert. Der 39-Jährige war im Besitz von gültigen...

  • Pfronten
  • 01.07.22
Eine Wespe hat einen Autofahrer bei Ottobeuren erschreckt. Es kam zu einem Unfall. (Symbolbild)
1.221×

Autofahrerin verletzt
Wespe im Auto: Zusammenstoß bei Ottobeuren

Am Donnerstagmorgen sind bei Ottobeuren zwei Autos kollidiert. Der Grund: Eine Wespe im Auto hat den Unfallverursacher so erschreckt, dass er auf die Gegenfahrbahn geriet. Zusammenstoß auf Höhe einer AbzweigungDer Autofahrer fuhr von Ollarzried kommend Richtung Ottobeuren. Auf Höhe der Abzweigung Unterhaslach schreckte der Fahrzeugführer wegen der Wespe auf und geriet auf die Gegenfahrbahn. Eine entgegenkommende Autofahrerin konnte nicht mehr ausweichen. Es kam zur Kollision. Die Autofahrerin...

  • Ottobeuren
  • 01.07.22
Die Kriminalpolizei München hat am Dienstag zwei Männer aus Polen festgenommen. Die Beiden werden verdächtigt an Callcenter-Betrügen beteiligt zu sein. So sollen sie unter anderem von einem Mann aus Buchloe mit einem Schockanruf einen fünfstelligen Eurobetrag ergaunert haben.  (Symbolbild)
1.652× 1

Mit Schockanrufen fünfstellige Beträge ergaunert
Callcenter-Betrug in Buchloe und München: Polizei nimmt zwei Verdächtige fest

Bereits am Dienstag hat die Polizei zwei Tatverdächtige wegen Callcenter-Betrügereien festgenommen. Ende Mai hatten die beiden Männer in mindestens zwei Fällen mit sogenannten "Schockanrufen" im Ostallgäu und in München einen fünfstelligen Eurobetrag ergaunert.  Mutmaßliche Täter in UntersuchungshaftDie beiden Tatverdächtigen leben in Polen und haben keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Die Polizei nahm die Betrüger bereits am Dienstag fest, als sie in Nürnberg auf eine weitere Geldübergabe...

  • 01.07.22
Am Donnerstagabend hat eine Katze in Wasserburg einen Hausbrand verursacht. Das Tier war auf eine Küchenzeile gesprungen und hat dabei wohl den Herd angemacht. Insgesamt 35 Einsatzkräfte der Feuerwehren Wasserburg und Hege mussten ausrücken, um den Brand zu löschen. (Symbolbild)
3.877×

Mit Pfoten Herd angeschaltet
Hungrige Katze löst Hausbrand in Wasserburg aus - 35 Feuerwehrleute im Einsatz

Eine Katze auf Futtersuche soll am Donnerstagabend in Wasserburg einen Brand in einem Wohnhaus ausgelöst haben. Das Tier war im Obergeschoss des Hauses auf die Küchenzeile gesprungen, um an sein Futter zu kommen. Dabei kam es mit den Pfoten wohl an die Drehknöpfe des Herdes und schaltete das Ceranfeld ein.  Großeinsatz wegen Katze!Die Bewohner des Hauses bemerkten den Brand erst, als der Rauch ins Erdgeschoss drang. Die Feuerwehr Wasserburg konnte gemeinsam mit der Feuerwehr Hege den Brand...

  • Wasserburg
  • 01.07.22
Ein 63-jähriger Autofahrer hat nach einem Auffahrunfall auf der A7 bei Kempten den 53-jährigen Unfallgegner angegriffen und massiv bedroht. Mit einem Gummiknüppel schlug er auf den Wagen des 53-Jährigen ein. Zeugen griffen ein, um schlimmeres zu Verhindern.  (Symbolbild)
8.136×

Zeugen verhindern Schlimmeres
Mit Gummiknüppel bewaffnet: Autofahrer (63) rastet nach Auffahrunfall auf der A7 aus

Am Donnerstagmorgen hat ein 63-jähriger Autofahrer auf der A7 bei Kempten nach einem Auffahrunfall einen anderen Fahrer angegriffen und massiv bedroht. Der Mann war gegen 08:50 Uhr auf der A7 Richtung Füssen unterwegs. Er bremste einen hinter ihm fahrenden 53-Jährigen so stark aus, dass dieser auf ihn auffuhr. Auf Auto eingeschlagenAnschließend fuhren die Beiden auf den Parkplatz Leubastal-West. Dort lief der 63-Jährige mit einem Gummiknüppel bewaffnet zu dem Unfallgegner und schlug auf dessen...

  • Kempten
  • 01.07.22
In Woringen hat die Polizei einen 37-jährigen mann angehalten weil er zu schnell unterwegs war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass vier Kinder völlig ungesichert auf dem Rücksitz befanden. (Symbolbild)
10.297× 1

Kindersitze im Kofferraum
Vier Kinder ungesichert auf der Rückbank - Autofahrer (37) in Woringen gestoppt

In Woringen hat die Polizei einen 37-jährigen Mann angehalten, weil er zu schnell unterwegs war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass vier Kinder völlig ungesichert auf dem Rücksitz befanden. Vier Kinder auf der RückbankDer Mann war innerorts mit 64 km/h anstatt der erlaubten 50 km/h gemessen und anschließend angehalten worden. Dort stellten die Beamten dann fest, dass in dem Auto sieben anstatt der zugelassenen fünf Personen saßen. Vier davon waren Kinder im Alter zwischen zwei und neun...

  • Woringen
  • 01.07.22

Beiträge zu Polizei aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ