Special Wildtiere im Allgäu SPECIAL

18 tote Tiere in Oberfranken - War es ein Wolf?
Wölfe schneller und einfacher töten? - Landwirtschaftsministerin fordert weniger Schutz für den Wolf

Bayerns Agrarministerin Michaela Kaniber will den Bestand von Wölfen eingrenzen (Symbolbild)
  • Bayerns Agrarministerin Michaela Kaniber will den Bestand von Wölfen eingrenzen (Symbolbild)
  • Foto: Marcel Langthim auf Pixabay
  • hochgeladen von Eileen Schwaninger

In der Nacht von Montag auf Dienstag hat es im Umfeld des Veldensteiner Forstes (Oberfranken), einem Waldgebiet in der mittleren Frankenalb in Bayern, einen möglichen Wolfsangriff gegeben. In einem Damwildgehege wurden 18 Tiere tot aufgefunden, so teilte es das Bayerische Landesamt für Umwelt mit. Allem Anschein nach soll ein Wolf die Tiere getötet haben. Am Tatort wurden mehrere genetische Proben entnommen, die jetzt untersucht werden. Der mutmaßliche Wolfsangriff könnte auch Auswirkungen auf den Umgang mit dem Wolf im Allgäu haben.

"Wir müssen unsere Almen und Weiden besser vor dem Wolf schützen"

Im oberfränkischen Betzenstein hat es zuletzt mehrere solcher Vorfälle gegeben. Nun geht dieses Thema auch hoch bis in die Politik. Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (CSU) verlangt Lockerungen der strengen Schutzvorgaben für die Raubtiere. "Die Ausbreitung des Wolfs darf nicht dazu führen, dass die naturnahe und tierwohlgerechte Landwirtschaft in manchen Regionen aufgegeben wird", so Michaela Kaniber. Die Ministerin wendet sich mit ihren Forderungen an den bayerischen und die deutsche Umweltministerin und den europäischen Umweltkommissar. 

Allein die Wolfsattacken der letzten Tage sind schockierend und können uns nicht gleichgültig sein. Wir brauchen bessere...

Gepostet von Michaela Kaniber am Donnerstag, 4. März 2021

"Willkommen!" oder "Abschießen!"?

Zum Thema Wolf gibt es immer wieder gespaltene Meinungen. In einem Podcast haben wir Thomas Frey, Regionalreferent für Allgäu-Schwaben beim BUND Naturschutz, und Alfred Enderle, Kreisobmann Oberallgäu und Bezirkspräsident Schwaben beim Bayerischen Bauernverband zum Thema Wolf: "Willkommen!" oder "Abschießen", befragt. Wie sieht deren Meinung aus?

Der Wolf im Allgäu: "Willkommen!" oder "Abschießen!"?

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen