Special Holzpenis SPECIAL

Die Geschichte geht weiter
Vulva-Plakat und Penis-Skulptur in Ebratshofen wieder verschwunden

Dort wo letzte Woche noch der Westallgäuer Holzpenis in die Höhe ragte, ist jetzt nichts mehr davon zu sehen.
  • Dort wo letzte Woche noch der Westallgäuer Holzpenis in die Höhe ragte, ist jetzt nichts mehr davon zu sehen.
  • Foto: Julian Hartmann
  • hochgeladen von Holger Mock

Vergangene Woche haben Unbekannte in Ebratshofen einen Holzpenis aufgestellt. Wenige Tage später gesellte sich ein Plakat mit dem Spruch "Viva la Vulva" dazu. Lange zu "bewundern" gab es die beiden "Kunstwerke" allerdings nicht. Denn die Skulptur und das Plakat sind schon wieder verschwunden.

Unbekannte "protestieren" am Holz-Penis bei Ebratshofen

Seit einigen Wochen sorgen Holzpenis-Skulpturen im Allgäu für Schlagzeilen. Dabei zeichnet sich so langsam aber sicher ein Muster ab. Erst stellen Unbekannte die Skulptur quasi über Nacht auf, bevor sie dann ebenso schnell wieder verschwinden.

Neue "Statuen" aufgetaucht: Holz-Penis und Holz-Vagina bei Steibis!

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen