Unterschriftenaktion - zwei Tage vor Schluss
Volksbegehren "Landtag abberufen": So sieht es im Allgäu aus

Die Unterschriftenaktion zum Volksbegehren "Landtag abberufen" läuft noch bis Mittwoch.
  • Die Unterschriftenaktion zum Volksbegehren "Landtag abberufen" läuft noch bis Mittwoch.
  • Foto: picture alliance/dpa | Peter Kneffel
  • hochgeladen von Svenja Moller

Noch bis Mittwoch läuft die Unterschriftenaktion zum Volksbegehren "Landtag abberufen". Initiiert vom Umfeld der sogenannten "Querdenker" kann man seit dem 14. Oktober unterschreiben. Die Listen liegen in den Rathäusern aus. Mindestens eine Million Menschen in Bayern müssten ihre Unterschrift abgeben, damit es zum Volksentscheid kommt. Doch ist das überhaupt realistisch?

Eine Million Unterschriften nötig

Um eine Million Unterschriften zusammenzubekommen, müssten zehn Prozent der Stimmberechtigten an der Aktion teilnehmen. all-in.de hat stichprobenartig in Allgäuer Rathäusern nachgefragt. Demnach ist die "Bündnis Landtag abberufen" sehr weit von seinem Ziel entfernt. In Kaufbeuren beispielsweise haben bisher 630 Menschen unterschrieben. Das entspricht bei knapp 44.000 Einwohnern etwa 1,5 Prozent (Stand: 25. Oktober, 11:05 Uhr). Auch in Memmingen sieht es für die Initiatoren nicht besser aus. Auch dort liegt die Beteiligung bei nur rund 1,3 Prozent (Stand:  25. Oktober, 10:50 Uhr). In Kempten haben 1,4 Prozent der Stimmberechtigten unterschrieben (Stand: 23. Oktober). Ähnlich sieht es in der Stadt Lindau aus. Dort wurden bisher 193 Unterschriften gesammelt (Stand: 26. Oktober, 09:43 Uhr). Das entspricht etwa einem Prozent der Wahlberechtigten.

Sollte das Volksbegehren scheitern, wonach es im Moment aussieht, gibt es die nächste turnusgemäße Landtagswahl in Bayern ohnehin im Herbst 2023. Falls er doch noch Erfolg haben sollte, gibt es Neuwahlen, und zwar innerhalb von sechs Wochen.

20 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen