Wanderunfälle
"Trauriger Höchststand": Schon 19 Bergtote in dieser Saison in Berchtesgaden

In Berchtesgaden sind in dieser Saison bereits 19 Personen bei Bergunfällen tödlich verunglückt. (Symbolbild)
  • In Berchtesgaden sind in dieser Saison bereits 19 Personen bei Bergunfällen tödlich verunglückt. (Symbolbild)
  • Foto: Hans von Pixabay
  • hochgeladen von Svenja Moller

Immer wieder passieren Unfälle bei Wanderungen oder Kletterausflügen. In Berchtesgaden gibt es heuer deutlich mehr tödliche Unfälle als in den Vorjahren. Bisher gab es in dieser Saison 19 Bergtote. Sechs davon sind allein im September gestorben. Zum Vergleich: 2020 gab es in Berchtesgaden von Mai bis November nur zwei Bergtote. Und die diesjährige Saison ist noch nicht vorbei. Auch der Herbst ist bei vielen Wanderern beliebt.

Oft fehlt Bergerfahrung

"Viele Unfälle passieren eigentlich nicht in den schweren Klettertouren, sondern auf Steigen, wo es Absturzpassagen gibt", so ein Sprecher der Polizei Berchtesgaden. Oft fehle den Wanderern die Bergerfahrung und auch der körperliche Zustand sei "oft nicht so gut".

Wandern im Herbst kann gefährlich sein

Wechselnde Temperaturen, kürzere Tage und Schnee in höheren Lagen führen dazu, dass sich im Herbst nicht mehr alle Touren, die im Sommer möglich sind, für eine Wanderung eignen. Zudem sollte auch die Ausrüstung an die Verhältnisse angepasst werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen