Mediathek Mediathek Video & Audio

Mehr Freiheiten für Corona-Geimpfte?
Söders Ausblick: Hoffnung für den Tourismus, Lockerungen an Grundschulen

Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat Lockerungen für die Grundschulen angekündigt. (Archivbild)
  • Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat Lockerungen für die Grundschulen angekündigt. (Archivbild)
  • Foto: Josef A. Preiselbauer auf Pixabay
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat Lockerungen für die Grundschulen angekündigt. Ab kommenden Montag soll es laut Söder an den Grundschulen bis zu einer Inzidenz von 165 Präsenz- bzw. Wechselunterricht geben. Bis jetzt war das nur bis zu einer 7-Tage-Inzidenz von 100 erlaubt. An weiterführenden Schulen bleibt die Regeln allerdings unverändert. Dort findet ab einem Inzidenzwert von 100 Distanzunterricht statt.

Lockerungen für Außengastronomie, Theater und Kinos 

Öffnungen soll es ab Montag auch für die Außengastronomie, Theater und Kinos geben. Bei einer stabilen Inzidenz von unter 100 sollen die Bereiche wieder öffnen dürfen. Besucher müssen allerdings vorab einen Termin buchen und ein negatives Testergebnis vorweisen können. Am Dienstag will das Bayerische Kabinett über die Lockerungen entscheiden. 

Söder für mehr Freiheiten für Geimpfte

Für Geimpfte und Genesene will Söder einige Einschränkungen aufheben. Der Ministerpräsident kündigte an, die dafür geplante Verordnung des Bundes so schnell wie möglich umsetzen zu wollen. Unter anderem soll dann für Geimpfte und Genesene die Ausgangssperre nicht mehr gelten. Auch die Testpflicht entfällt für die Personengruppe. Außerdem sollen Geimpfte und Genesene bei den Kontaktbeschränkungen nicht mehr dazugerechnet werden.

Tourismus: Söder will Perspektive zu Pfingsten schaffen

Seit Monaten gibt es für die Tourismusbranche in Bayern keine wirkliche Perspektive. Am Montag hat Söder nun angekündigt, zu Pfingsten eine Perspektive für die Branche schaffen zu wollen. Hotels und Ferienwohnungen sollen bei einer stabilen 7-Tage-Inzidenz von unter 100 dann wieder Gäste beherbergen dürfen. Voraussetzung sei dann aber ein täglicher Corona-Test für die Gäste, so Söder. Österreich hat bereits angekündigt, den Tourismus am 19. Mai zu öffnen. Auch die AllgäuTopHotels forderten bis dahin eine Öffnung der Hotels in Bayern.

Aktuell keine Perspektive: AllgäuTopHotels wollen parallel zu Österreich im Mai öffnen

38 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen