Skilifte öffnen erst am 24. Dezember
Österreich verhängt zehntägige Quarantänepflicht für Einreisende

Jeder, der aus einem Risikogebiet nach Österreich einreist, muss zehn Tage in Quarantäne.
  • Jeder, der aus einem Risikogebiet nach Österreich einreist, muss zehn Tage in Quarantäne.
  • Foto: ReinhardThrainer von Pixabay
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Ab dem 24. Dezember ist Skifahren in Österreich wieder möglich. Das hat die österreichische Regierung laut Medienberichten am Mittwoch bekannt gegeben. Demnach dürfen ab Weihnachten auch Seilbahnen und Gondeln wieder für Freizeitzwecke verwendet werden. Trotzdem wird Skiurlaub für Deutsche in Österreich heuer kaum möglich sein. 

Hotels bleiben bis Dreikönig geschlossen

Denn jeder, der aus einem Risikogebiet nach Österreich einreist, muss zehn Tage in Quarantäne. Als Risikogebiete gelten dabei alle Regionen, die innerhalb der letzten 14 Tage über 100 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner aufweisen. Diese Regel soll zunächst vom 07. Dezember bis zum 10. Januar gelten. Ausnahmen bei der neuen Einreiseregelungen sollen für Geschäftsreisende und Berufspendler gelten. Außerdem bleiben Hotels bis zum 06. Januar  geschlossen.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen