Inzidenz von 35 wird für Ungeimpfte entscheidend
Neue Corona-Regeln treten in Kraft: Das gilt ab Montag in Bayern

Der Bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU). (Archivbild)
  • Der Bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU). (Archivbild)
  • Foto: picture alliance/Peter Kneffel/dpa
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Am Montag treten im Freistaat Bayern neue Corona-Regeln in Kraft. Damit setzt der Freistaat die Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz vom 10. August um. Das hat Bayern Gesundheitsminister Klaus Holetschek am Freitagnachmittag bekannt gegeben. "Wir senken den Schwellenwert für Testungen (...) weitestgehend von einer 7-Tage-Inzidenz von 50 auf 35 ab", erläutert Holetschek die Beschlüsse. 

Testpflicht bei Inzidenz von über 35

Ab Montag gilt in Bayern bei einer 7-Tage-Inzidenz von 35 oder mehr in Innenbereichen größtenteils die 3-G-Regel. Der Zutritt ist dann nur noch für Geimpfte, Genesene oder Getestete erlaubt. Das betrifft folgende Bereiche.

  • die Teilnahme an Veranstaltungen in geschlossenen Räumen. 
  • ein Besuch der Innengastronomie.
  • körpernaher Dienstleistungen in geschlossenen Räumen, also beispielsweise der Friseur-Besuch. 
  • der Zugang zu geschlossenen Räumen von bestimmten Freizeiteinrichtungen. (Konkreter wird das Gesundheitsministerium nicht).
  • die Sportausübungen in geschlossenen Räumen.
  • die Beherbergungen in geschlossenen Räumen, also beispielsweise im Hotel. Hier gilt ein Testnachweiserfordernis bei Ankunft sowie zusätzlich alle weiteren 72 Stunden.
  • der Krankenhaus-Besuch. Bei dem Besuch von Alten- und Pfelgeheimen gilt bereits inzidenzunabhängig eine Testpflicht. Beim Krankenhaus-Besuch gilt die Testpflicht ab einer Inzidenz von über 35. 

Kinder bis zum sechsten Geburtstag von Testpflicht ausgenommen

Laut dem Bayerischen Gesundheitsministerium gelten die Test maximal 24 Stunden, ein PCR-Test ist 48 Stunden gültig. "Neben den PCR-, POC-Antigentests und den unter Aufsicht vorgenommenen Selbsttests, wird ab Montag auch ein schriftliches oder elektronisches negatives Testergebnis eines PoC-PCR-Tests anerkannt", teilt das Ministerium mit. Genesene und vollständig Geimpfte sowie Kinder bis zum sechsten Geburtstag sind von der Testpflicht ausgenommen. 

Mehr Zuschauer bei Veranstaltungen 

Große Sport- und Kulturveranstaltungen "mit länderübergreifendem Charakter" bleiben auch in Zukunft inzidenzunabhängig unter den bisherigen Voraussetzungen (z. B. Vorlage eines Testnachweises, Untersagung des Verkaufs und des Ausschanks von Alkohol etc.) möglich. Der Freistaat erhöht bei solchen Veranstaltungen die zulässige Höchstzuschauerzahl. Die maximale Auslastung wird auf 50 Prozent der Kapazität der jeweiligen Sport- bzw. Veranstaltungsstätte, höchstens aber auf 25.000 Zuschauer mit festen Sitzplätzen, erhöht.

Allgäuer Inzidenzwerte am Freitag: Deutlicher Anstieg binnen einer Woche

46 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion wiedereröffnen

Die aktuell geschlossene Diskussion wird wiedereröffnet. Kommentieren ist wieder möglich.

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen