Tierschützer sind entsetzt
Jägerin erschießt gefangene Katze bei Augsburg: Allgäuer Jäger üben scharfe Kritik

Symbolbild
2Bilder

Ein Video, aufgenommen in einem Wald bei Augsburg, erhitzt derzeit die Gemüter. Zu sehen sein soll eine Jägerin aus dem Raum Augsburg, die eine in einer Lebendfalle gefangene Katze erschießt. Insgesamt drei Schüsse gibt die Frau ab, erst dann scheint sie sicher zu sein, dass das Tier tot ist. 

In einem Video ist zu sehen, wie eine Jägerin eine gefangene Katze erschießt. Veröffentlicht wurde das Video von Tierrechtsaktivisten von "SOKO Tierschutz".
  • In einem Video ist zu sehen, wie eine Jägerin eine gefangene Katze erschießt. Veröffentlicht wurde das Video von Tierrechtsaktivisten von "SOKO Tierschutz".
  • Foto: Quelle: SOKO Tierschutz
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Das Video - veröffentlicht auf der Homepage der Tierschutzrechtsaktivisten von "SOKO Tierschutz" - sorgt nicht nur bei Tierschützern für Entsetzen. Auch viele Jäger können nicht nachvollziehen, dass ihre Jagd-Kollegin so gehandelt hat. Der Bayerische Jagdverband zeigt sich in einer Pressemitteilung "empört über die grausame Tötung einer Hauskatze in einer Lebendfalle" und hat den Jägerausschuss von Schwaben mit einer Untersuchung des Vorgehens beauftragt. 

Allgäuer Jäger zeigt ebenfalls Unverständnis

Auch Andreas Ruepp, der Vorsitzender des Jagdvereins Memmingen, kann das Verhalten der Frau im Video nicht nachvollziehen und sagt auf Nachfrage von all-in.de ganz klar: "Das Verhalten ist moralisch zu verurteilen!" Er selbst hätte das Tier nicht erschossen, sondern in ein Tierheim gebracht.

Gleichzeitig gibt er aber zu bedenken, dass Jäger rechtlich und unter bestimmten Voraussetzungen  wildernde Katzen erlegen dürfen. Inwiefern juristische Schritte gegen die Frau eingeleitet werden können, müsse untersucht werden. 

Naturschützer kritisieren große Zahl an Hauskatzen

Ganz unumstritten sind Hauskatzen aber auch bei vielen Naturschützern nicht. Laut dem Landesbund für Vogelschutz (LBV) werden allein in Deutschland rund 13 Millionen Katzen als Haustiere gehalten und bezeichnet den "Verlust von Singvögeln durch Katzen ist also höchst problematisch".

Symbolbild
In einem Video ist zu sehen, wie eine Jägerin eine gefangene Katze erschießt. Veröffentlicht wurde das Video von Tierrechtsaktivisten von "SOKO Tierschutz".

19 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen