Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

Ausbildung steht still
"Fühle mich im Stich gelassen": Azubis in der Hotelbranche machen auf ihre Situation aufmerksam

Seit einem halben Jahr befinden sich die Hotels im Dauer-Lockdown - auch im Allgäu. Für die Auszubildenden in der Branche ist das eine Katastrophe. (Symbolbild)
  • Seit einem halben Jahr befinden sich die Hotels im Dauer-Lockdown - auch im Allgäu. Für die Auszubildenden in der Branche ist das eine Katastrophe. (Symbolbild)
  • Foto: picture alliance/dpa | Karl-Josef Hildenbrand
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Seit einem halben Jahr befinden sich die Hotels im Dauer-Lockdown - auch im Allgäu. Für die Auszubildenden in der Branche ist das eine Katastrophe. Mit einer Aktion wollen die Azubis der AllgäuTopHotels jetzt auf ihre Situation aufmerksam machen. In fünf Videos erläutern die Auszubildenden was sie derzeit beschäftigt und was sich aus ihrer Sicht ändern muss. Sie wollen vor allem eines: eine Perspektive. 

Fehlende Praxis bereitet Sorge vor den Prüfungen

Neben der Perspektivlosigkeit vereint auch viele Azubis die Sorge, wegen des Lockdowns nicht gut genug für die Zwischen- bzw. Abschlussprüfungen gewappnet zu sein. Gerade an praktischen Erfahrungen fehlt es den Azubis durch den Lockdown. "Bisher hab ich nur sieben Wochen zusammen mit Gästen gearbeitet", sagt etwa Magdalena, die sich gerade im ersten Lehrjahr zur Hotelkauffrau beim Allgäuer Berghof befindet. Auch wie es nach der Ausbildung überhaupt weitergehen kann, ist für viele unklar. Für Einige könnte es auch zu einer Verlängerung der Lehre kommen.  

Azubi: "Fühle mich im Stich gelassen"

"Mich stört, dass von der Politik nichts kommt, dass wir links liegen gelassen werden", sagt Florian, Azubi im 2. Lehrjahr zum Hotelfachmann im Sonnenalp Resort. Seiner Meinung nach werde die Branche vernachlässigt. Dem pflichtet Luca, ebenfalls Azubi im Sonnenalp Resort, bei: "Man fühlt sich als Azubi in der Hotelbranche zurzeit im Stich gelassen."

Aktuell keine Perspektive: AllgäuTopHotels wollen parallel zu Österreich im Mai öffnen

Azubis initiieren Aktion 

Die Aktion mit den Videos ist im Rahmen einer virtuellen Konferenz der Auszubildenden der 9 AzubiTopHotels und des Sonnenalp Resorts entstanden. Die Auszubildenden setzten sich in der Konferenz mit ihrer aktuellen Lage und ihrer Zukunft auseinander. "Sie haben es nicht mehr ausgehalten, nur abzuwarten, sondern wollen selber aktiv einen Beitrag leisten, um eine Perspektive zu schaffen, indem sie auf ihre Situation aufmerksam machen", heißt es auf er Homepage der AllgäuTopHotels. 

Kann die fehlende Praxis ausgeglichen werden?

In jedem Hotel ist die Situation für die Azubis etwas unterschiedlich, so Sybille Wiedenmann, Geschäftsführerin der AllgäuTopHotels. Aber natürlich werde überall versucht, die fehlende Praxis-Erfahrung etwas aufzufangen, zum Beispiel mit Simulationen. Trotzdem sei das "weit weg von dem, wenn das Haus voller Gäste ist", so Wiedenmann. 

Wiedenmann: "Wir stellen weiter ein"

Die Azubis selber stehen laut Wiedenmann weiter hinter den Betrieben: "Sie lieben ihren Beruf." Demnach habe es keine Auffälligkeit bei der Anzahl der Auszubildenden gegeben, die ihre Lehre vorzeitig abbrachen. Trotz Corona suchen die Hotels derzeit nach Lehrlingen. "Wir stellen weiter ein bzw. haben auch schon eingestellt", betont Wiedenmann. "Die Azubis sind unsere Zukunft."

Hier die Videos der Aktion "WasWurdenSieAnMeinerStelleTun" im Überblick:

SONNENALP RESORT. #WasWuerdenSieAnMeinerStelleTun

FAMILOTEL ALLGÄUER BERGHOF. #WasWuerdenSieAnMeinerStelleTun

KÖNIG LUDWIG WELLNESS & SPA RESORT. #WasWuerdenSieAnMeinerStelleTun

FAMILUX RESORT – OBERJOCH #WasWuerdenSieAnMeinerStelleTun

HUBERTUS MOUNTAIN REFUGIO ALLGÄU #WasWuerdenSieAnMeinerStelleTun

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen