Coronavirus
Erstimpfung mit AstraZeneca? So geht es jetzt für unter 60-Jährige weiter

Bei Personen unter 60 Jahren, die ihre Erstimpfung mit AstraZeneca bekommen haben, soll die Zweitimpfung mit einem anderen Impfstoff erfolgen. (Impfen-Symbolbild)
  • Bei Personen unter 60 Jahren, die ihre Erstimpfung mit AstraZeneca bekommen haben, soll die Zweitimpfung mit einem anderen Impfstoff erfolgen. (Impfen-Symbolbild)
  • Foto: KitzD66 von Pixabay
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Der Impfstoff des Herstellers AstraZeneca soll nach Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) nur noch bei über 60-Jährigen eingesetzt werden. Knapp zwei Wochen nach der Entscheidung steht nun fest, wie es mit Personen unter 60 Jahren weitergeht, die ihre Erstimpfung mit AstraZeneca bekommen haben. 

Zweitimpfung soll mit anderem Impfstoff erfolgen

Am Dienstag haben die Beteiligten der Gesundheitsministerkonferenz (GMK) beschlossen, dass die Zweitimpfung bei AstraZeneca-Erstgeimpften unter 60 Jahren mit einem anderen mRNA-Impfstoff erfolgen soll, also mit BioNTech oder Moderna. Zwischen der Erst- und Zweitimpfung sollen demnach zwölf Wochen liegen. "Bereits vereinbarte Termine zur Zweitimpfung können übergangsweise auch ab der neunten Woche nach der Erstimpfung stattfinden", heißt es in dem Beschluss der GMK.

Wer will, darf sich auch weiterhin mit AstraZeneca impfen lassen

Demnach darf der AstraZeneca-Impfstoff auch weiterhin bei unter 60-Jährigen eingesetzt werden, "die gemeinsam mit dem impfenden Arzt nach ärztlichem Ermessen und bei individueller Risikoanalyse nach sorgfältiger Aufklärung entscheiden mit AstraZeneca geimpft werden zu wollen." Die Impfung soll dann grundsätzlich in den Praxen der niedergelassenen Ärzte erfolgen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen