Jens Spahn und Lothar Wieler zur Corona-Lage
Einreise-Testpflicht ab Montagnacht: "Wir können die dritte Welle nicht mehr verhindern"

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und RKI-Chef Lothar Wieler appellieren an die deutschen Bürger.
  • Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und RKI-Chef Lothar Wieler appellieren an die deutschen Bürger.
  • Foto: picture alliance/dpa | Kay Nietfeld
  • hochgeladen von Svenja Moller

Montagnacht wird eine Testpflicht bei der Einreise nach Deutschland in Kraft treten. Das gab Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) bei einer Pressekonferenz am Freitag bekannt. Zuvor wurde vom Sonntag als Starttermin gesprochen. Laut Spahn wolle man Reisenden und Fluggesellschaften mehr Vorbereitungszeit geben. Damit sich die Einreisenden vor ihrem Rückflug nach Deutschland testen lassen können, müssten die Fluggesellschaften an vielen ausländischen Standorten erst ein Testangebot organisieren.

Die Einreise-Testpflicht wird laut Spahn wahrscheinlich nicht der "Game Changer". Dazu würden die Infektionszahlen zu schnell steigen. "Wenn das so ungebremst weitergeht", komme des Gesundheitssystem in Deutschland im April an seine Grenzen.

Jens Spahn: "Sind im letzten Teil der Pandemie angekommen"

Die Hoffnungen des Gesundheitsminister liegen auf den Impfungen. Deren Effekt würde momentan durch die steigenden Infektionszahlen geschmälert. "Wir sind wahrscheinlich im letzten Teil dieses Pandemie-Marathons angekommen", so Spahn. Dieser Teil sei aber auch der härteste.

Anfang der dritten Welle

Lothar Wieler, Chef des Robert-Koch-Instituts (RKI), pflichtete dem Gesundheitsminister bei: "Uns stehen schwere Wochen bevor." Wir stehen am Anfang der dritten Welle und es gebe Signale, dass diese schlimmer wird als die ersten beiden. "Wir können die Welle nicht mehr verhindern. Aber wir können versuchen, sie abzuflachen", so Wieler. Der RKI-Chef bittet alle, die Kontakte an Ostern so weit wie möglich zu begrenzen und nicht zu verreisen.

Memmingen verschärft ab Samstag die Corona-Regeln

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen