Pandemie
Ein Jahr Corona: Geht es im Allgäu langsam bergauf?

Seit einem Jahr ist das Corona-Virus in Deutschland. (Symbolbild)
  • Seit einem Jahr ist das Corona-Virus in Deutschland. (Symbolbild)
  • Foto: analogicus von Pixabay
  • hochgeladen von Svenja Moller

Vor genau einem Jahr, am 27. Januar 2020, ist die Corona-Pandemie in Deutschland angekommen. Der sogenannte "Patient 1" kam aus dem oberbayerischen Stockdorf. Etwa einen Monat später hat es das Virus bereits bis an die Allgäuer Grenze nach Neu-Ulm geschafft. Ein Göppinger Corona-Patient hatte das Kino im Dietrich-Theater in Neu-Ulm besucht. Ein Kino, in dem sich auch viele Besucher aus Memmingen und dem Unterallgäu Filme ansehen. Auch in Vorarlberg gab es zu dieser Zeit erste Verdachtsfälle.

Erster Coronafall im Allgäu

Nur wenige Tage später gab es dann auch im Allgäu den ersten Coronafall. Ein Mitarbeiter von DMG Mori am Standort Pfronten hatte sich mit dem Virus infiziert. Er hatte sich wohl in einer Risikoregion in Italien angesteckt. Innerhalb kürzester Zeit verbreitete sich das Coronavirus auch in den anderen Allgäuer Landkreisen.

Inzidenzwerte im Allgäu sinken

Die Zeit bis heute war geprägt von Kontaktbeschränkungen, Lockdowns, Coronatests, Quarantäne und Homeoffice. Trotzdem bleibt die Hoffnung, dass sich die Situation verbessert und irgendwann alles wieder so wird wie "früher". Aktuell wird geimpft, auch wenn der Impfstoff knapp ist. Der Lockdown wurde vorerst bis zum 14. Februar verlängert.

Doch die Inzidenzwerte im Allgäu sinken. Aktuell gilt kein Allgäuer Landkreis und keine Stadt mehr als Risikogebiet (ab Inzidenzwert 200). Die Werte in Kempten und dem Ostallgäu liegen sogar unter der 50er- Marke.

Inzidenzwerte sinken allgäuweit: Ostallgäu und Kempten unter 50

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen