Sanieren
Ein guter Zug Schornsteinsanierung

Dach, Putz oder Dämmung: Auch ein Haus kommt mit der Zeit in die Jahre und erfordert die eine oder andere kleine oder größere Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahme. Am besten noch bevor ein Schaden entsteht. Rechtzeitig zu modernisieren bedeutet also auch, den richtigen Zeitpunkt zu erwischen.

So saniert man das Dach im Frühling und den Keller im Herbst. Im Hinblick auf die nächste Heizperiode kann auch eine Modernisierung der Heizanlage ins Auge gefasst werden. Neue Öfen und Heizkessel sorgen dafür, dass bis zu 40 Prozent weniger Brennstoffverbrauch erreicht werden kann. Doch eine neue Heiztechnik verlangt auch nach einer passenden Abgasführung.

Brennstoffe und Energiebewusstsein haben sich in den letzten Jahren stark verändert, der Wirkungsgrad moderner Heizanlagen ist enorm gestiegen. Moderne Heizungstechnik arbeitet mit einem höheren Wirkungsgrad und niedrigeren Abgastemperaturen, als es der alte Schornstein von der bisherigen Technik gewöhnt war. Wird die Abgasführung den neuen Ansprüchen nicht angepasst, kann Feuchtigkeit ins Mauerwerk eindringen und ernsthafte Schäden in der Bausubstanz anrichten. Man spricht von der Versottung des Schornsteins.

Feuchtigkeit entsteht bei der Verfeuerung von Holz, Gas und Öl oder wenn der Heizungsbrenner und Schornstein nicht aufeinander abgestimmt sind. Auch zu feuchtes Brennmaterial kann Kondenswasser verursachen. Doch soweit muss es nicht kommen. Eine Schornsteinsanierung schafft Abhilfe.

Üblicherweise wird die neue Abgasführung vom Dach aus eingebaut. Dabei werden dünnwandige Profilrohre aus Edelstahl oder Keramik in den alten Kamin herabgelassen und anschließend fest eingebaut. Sie reduzieren den Durchmesser des Schornsteins und erhöhen so dessen Zugwirkung. Dadurch kann sich nicht nur weniger Nässe absetzen, der Edelstahl versperrt der Feuchtigkeit auch den Weg ins Mauerwerk.

Starre Edelstahlrohre eignen sich für Schornsteine, in die sie sich leicht einführen lassen. Weist der Abzug aber Schrägen oder einen Versatz auf, wird ein flexibles Rohr nötig, das sich den Windungen anpasst. Kunststoffrohre können bei Brennwertthermen mit niedrigen Abgastemperaturen verwendet werden. Gegen Feuchtigkeit von außen und oben schützen eine Abdeckung und eine Verkleidung. Im Rahmen einer Schornsteinsanierung erwartet den Bauherrn neben einer Vor-Ort-Schadensanalyse und der fachgerechten Beratung auch eine hochwertige Ausführung.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019