Sturmböen, Hagel, Starkregen
Deutscher Wetterdienst warnt erneut vor schweren Gewittern im gesamten Allgäu

Wie auch schon in der vergangenen Woche warnt der Deutsche Wetterdienst erneut vor schweren Gewittern im gesamten Allgäu. (Gewitter-Symbolbild)
  • Wie auch schon in der vergangenen Woche warnt der Deutsche Wetterdienst erneut vor schweren Gewittern im gesamten Allgäu. (Gewitter-Symbolbild)
  • Foto: anya Gorelova von Pexels
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Update um 19:00 Uhr
Mittlerweile hat der Deutsche Wetterdienst die Warnung vor schweren Gewittern der Stufe 3 für den Landkreis Lindau wieder aufgehoben.
Update um 16:45 Uhr
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt aktuell vor schweren Gewittern im Landkreis Lindau der Warnstufe drei von vier. Laut dem DWD könnten Bäume entwurzelt und Dachziegel, Äste oder Gegenstände herabstürzen. Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen sind möglich. "Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen!", rät der DWD. Außerdem sollte möglichst jeder Aufenthalt im Freien vermieden werden. Die Unwetterwarnung gilt voraussichtlich bis 18:00 Uhr. 

Wasserwirtschaftsamt warnt vor Überschwemmungen in Schwaben

Bezugsmeldung
Wie auch schon in der vergangenen Woche warnt der Deutsche Wetterdienst erneut vor schweren Gewittern im gesamten Allgäu. Demnach nimmt im Laufe des Montagnachmittags  die Gefahr von einzelnen unwetterartigen Gewitter zu. Am Abend könnten die Gewitterzellen zusammenwachsen, was Starkregen über mehrere Stunden zur Folge haben kann. 

Auch Sturmböen und Hagelschauer möglich

Lokal sind laut dem DWD zwischen 30 50 l/qm und in Extremfällen bis zu 50 l/qm Niederschlag innerhalb kurzer Zeit möglich. Während der Gewitter sind auch Sturmböen und Hagelschauer möglich. In der zweiten Nachthälfte zum Dienstag lassen die Schauer und Gewitter allmählich nach. Die Sturmwarnung gilt von 14:00 Uhr am Montag bis um 04:00 Uhr am Dienstagmorgen. 

Schwere Gewitter meist nur lokal

Der DWD weist darauf hin, dass solche schweren Gewitter typischerweise sehr lokal in nur wenigen Orten, dann aber mit "voller Intensität", auftreten. Detaillierte Warninformationen erhalten Sie unter
https://www.wettergefahren.de

Keine Besserung in Sicht

Auch in den kommenden Tagen besteht im Allgäu Gewittergefahr. Dabei ist es die meiste Zeit über bewölkt mit vielen Regenschauern. Die Temperaturen steigen auf etwa 20 Grad.

Warum es im Sommer so oft blitzt und donnert

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen