Service
Begeistert von Teilnahme und Resonanz beim Service-Check in Memmingen und Landgemeinden

2Bilder

Positiver Zwischenstand beim Service-Check in Memmingen und den Landgemeinden – noch bis 31. August kann bewertet werden.
Am 18. Juli fiel der Startschuss für den Service-Check in Memmingen und den Landgemeinden. Seit fast drei Wochen haben die Kunden damit die Möglichkeit, die teilnehmenden Unternehmen zu bewerten. Und sie nutzen diese ausgiebig.

Vom Service-Check profitieren beide Seiten: Die Kunden können anonym ihre Meinung kundtun und die Unternehmen erhalten ein ehrliches Feedback zu ihrem Service – und können daraus Rückschlüsse für ihre künftige Arbeit ziehen. Dabei ist der Service-Check unabhängig von Branche oder Größe der Unternehmen. Wichtig ist, dass sie ihre Kunden auf den Service-Check aufmerksam machen und zur Teilnahme motivieren.

Apropos teilnehmen: Eine Bewertung ist direkt vor Ort im Laden beziehungsweise in den Geschäftsräumen möglich. Wem das zu öffentlich ist, der kann seine Bewertung auch online unter www.all-in.de/­servicecheck abgeben. Egal, welchen Weg man wählt, schnell geht die Bewertung in jedem Fall.

Knapp drei Wochen des Bewertungszeitraumes sind vorbei und die Zwischenbilanz ist branchenübergreifend positiv. Über die große Teilnahme und positive Resonanz der Kunden freuen sich auch Fachgeschäfte und Einzelhändler mit Laufkundschaft. Hörwelt Nusko, Metzgerei ­Dauner, aha...! ­Schwaderer oder auch Team Szilagyi und GenussArt – die Liste der Unternehmen, die vom Service-Check begeistert sind, ist lang.

Das große Engagement der Unternehmen lohnt sich also. Entscheidend sei laut Wolfgang Seefelder von der Alten Klostermühle in Rot a. d. Rot, dass die Gäste aktiv angesprochen werden. Ein zusätzlicher Anreiz sei zudem das Gewinnspiel: Kunden, die ihr Kreuzchen setzen, können drei Übernachtungen für zwei Personen in einem 4-Sterne-Hotel in Kärnten gewinnen.

Die Akzeptanz ist sehr groß, bestätigt auch ­Michael Schönleber vom Autocenter Verderame zufrieden. Wichtig sei, dass alle Mitarbeiter hinter der Aktion stehen und entsprechend informiert sind. Wir sprechen jeden Kunden aktiv an, mit der Bitte um ein ehrliches Feedback und bisher haben wir nur positive Antworten bekommen. Dadurch, dass die Memminger Zeitung der Ini­tiator des Service-Checks ist, bekommt die ganze Aktion noch mehr Gewichtigkeit und zeigt eine größere Akzeptanz, als eine Umfrage durch unser Haus oder einen unserer Hersteller.

Dass auch große Industrie­unternehmen den Service-Check erfolgreich nutzen, zeigt die Firma Max Wild. Sie hat 200 Kunden angeschrieben und bereits nach kürzester Zeit zahlreiche Rückläufe erhalten.

Erwartungen übertroffen

Zu diesem positiven Zwischenergebnis müssen noch die Zahlen des Online-Votings hinzu gerechnet werden. Laut der Firma Metatrain, die den Service-Check in Memmingen und den Landgemeinden gemeinsam mit der Memminger Zeitung durchführt, haben bisher 242 Kunden ihre Bewertung online abgegeben (Stand Montag, 4. August).

Damit übertrifft der Service-Check bereits jetzt die Erwartungen. Und er geht weiter: Noch bis Sonntag, 31. August, kann bewertet werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020