Lockerungen erst nach Ostern
Bayerische Staatsregierung erklärt harten Lockdown zu Ostern

Markus Söder, Bayerischer Ministerpräsident
  • Markus Söder, Bayerischer Ministerpräsident
  • Foto: picture alliance/dpa | Matthias Balk
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Am Dienstagvormittag hat sich das Bayerische Kabinett mit den Ergebnissen der Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise beschäftigt. Wie Ministerpräsident Markus Söder nach der Kabinettsbesprechung bekannt gab, werden die Beschlüsse vom Montag in Bayern wie folgt umgesetzt:

Harter Lockdown während Ostern

Laut Ministerpräsident Markus Söder befindet sich Deutschland aktuell mitten in der 3. Welle. Diese sei gefährlicher als die vorherigen beiden Wellen. Aus diesem Grund habe man sich gemeinsam mit dem Bund für einen härteren Lockdown von Gründonnerstag bis einschließlich Ostermontag entschieden. Ziel sei es, Infektionsketten zu durchbrechen.

Derzeit prüfe der Bund die Frage, ob Gründonnerstag und Ostersamstag rechtlich wie ein regulärer Feiertag eingestuft werden kann. Dies würde bedeuteten, dass beide Tage für viele Arbeitnehmer arbeitsfrei wären.

Für den Handel in Deutschland bedeutet der Beschluss, dass der Handel am Gründonnerstag geschlossen bleibt. Am Karsamstag sei dann nur der Verkauf von Lebensmitteln erlaubt, so Söder nach der Kabinettsbesprechung. Alle anderen Waren dürfen nicht verkauft werden. Die Gastronomie kann auch während der Osterfeiertage weiterhin "To Go" anbieten, so Söder weiter. 

Kontaktregeln über Ostern

Bei den Kontaktregeln bleibt Bayern beim der bisherigen Vorgehen - auch über das Osterwochenende. Das bedeutet: Bei einer Inzidenz über 100 Fällen/100.000 Einwohner dürfen sich max fünf Personen treffen - dabei darf nur eine Person aus einem anderen Haushalt stammen. Bei einem Inzidenz-Wert von unter 100 gilt die Regel, dass sich zwei Haushalte treffen dürfen.

Gottesdienste sind auch über Ostern nicht verboten. Die Staatsregierung appelliert aber an die Kirchen und Glaubensgemeinschaften, auf Gottesdienste und Messen möglichst zu verzichten und stattdessen auf digitale Angebote zu setzen.

Lockerungen ab 12. April geplant

Vor Ende der anstehenden Osterferien hat das Bayerische Kabinett keine weiteren Lockerungen in Aussicht gestellt. Die aktuelle Situation lasse dies nicht zu. Für die Zeit nach dem 12. April wolle man allerdings erste Lockerungen ermöglichen

Für den Handel hat das Bayerische Kabinett eine normale Öffnung in Aussicht gestellt. Voraussetzung dafür: Ein Inzidenzwert von unter 100 in den jeweiligen Landkreisen. Die Abstandsregeln und die Maskenpflicht bleibt aber bestehen. Bei einer Inzidenz von über 100 ist dann Click&Meet möglich. Voraussetzung hier sei dann aber ein negativer Corona-Test, so Söder. 

Lockerungen auch bei den Schulen nach den Osterferien

Nach dem Ende der Osterferien in Bayern soll es auch Lockerungen in den Schulen geben. Bei Inzidenzwerten unter 100 wird der Unterricht in Bayern wie bisher weitergeführt. Das heißt: Wechselunterricht aus Präsenz- und Distanzunterrichtsstunden.

Bei einem Wert von 100 setzt die Bayerische Staatsregierung auch künftig auf Distanzunterricht. Davon ausgenommen sind dann aber alle Abschlussklassen sowie alle 4. und 11. Klassen. Für diese Klassen ist dann Präsenzunterricht möglich. Voraussetzung für die Teilnahme ist dann aber ein negativer Corona-Test. Hier gilt dann also eine Testpflicht in den Schulen. 

Strenger Oster-Lockdown und Lockdown-Verlängerung bis zum 18. April

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen