Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Symbolbild.

Gericht
Ostallgäuer Vater (47) gibt Übergriff auf Tochter (14) zu

Im gemeinsamen Sommerurlaub hat ein 47-jähriger Mann aus dem Ostallgäu im vergangenen Jahr seine damals 14-jährige Tochter sexuell missbraucht. Als das Mädchen abends im Hotelzimmer zum Kuscheln in sein Bett kam, streichelte er es über und unter der Kleidung an Brust und Bauch und gab stöhnende Laute von sich. Er wurde jetzt vom Kaufbeurer Amtsgericht des sexuellen Missbrauchs von Schutzbefohlenen schuldig gesprochen und zu 150 Tagessätzen zu je 65 Euro verurteilt, insgesamt also zu einer...

  • Kaufbeuren
  • 15.10.19
  • 6.855× gelesen
Wann die Füssener den Mittersee wieder zu einem erfrischenden Bad nutzen können, steht noch in den Sternen. Zunächst muss geklärt werden, ob tatsächlich Fördermittel für die Umwandlung der Badeanstalt in einen „Mitterseepark“ im kneippschen Sinne fließen.

Badeanstalt
Mitterseebad in Füssen soll „Mitterseepark“ im kneippschen Sinne werden

„So wie es im Augenblick ist, ist es das schlimmste Szenario überhaupt.“ Gegen diese Einschätzung zur Situation am Mittersee, die Füssens Tourismus-Chef Stefan Fredl-meier im Stadtrat traf, gab es von Seiten der Kommunalpolitiker keinen Widerspruch: Die traditionsreiche Badeanstalt ist marode, in diesem Sommer war sie komplett geschlossen, da sich kein Pächter fand, der auch die Badeaufsicht hätte stemmen können. Um dort überhaupt wieder einen Betrieb so ermöglichen, soll der See renaturiert...

  • Füssen
  • 15.10.19
  • 1.049× gelesen
Festwoche 2019.

Jahreskalender
Festwoche 2020 früher als üblich

Die nächste Allgäuer Festwoche beginnt früher als sonst üblich: Sie wird bereits am 7. August 2020 eröffnet und dauert bis 16. August. Hintergrund ist der Feiertag Mariä Himmelfahrt, der grundsätzlich in die Festwoche integriert wird und der im kommenden Jahr auf einen Samstag fällt. Die Festwoche nach hinten verlegen, wollte die Mehrheit der Kemptener Stadträte nicht, als im Werkausschuss die Entscheidung anstand. Dann nämlich, war die große Sorge, könnten bereits zu viele Allgäuer ihren...

  • Kempten
  • 15.10.19
  • 5.711× gelesen
Symbolbild.

Gericht
Zwei Jahre auf Bewährung: Frau raubt für ihren Freund Kemptener Tankstelle aus

Der Tankstellenmitarbeiter dachte, es handle sich um einen schlechten Scherz. In den Kneipen feierten Faschingsnarren den Rosenmontag, gerade hatte der Student, der sich in der Kemptener Tankstelle Geld dazuverdiente, die Nachtschicht vorbereitet, Brezen in den Ofen geschoben und seiner Freundin noch schnell per Whats-App eine gute Nacht gewünscht. Da blickte er auf, blickte auf die schwarz gekleidete Gestalt vor ihm. „Rück’ die Kohle raus, Geld her“, forderte die maskierte Person und zog ein...

  • Kempten
  • 15.10.19
  • 3.153× gelesen
Der Voith-Konzern will nächstes Jahr seinen Standort in Sonthofen dichtmachen. Die Produktion der Turbogetriebe wird wohl nach Crailsheim oder Hyderabad (Indien) verlagert.

Werksschließung
Kritik am Voith-Plan für Sonthofen: Betroffene sind fassungslos

Die schlechte Nachricht des Voith-Konzerns machte am Montag schnell die Runde: Das Unternehmen will sein Werk in Sonthofen schließen und die Produktion an einen anderen Standort verlagern. Die Betroffenen sind fassungslos. Auch Bürgermeister Christian Wilhelm ist erschüttert. „Die Mitarbeiter tun mir in der Seele leid“, sagt er. Von Konzernseite heißt es, es sei nicht wirtschaftlich, die beiden Standorte in Sonthofen und Zschopau (Sachsen) weiter zu betreiben. In Sonthofen arbeiten demnach 420...

  • Sonthofen
  • 15.10.19
  • 8.555× gelesen
Der Technologiekonzernt Voith aus Heidenheim schließt sein Werk in Sonthofen bis Ende 2020.

Wirtschaft
Viele Mitarbeiter betroffen: Voith Turbo schließt Produktion in Sonthofen

Schlechte Nachrichten für die Beschäftigten von Voith Turbo in Sonthofen: Der Konzern wird den Produktionsstandort im Allgäu bis Ende 2020 schließen. Laut Homepage des Unternehmens arbeiten dort rund 500 Mitarbeiter. Bekannt gegeben hat das Unternehmen diese Entscheidung am Montag in einer Pressemitteilung. Ebenfalls geschlossen werden soll der Standort in Zschopau (Sachsen). Grund für die Schließung seien "strukturelle Anpassungen". Voith Turbo sehe sich mit einem steigenden Wettbewerbs-...

  • Sonthofen
  • 14.10.19
  • 16.222× gelesen
Übung der Wasserortungshunde in Kaufbeuren.
28 Bilder

Übung
Rettungshunde der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft suchen Gewässer bei Kaufbeuren ab

Am Wochenende hat der Kreisverband Kaufbeuren der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft für den Ernstfall geübt. Die Wasserortungshunde wurden dabei auf Boote gesetzt und das Gewässer wurde nach toten Personen im Wasser abgesucht. Anhand des Verhaltens des Hundes lässt sich eine verstorbene Person auf ca. 5-20 Meter genau orten. Die Genauigkeit ist laut Dominik Schneider, Leiter Rettungshunde, stark von Strömungs- und Windverhältnissen aber auch von der Tiefe des Gewässers abhängig. Ein...

  • Kaufbeuren
  • 14.10.19
  • 764× gelesen
In Marktoberdorf findet am 27. Oktober der 1.Marsch des Lebens statt.

Erinnerung
Als Zeichen für die Opfer des Holocausts: In Marktoberdorf findet erster "Marsch des Lebens" statt

Am 27.10.2019 von 14:00 Uhr bis etwa 16:30 Uhr findet in Marktoberdorf der erste "Marsch des Lebens" statt.  Die von Jobst Bittner gegründete Bewegung "Marsch des Lebens" veranstaltet Gedenk- und Versöhnungsmärsche an Orten des Holocausts in Europa und weltweit. Dort erinnern Opfer und ihre Nachkommen gemeinsam mit den Nachkommen der Tätergeneration an die furchtbaren Ereignisse, so eine Pressemitteilung der Bewegung. Der "Marsch des Lebens" steht mit seiner Botschaft für:  Die...

  • Marktoberdorf
  • 14.10.19
  • 469× gelesen
Allgäuer Festwoche 2019.

Bilanz
Allgäuer Festwoche 2019: Aussteller und Besucher bewerten Messe sehr positiv

Sowohl Aussteller als auch Besucher der Allgäuer Festwoche 2019 waren von der diesjährigen Veranstaltung begeistert. Das geht zumindest aus einer Umfrage des Mittelstandsinstitut an der Hochschule Kempten hervor. Alle drei Jahre lässt die Festwochenleitung von einem Fachinstitut eine professionelle Befragung durchführen. 96 Prozent der Gäste sagen demnach, der Besuch hat sich „sehr gelohnt“ oder „gelohnt“, 95 Prozent von ihnen gefällt die „bunte Mischung aus allem“. Von den Ausstellern...

  • Kempten
  • 14.10.19
  • 264× gelesen
Vom 14. bis 27. Oktober kontrolliert das Zugpersonal verstärkt die richtige Nutzung der Fahrkarten (Symbolbild).

Bahn
Wegen Betrugsversuchen: Verschärfte Kontrollen im Zugverkehr

Die Deutsche Bahn und die Bayerische Regiobahn führen vom 14. bis zum 27. Oktober verschärft Kontrollen in allen Nahverkehrszügen durch. Fahrgäste der Deutschen Bahn, des Meridians, der BRB und der BOB werden verstärkt nach der richtigen Nutzung der Fahrkarten überprüft.  Denn immer wieder gäbe es Betrugsversuche. Nicht eingetragene Namen auf dem Ticket oder gar gefälschte Tickets seien im Umlauf. Daher kontrolliert das Zugpersonal verstärkt die Fahrtkarten und deren richtige Nutzung....

  • Kempten
  • 14.10.19
  • 3.292× gelesen
Die Jungen Aktiven wollen zwei Sitze im Weiler Gemeinderat. (Symbolbild).

Kommunalwahl 2020
"Junge Aktive" aus Weiler wollen zwei Sitze im Gemeinderat

„Jung, aktiv, parteilos“ – so beschreibt sich die Gruppe „Junge Aktive“. Die JA ist eine neue politische Kraft in der Marktgemeinde Weiler-Simmerberg und will bei den Kommunalwahlen im März 2020 antreten. Dort peilen die jungen Erwachsenen ein bis zwei Sitze im 20-köpfigen Gemeinderat an. „Es geht uns darum, frischen Wind in die Kommunalpolitik zu bringen“, sagt JA-Sprecher Dominik Breher. Die JA sind seit ein paar Monaten Thema in der Marktgemeinde. Etwa 20 Mitglieder hat die Gruppe...

  • Weiler-Simmerberg
  • 14.10.19
  • 362× gelesen
An der Gennach: Nach der Blüte bleibt vor der roten Pracht des Indischen Springkrauts wenig übrig, stattdessen verwandeln sich die Stängel mit den Blättern zu einem stinkenden Matsch.

Umwelt
Indisches Springkraut breitet sich um Buchloe immer weiter aus

Gestank und Matsch – damit endete für viele Gartenfreunde der rosafarbene Traum im eigenen Grün. Denn das Indische oder Drüsige Springkraut vom indischen Subkontinent sieht in seiner Blüte schön aus, doch wenn es verblüht ist, bleibt nur noch ein stinkender Matsch zurück. Das Springkraut gehört zu den Neophyten, also gebietsfremden Pflanzen, und dabei noch zur invasiven Art – kann sich hierzulande also gut behaupten und die heimische Fauna verdrängen. Auch in der Verwaltungsgemeinschaft...

  • Buchloe
  • 14.10.19
  • 4.958× gelesen
  •  1
Eberhard Jehle (Archivbild)

Kommunalwahl 2020
Eberhard Jehle will Bürgermeister von Wertach bleiben

Eberhard Jehle (FW) möchte in Wertach Bürgermeister bleiben – ehrenamtlich. Der 68-Jährige ist nach der gesetzlichen Regelung zu alt, um erneut hauptamtlicher Bürgermeister zu werden. „Ich fühle mich noch fit, möchte Angefangenes zu Ende bringen, beispielsweise die Ortsmitte“, sagt Jehle. Das geht allerdings nur ehrenamtlich. Dem müsste der Gemeinderat per Satzungsänderung zustimmen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom...

  • Wertach
  • 14.10.19
  • 537× gelesen
Symbolbild.

Mobilität
Inklusion am Röthenbacher Bahnhof stockt

Für behinderte Menschen ist es teilweise schwierig, mit der Bahn zu reisen. Die Höhenunterschiede zwischen Bahnsteig und Zug sind für Rollstuhlfahrer unüberwindbar. Das hat Monika Weigel aus Scheidegg jüngst erfahren, als sie als Betreuerin mit einer Gruppe behinderter Menschen von Röthenbach nach Nürnberg fuhr. Die Fahrt entpuppte sich als Katastrophe, sagt sie rückblickend. Inklusion im öffentlichen Verkehr finde nicht statt, sagt Weigel empört. „Das ist sehr beschämend im 21. Jahrhundert in...

  • Röthenbach im Allgäu
  • 14.10.19
  • 346× gelesen
Der Kiosk am Weißensee soll bestandsorientiert saniert werden. Ein unter Mitwirkung der Vereine aus dem Ortsteil entwickeltes Konzept hat der Stadtrat nun einstimmig beschlossen.

Konzept
Grünes Licht für Kiosk-Sanierung am Weißensee

Am 22. Juli 2018 haben sich die Füssener Wähler mit großer Mehrheit in einem Bürgerentscheid gegen die Pläne für ein neues Strandbad am Weißensee und für den Erhalt des alten Kiosks entschieden. Jetzt folgt der dringend erforderliche nächste Schritt: Die bestehenden Gebäude sollen saniert und modernisiert werden, auch ein Bootsverleih, ein Steg und eine Badeinsel sind im Gespräch. Dafür gab der Stadtrat nun einstimmig grünes Licht. Die Kosten von momentan geschätzt 250.000 Euro will die...

  • Füssen
  • 14.10.19
  • 573× gelesen
Symbolbild.

Prozess
Ostallgäuer (34) schubst seine Partnerin und würgt helfende Freundin

Ein 34-jähriger Ostallgäuer hatte bereits eine Unterbringung wegen alkoholbedingter Straftaten hinter sich und stand unter offener Bewährung, als er im Januar mit 1,7 Promille gegenüber seiner damaligen Partnerin (23) und einer gemeinsamen Freundin (25) handgreiflich wurde. Zuerst schubste er seine Lebensgefährtin in deren Wohnung von einem Stuhl, weil die junge Frau wegen seiner Alkoholfahne nicht mit ihm kuscheln wollte. Anschließend würgte er die Freundin, die ihr zu Hilfe kam. Der...

  • Kaufbeuren
  • 14.10.19
  • 407× gelesen
Nicht nur Senioren sollten aus Sicherheitsgründen nie alleine in die Berge gehen, rät Eugen Ehlers. Dass es gemeinsam auch mehr Spaß macht, erlebe er regelmäßig mit den DAV-„Skisenioren“. In unserem Artikel gibt Ehlers Tipps, wie Senioren das Wandern sicher genießen können.

Wandern
Senioren in den Bergen: Eugen Ehlers begleitet Menschen zwischen 60 und 80 Jahren auf Allgäuer Gipfel

Immer wieder ist von Einsätzen zu lesen, bei denen Senioren aus alpinen Notsituationen gerettet werden müssen. Sind die Berge für ältere Menschen tabu? Auf keinen Fall, findet Eugen Ehlers. Er ist einer von mehreren Fachübungsleitern, die die „Skisenioren“ der Alpenvereinssektion Allgäu-Kempten betreuen. Regelmäßig ist der 79-Jährige mit Menschen im Alter zwischen 60 und 80 Jahren im Gebirge. Er hat viel Erfahrung und weiß, wie Unfälle verhindert werden können.  Etwa 18 Prozent der 20.100...

  • Kempten
  • 14.10.19
  • 2.760× gelesen
Sichere Radwege sind ein Schwerpunkt im Mobilitätskonzept.

Verkehr
Wie geht es mit dem Kemptener „Mobilitätskonzept 2030“ voran?

Klimafreundlich, generationenübergreifend, emissionsarm – so soll künftig der Verkehr in Kempten gestaltet werden. Konkrete Vorhaben dazu sind im „Mobilitätskonzept 2030“, kurz Moko, festgelegt. Doch seitdem dieser Masterplan im Jahr 2018 vom Stadtrat abgesegnet wurde, hört man Kritik: Es gehe nichts voran, die Verwaltung arbeite zu langsam, es fehle eine Prioritätenliste, lauten die Vorwürfe – beispielsweise aus den Reihen der UB/ÖPD. Das Tiefbauamt, unter dessen Regie das Moko umgesetzt wird,...

  • Kempten
  • 14.10.19
  • 1.265× gelesen
Notfallsymposium in Memmingen: An Hühnerbrustkörben konnte geübt werden.
24 Bilder

Notfallsymposium
Über 300 Mediziner und Rettungskräfte bilden sich in der Memminger Stadthalle weiter

Einen Verletzten in Höhen und Tiefen aus unwegsamer Umgebung bergen: Wie das funktioniert, zeigte ein Rettungstechniker bei einem Workshop auf einem eigens errichteten Gerüst vor der Stadthalle. Drinnen wurde beispielsweise an einem Hühnerbrustkorb geübt, wie man eine lebensrettende Drainage bei einem Neugeborenen legt. Beim 8. Notfallsymposium „Notfallgäu“ in Memmingen haben sich an zwei Tagen mehr als 300 Teilnehmer über verschiedene Szenarien und Methoden der Versorgung...

  • Memmingen
  • 14.10.19
  • 515× gelesen
Immer häufiger hat die Marktoberdorfer Feuerwehr mit Gaffern zu tun. (Symbolbild)

Schaulustige
Immer mehr Gaffer stören Marktoberdorfer Feuerwehr

Nach Einschätzung von Kommandant Thomas Enzensberger hat die Freiwillige Feuerwehr Marktoberdorf bei ihren Einsätzen immer häufiger mit Gaffern zu kämpfen. „Wenn irgendwo etwas passiert ist, kommen immer öfter Leute und machen Aufnahmen mit ihrem Handy“, sagt er. Ein aktueller Fall hat Enzensberger besonders verärgert. Vor gut drei Wochen war eine Radfahrerin in Marktoberdorf tödlich verunglückt. „Die Hemmschwelle ist mittlerweile weg“, sagt er. Dabei kann das Filmen von Rettungseinsätzen...

  • Marktoberdorf
  • 13.10.19
  • 3.122× gelesen
Ein Weiher in der Nähe der Ostallgäuer Gemeinde.

Unterwegs
Das Dörferrätsel von all-in.de: Folge 23

In Folge 23 unserer Dörferrätsel-Reihe waren wir wieder im Ostallgäu unterwegs. Direkt in der Nähe finden sich zahlreiche Weiher und die Allgäuer Alpen. Heute zählt die Gemeinde rund 900 Einwohner. Im Mittelalter war der Ort Sitz einer Herrschaft, die 1474 das Kloster St. Mang erwarb. Daran erinnert auch noch das Wappen der Gemeinde. "In Rot ein aus silbernem Dreiberg wachsender goldener Abtstab", wird es beim Haus der Bayerischen Geschichte beschrieben. Die Farben Rot und Silber sollen...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 12.10.19
  • 2.096× gelesen
Jahrmarkt in Memmingen
33 Bilder

Bildergalerie
Jahrmarkt in Memmingen gestartet

Seit Samstagmittag ist der Memminger Jahrmarkt eröffnet. Neben Bockwurst-, Fischsemmel oder gebrannten Mandeln gibt es natürlich auch jede Menge bunter Fahrgeschäfte in der Memminger Innenstadt. Der Jahrmarkt läuft noch bis Sonntag, 20. Oktober 2019.

  • Memmingen
  • 12.10.19
  • 6.594× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019