Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

In allen Allgäuer Landkreisen und kreisfreien Städten ist die 7-Tage-Inzidenz im Vergleich zum Vortag gestiegen. (Corona-Symbolbild)
33.180× 10

Deutlicher Anstieg in Memmingen
Corona-Übersicht im Allgäu: Inzidenzwerte flächendeckend gestiegen

+++Update von Dienstag, 11. Mai+++ Die aktuellen 7-Tage-Inzidenzen für die Allgäuer Landkreise und kreisfreien Städte finden Sie in folgendem Artikel:  Corona-Übersicht im Allgäu: Memmingen mit zweithöchster Inzidenz in Deutschland Bezugsmeldungen In allen Allgäuer Landkreisen und kreisfreien Städten ist die 7-Tage-Inzidenz im Vergleich zum Vortag gestiegen. Einen deutlichen Anstieg gab es dabei in der Stadt Memmingen. Dort stieg die Inzidenz laut dem Robert Koch-Institut (RKI) von 208,6 auf...

  • 10.05.21
Klaus Holetschek, Bayerischer Gesundheitsminister, hat die Firma Magnet-Schultz in Memmingerberg besucht. (Archivbild)
2.460× 1

Besuch in Memmingerberg
Holetschek bei Magnet-Schultz: "Freut mich, dass auch hier der Impfstoff fließt"

Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek hat zum Corona-Impfstart bei der Magnet-Schultz GmbH in Schwaben für eine flächendeckende Einbindung der Betriebsärzte geworben. Holetschek sagte am Samstag in Memmingerberg: "Die Impfungen in den ersten zehn ausgewählten Modellbetrieben sind angelaufen. Es freut mich, dass nun auch hier der Impfstoff fließt." 4.000 Impfdosen für Magnet-SchultzDas Impfzentrum Memmingen hat dem Unternehmen dafür rund 4.000 Impfdosen des Herstellers Biontech zur...

  • Memmingerberg
  • 09.05.21
Nach dem Regen scheint die Sonne - Gute Aussichten für den Muttertag. (Symbolbild).
1.011× 1 1

Wetter im Allgäu
Sonnenschein, 23 Grad: Perfekte Aussichten für den Muttertag

"Nach dem Regen scheint die Sonne besonders hell", besagt ein Sprichwort. An diesem Wochenende passt das besonders gut. Nach massig Regen in den letzten Tagen, kommt am Wochenende die Sonne raus. Muttertag wird besonders schönAm Freitag müssen wir uns aber noch etwas gedulden. Regnerisch und windig bei maximal 7 Grad sind laut wetteronline.de für den Freitag vorausgesagt. Am Samstag bleibt es dann erstmals wieder trocken. 15 Grad und Sonne pur erwarten uns bei Tiefsttemperaturen von -2 Grad....

  • 09.05.21
Die Stadt Füssen sucht derzeit Sponsoren für einen Neunsitzer, den Vereine, Privatpersonen und Firmen schon bald buchen können sollen.
881×

Sponsoren gesucht
Stadt Füssen will bald Carsharing anbieten

Die Stadt Füssen arbeitet derzeit daran, Bürgern, Firmen und Vereinen Carsharing in Füssen zu ermöglichen. Laut Stadtverwaltung ist geplant, einen Neunsitzer anzuschaffen, der in der inneren Kemptener Straße oder am Bahnhof stehen soll. Zur Finanzierung des Projekts, das die Stadt Füssen gemeinsam mit der mikar GmbH & Co. KG aus Deggendorf umsetzt, sucht die Stadt Sponsoren, die sich durch Werbung auf dem Neunsitzer beteiligen können. Werbepartner gesuchtVorausgesetzt, die Stadt Füssen und die...

  • Füssen
  • 09.05.21
Die Inzidenzwerte im Allgäu sind am Muttertag überwiegend gestiegen. (Symbolbild)
65.174× 19

Coronavirus im Allgäu
Überblick an Muttertag: Inzidenzwerte steigen überwiegend

+++Update von Montag, 10. Mai+++ In diesem Artikel finden Sie die aktuellen Inzidenzwerte der Allgäuer Regionen für Montag, den 10. Mai. Corona-Übersicht im Allgäu: Inzidenzwerte flächendeckend gestiegen Bezugsmeldung Am Muttertag sind die Inzidenzwerte im Allgäu im Vergleich zum Vortag überwiegend angestiegen. Außer in der Stadt Memmingen, dort ist die Inzidenz von 233,6 auf 208,6 gesunken. Memmingen und das Unterallgäu befinden sich nach Angaben des Robert Koch-Instituts weiterhin über der...

  • Kempten
  • 09.05.21
Klaus Holetschek, Bayerischer Gesundheitsmnister, betont die Wichtigkeit des Muttertags. (Archivbild)
2.208× 1

Gesundheitsminister appelliert an Alten- und Pflegeinrichtungen
Holetschek: "Muttertag ruft uns die Bedeutung von Kontakten in Erinnerung"

Bayerns Gesundheits- und Pflegeminister Klaus Holetschek (56) hat zum Muttertag auf die Bedeutung des Muttertags für das Gemeinschaftserlebnis hingewiesen. In einer Pressemitteilung appelliert er an die Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen in Bayern, die neuen Besuchs-Möglichkeiten im Zusammenhang mit den sinkenden Corona-Zahlen zu nutzen. "Gerade der morgige Muttertag ruft uns in Erinnerung, wie wichtig Kontakte sind", so Holetschek am Samstag. Einrichtungen sollen wieder mehr Gemeinschaft...

  • 08.05.21
Schwangere in Wien und Vorarlberg
1.745× 2

Obwohl Studie noch fehlt
Wien und Vorarlberg: Schwangere können nun gegen Corona geimpft werden

In Wien und Vorarlberg dürfen werdende Mütter ab der 13. Schwangerschaftswoche gegen Corona geimpft werden, obwohl es noch keine Studien zu dieser Personengruppe gibt, berichtet Vol.at. "Inzwischen hat sich unser Erkenntnisstand rapide vermehrt. Jetzt können wir auch Schwangeren die Impfung empfehlen“, sagte Primar Burghard Abendstein, Leiter der Gynäkologie und Geburtshilfe im LKH Feldkirch, gegenüber vol.at. Erhöhtes Risiko für SchwangereDemnach schützt die Covid-19-Schutzimpfung die Mutter...

  • 08.05.21
Coronavirus (Symbolbild)
36.199×

Inzidenz in Lindau bleibt unter 100
Corona-Übersicht fürs Allgäu am Samstag: Stadt Memmingen steigt weit über 200

+++Update vom 9. Mai+++ Die aktuellen Inzidenzwerte im Allgäu am Muttertag finden Sie in dieser Übersicht:  Überblick an Muttertag: Inzidenzwerte steigen überwiegend Bezugsmeldung vom 08. Mai:  Bei den Inzidenzwerten gibt es am Samstag in den meisten Allgäuer Landkreisen und kreisfreien Städten nur wenig Veränderung. In der Stadt Memmingen allerdings ist der Wert stark angestiegen auf jetzt 233,6. Das bedeutet, dass Memmingen und das Unterallgäu jetzt beide über 200 liegen, der Landkreis...

  • Kempten
  • 08.05.21
Am Wochenende sollen über 1.000 Mitarbeiter von Magnet-Schultz geimpft werden. Geschäftsführer Albert W. Schultz stellt hier nach, wie eine Impfung in dem Betrieb ablaufen könnte. Er selbst hat seine Erstimpfung bereits bekommen.
5.248× 1 7 Bilder

Modellprojekt startet
Über 1.000 Impfungen in zwei Tagen: So soll es bei Magnet-Schultz in Memmingen klappen

So bald wie möglich will der Freistaat Bayern auch Betriebsärzte bei den Impfungen gegen das Coronavirus miteinbinden. Schon jetzt nehmen zehn bayerische Firmen an einem Modellprojekt teil - darunter auch die Firma Magnet-Schultz aus Memmingen. Dort starten am Samstag die Impfungen. Bereits am Freitag gibt es einen Probelauf.  1.037 Impfungen in zwei Tagen In nur zwei Tagen sollen auf dem Gelände der Firma exakt 1.037 Mitarbeiter geimpft werden. Das entspricht 53 Prozent der Belegschaft bei...

  • Memmingerberg
  • 07.05.21
atv Streaming

 

Von Donnerstag auf Freitag sind die Inzidenzwerte in den Allgäuer Landkreisen und kreisfreien Städte fast flächendeckend gestiegen. (Symbolbild)
81.496×

Inzidenz im Unterallgäu steigt weiter
Corona-Übersicht fürs Allgäu: Landkreis Oberallgäu wieder über 100

Von Donnerstag auf Freitag sind die Inzidenzwerte in den Allgäuer Landkreisen und kreisfreien Städten fast flächendeckend gestiegen. Nur die 7-Tage-Inzidenz der Stadt Memmingen blieb unverändert bei 183,7 und im Landkreis Ravensburg sank die Inzidenz auf 152,4.  Oberallgäu wieder über 100 Nach nur einem Tag hat der Landkreis Oberallgäu den Grenzwert von 100 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen wieder überschritten. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldet am Freitag für...

  • 07.05.21
In Kaufbeuren könnten Hundeschulen ab Montag wieder öffnen dürfen. (Symbolbild)
4.642×

Schulen, Kitas, Hundeschulen
Diese Corona-Regeln gelten ab Montag in Kaufbeuren - sollte die Inzidenz nicht über 165 steigen

Wegen der jüngsten Änderung der Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung werden die Corona-Maßnahmen in Landkreisen und kreisfreien Städten ab Montag gelockert, sofern die vom Robert Koch-Institut veröffentlichte 7-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 165 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten hat. Am 2. Mai teilte die Stadt Kaufbeuren bereits mit, dass die Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen den Wert von 150 an...

  • Kaufbeuren
  • 06.05.21
Das Unterallgäu hat die höchsten Inzidenzwerte im Allgäu. Landrat Alex Eder ist trotzdem optimistisch. (Symbolbild)
8.214× 1

Landkreis mit der höchsten Inzidenz im Allgäu
Corona im Unterallgäu: Landrat Eder trotz hoher Zahlen optimistisch

Der Landkreis Unterallgäu liegt als einzige Region im Allgäu noch über einer 7-Tage-Inzidenz von 200. "Es scheint gar nicht mehr aufzuhören", meinte Landrat Alex Eder am Donnerstag mit Blick auf die Infektionszahlen im Rahmen einer Bürgermeister-Dienstbesprechung. Demnach registrierte das Robert Koch-Institut (RKI) allein am Donnerstag 91 Neuinfektionen im Landkreis. Wobei Eder hier anmerkt, dass dabei auch einige Nachmeldungen aus den vergangenen Tagen enthalten seien.  Weniger corona-bedingte...

  • Mindelheim
  • 06.05.21
Bald sollen auch Jugendliche gegen Corona geimpft werden. (Symbolbild)
2.041× 21

Gesundheitsministerkonferenz
Im Sommer sollen auch 12- bis 18-Jährige gegen Corona geimpft werden

Die Gesundheitsministerkonferenz (GMK) hat die Weichen für Corona-Impfungen für 12- bis 18-Jährige gestellt. Der GMK-Vorsitzende, Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek, sagte nach einer Videoschalte am Donnerstag in München: "Bis Ende August sollen alle Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren ein Impfangebot mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer bekommen haben - Voraussetzung ist freilich, dass die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) den Impfstoff bis spätestens Juni für diese...

  • 06.05.21
Am Donnerstag wird das Memminger Rathaus in blau und lila leuchten.
1.370×

Auf Krankheit aufmerksam machen
Memminger Rathaus leuchtet am Donnerstag für Huntington-Betroffene

Weltweit wird im Mai durch eine blaue und lilafarbene Beleuchtung von Gebäuden auf die wenig bekannte Krankheit Huntington (HD) aufmerksam gemacht. Auch die Stadt Memmingen beteiligt sich an der Licht-Aktion: Am Donnerstagabend, 6. Mai, gegen 21:15 Uhr wird die Rathausfassade blau beleuchtet, das benachbarte Steuerhaus am Marktplatz erstrahlt lilafarben. Initiiert wird die Aktion für Deutschland von der Deutschen Huntington-Hilfe e.V. Huntington weitgehend unbekannt"Wir unterstützen die...

  • Memmingen
  • 06.05.21
Das Bündnis "Mensch sein" vom Kreisjugendring Kempten hat als Reaktion auf die Querdenker-Demonstration in Kempten ein Video mit dem Motto "Wir lassen uns nicht fluten" gepostet.
5.008× 19 Video

Video mit Alexander Hold und Thomas Gehring
"Wir lassen uns nicht fluten!" - Bündnis "Mensch sein" setzt Zeichen gegen Querdenker

Das Bündnis "Mensch sein" vom Kreisjugendring Kempten hat als Reaktion auf die Querdenker-Demonstration Mitte April in Kempten ein Video mit dem Motto "Wir lassen uns nicht fluten" gepostet. Auch bekannte Gesichter wie der Landtagsabgeordnete, ehemalige TV-Richter und Kemptener Stadtrat Alexander Hold (Freie Wähler) und der Landtagsabgeordnete Thomas Gehring von den Grünen treten darin auf. "Kempten lässt sich nicht fluten" "Das Video war eine Antwort auf die Querdenker-Demo in Kempten", so...

  • Kempten
  • 06.05.21
Im Wilhelm-Löhe-Haus sind drei Bewohner "an und mit Covid-19" verstorben. Das Team der Einrichtung ist erschüttert. (Symbolbild).
6.923× 48

Coronavirus in Pflegeeinrichtung
Drei Todesfälle im Kemptnener Wilhelm-Löhe-Haus und noch elf Infizierte

Im Wilhelm-Löhe-Haus der Diakonie Kempten Allgäu sind drei Patienten "an und mit Covid-19" verstorben, teilt die Diakonie mit. "Wir sind tief erschüttert", so Einrichtungsleiter Thomas Zapf. Die Patienten waren unter anderem von der Pflegeabteilung für Personen mit erworbenen Hirnverletzung.  Elf Infizierte im PflegeheimWeitere 11 Bewohner sind nachweislich mit dem Coronavirus infiziert, weshalb die Einrichtung noch bis zum 11. Mai unter Quarantäne steht. "Eine Bewohnerin ist aktuell noch im...

  • Kempten
  • 06.05.21
Spendenübergabe Vonovia: Das Wohnungsunternehmen spendet 10.000 Euro nach der Gasexplosion an den TSV Oberbeuren und die Stadt Kaufbeuren. Uwe Seidel, 1. Vorstand des TSV Oberbeuren, (zweiter von rechts) und der Kaufbeurer Oberbürgermeister Stefan Bosse (erster von rechts) freuen sich über die Spende überreicht von den Vonovia-Mitarbeitern Jörg Kruck und Elfriede Ortlieb (v.l.n.r)
2.192× 1 2 Bilder

Finanzielle Nachbarschaftshilfe
Nach Gasexplosion beim TSV Oberbeuren: Wohnungsunternehmen spendet 10.000 Euro

Ende Februar hatte eine Gasexplosion das Vereinsheim des TSV Oberbeuren komplett zerstört - eine Katastrophe für den Verein. Finanzielle Unterstützung für den geplanten Neubau kommt jetzt vom Wohnungsunternehmen Vonovia. Das Unternehmen hat einen besonderen nachbarschaftlichen Bezug zum TSV Oberbeuren: Es bewirtschaftet in unmittelbarer Nähe zum Vereinsgelände ein Quartier mit 216 Wohnungen. Die Druckwelle der Explosion hatte auch Vonovia-Wohnungen beschädigt. Finanzielle...

  • Kaufbeuren
  • 06.05.21
Seit Donnerstag haben Geimpfte und Genesene mehr Freiheiten. (Symbolbild)
5.315×

Umfrage: Was halten Sie davon?
Das gilt für vollständig Geimpfte und Genesene seit Donnerstag

Seit Donnerstag gelten für vollständig Geimpfte und Genesene im Freistaat Bayern gelockerte Corona-Regeln. Unter anderem ist die Personengruppe von der Ausgangssperre ausgenommen. Auch werden Geimpfte und Genesene bei Treffen nicht mehr als Kontaktperson mitgezählt. Nach den aktuellen Regeln dürfen sich in Regionen mit einer 7-Tage-Inzidenz von über 100 nur Angehörige eines Haushalts mit einer weiteren Person treffen. Genesene oder vollständig Geimpfte dürfen nun noch zusätzlich dazukommen....

  • 06.05.21
Die Gartenschau in Lindau soll wie geplant am 20. Mai eröffnen.
2.142× Video

Noch 15 Tage!
Lindauer Gartenschau: Markus Söder soll zur Eröffnung kommen - Verlängerung geplant

Nach wie vor steht der Plan, die Lindauer Gartenschau am Donnerstag, 20. Mai, zu eröffnen. Laut den Veranstaltern wird es allerdings eine "eher stille Eröffnung" geben. Demnach werden am Morgen zunächst Ehrengäste und Pressevertreter die Gartenschau besichtigen. Unter anderem soll auch der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder dabei sein. Für die Öffentlichkeit ist die Gartenschau dann ab 14:00 Uhr geöffnet.  Gartenschau soll um zwei Wochen verlängert werden In seiner jüngsten Sitzung hat...

  • Lindau
  • 06.05.21
Der Wolf im Allgäu: Wissenswertes rund um den Tag des Wolfes. (Symbolbild)
7.791× 58

Tag des Wolfes
Umfrage: Was halten Sie vom Wolf im Allgäu?

Am 30. April ist der Tag des Wolfes. Auch im Allgäu gab es Sichtungen. Unter anderem hat ein Wolf im Ostallgäu vergangenes Jahr drei Schafe gerissen. Wolf reißt Schafe im Ostallgäu Diskussionsthema Wolf Der Wolf führt immer wieder zu Diskussionen zwischen Jägern, Tierschützern und Landwirten. Die einen sagen, er gehört abgeschossen, die anderen heißen den Wolf im Allgäu willkommen.  Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (CSU) verlangt beispielsweise Lockerungen der strengen Schutzvorgaben...

  • Kempten
  • 06.05.21
Coronavirus (Symbolbild)
50.793× 3 1

Coronavirus
Inzidenzwerte im Allgäu in der Übersicht: Jetzt auch das Oberallgäu unter 100

+++Update von Freitag, 07.Mai+++ In diesem Artikel finden Sie die aktuellen Inzidenzwerte für die Allgäuer Landkreise und kreisfreien Städte für Freitag, den 07. Mai. Corona-Übersicht fürs Allgäu: Landkreis Oberallgäu wieder über 100 Bezugsmeldung Nun hat auch der Landkreis Oberallgäu als zweite Allgäuer Region den Inzidenzwert von 100 unterschritten. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) liegt die 7-Tage-Inzidenz im Oberallgäu am Donnerstag bei 99,4. Damit Lockerungen in Kraft treten,...

  • 06.05.21
Bayerische Tierheime kommen wegen illegalen Welpen- und Katzentransporten an ihr Limit.
5.412× 6 1 5 Bilder

Bayerns Tierheime am Limit
Reise in den Tod: Tierschmuggel erreicht neue Dimensionen

Immer wieder greift die Polizei in letzter Zeit illegale Tiertransporter auf. Und immer wieder ist der Bayerische Landestierschutzverband gefragt, wenn die Tiere in Quarantäne untergebracht werden müssen. Das bringt viele Tierheime in Bayern an ihre Grenzen.  Die Tiere, meist Hundewelpen und Katzenbabys, werden ihren Müttern viel zu früh entrissen. Dadurch und durch die Bedingungen beim Transport sind die Tiere oft traumatisiert. Zudem verfügen sie über keinen ausreichenden Impfschutz, sind...

  • 06.05.21
In Hopfen am See soll ein Parkplatz im Landschaftsschutzgebiet entstehen. Der BUND Naturschutz ist dagegen. (Symbolbild)
3.873× 4

"Irgendwann muss Schluss sein!"
Ein Parkplatz im Landschaftsschutzgebiet in Hopfen am See? BUND Naturschutz ist entsetzt

Ausgerechnet in einem Landschaftsschutzgebiet bei Hopfen am See soll ein 4.000 Quadratmeter großer Parkplatz entstehen. Das geht aus einer Stadtratssitzung der Stadt Füssen hervor.  Neuer Radweg entlang der See-Straße Auf dem Parkplatz am süd-östlichen Ortsausgang von Hopfen am See sollen demnach 100 Stellplätze entstehen. 10 davon für Wohnmobile, allerdings ohne Übernachtungsmöglichkeit. Grund für den Bau des Parkplatzes, der als Provisorium konzipiert wird, ist der aus Sicht der Stadt...

  • Füssen
  • 05.05.21
Trübe Aussichten für die nächsten Tage im Allgäu. (Symbolbild)
1.732×

Wettervorhersage
Trüb und nass: So wird das Wetter im Allgäu

Nach einem regenreichen Mittwochmorgen wird es gegen Mittag im Allgäu etwas freundlicher. Es regnet zwar weiterhin, doch kämpft sich wohl kurz die Sonne durch das dichte Wolkenmeer. Die Temperaturen liegen bei 5-8 Grad. Auch am Abend regnet es, nachts hört es dann aber wieder auf.  Der Donnerstag wird ebenfalls regnerisch: Vor allem am Abend regnet es verstärkt. Die Temperaturen liegen tagsüber bei 9-11 Grad. Und auch am Freitag soll es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes Regen geben....

  • Kempten
  • 05.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ