Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales
Über 500 Jahre alt ist der Gasthof Adler in Halblech, nun soll er abgebrochen werden

Endpunkt
Gasthof Adler in Halblech soll abgerissen werden

Gut zwei Monate, nachdem der ehemalige Wirt Sebastian Remmler aufgehört hat, steht fest: Der Gasthof Adler in Halblech wird abgerissen. Das hat unserer Zeitung gestern der stellvertretende Vorsitzende der Regens Wagner Stiftung in Dillingen, Gerhard Reile, bestätigt. Die gemeinnützige Behinderteneinrichtung ist seit Jahrzehnten Eigentümer des Gebäudes. „Wir werden in den nächsten Tagen eine Abbruchgenehmigung beantragen“, sagt er. Was danach auf dem über einen Hektar großen Areal an der B17...

  • Füssen und Region
  • 07.12.18
  • 896× gelesen
Lokales
Für 45 Millionen Euro soll die Nebelhornbahn in Oberstdorf neu gebaut werden. Der Gemeinderat gab jetzt grünes Licht für die Pläne, die auch eine neue Talstation vorsehen.

Projekt
Weg für die neue Nebelhornbahn ist frei

Die Oberstdorfer stehen hinter dem Neubau der Nebelhornbahn. Nachdem im Zuge der Kapitalerhöhung bereits zahlreiche Einheimische Aktien gezeichnet und so ihre Unterstützung dokumentiert hatten, votierte jetzt auch der Marktgemeinderat einstimmig für das 45-Millionen-Euro-Projekt. Im Vorfeld der Entscheidung hatte es im Gremium noch Diskussionen und Sorgen gegeben, die neue Bahn könnte mehr Tagesgäste in den Ort locken und die Verkehrssituation verschlechtern. Die Nebelhornbahn...

  • Oberstdorf und Region
  • 07.12.18
  • 3.517× gelesen
Lokales
Symbolbild

Prozess
Mehrfach vorbestraft: Memminger (25) nach Angriff auf Bekannten zu Haftstrafe und Entzug verurteilt

Gerade mal 25 Jahre ist der Angeklagte alt, der nun vor dem Amtsgericht stand– doch sein Vorstrafenregister gleicht einem Ausflug durch das gesamte Strafgesetzbuch. Im Februar griff der Mann zu massiver Gewalt: Er hatte viele getrunken und Drogen genommen, als es in der Memminger Wohnung eines Bekannten zu einem Streit kam: Dabei hielt der junge Mann dem Geschädigten einen Deko-Säbel an den Hals und drohte, ihn zu töten. Kurz darauf schlug er das Opfer mit einer Bierflasche ins Gesicht. Vor...

  • Memmingen und Region
  • 07.12.18
  • 347× gelesen
Lokales
Seit Januar ist bekannt, dass Aldi seine Filiale in Lindenberg abreißen und neu bauen möchte. Der Bauausschuss wird sich aber erst nächstes Jahr wieder damit befassen. Derweil gab das Gremium grünes Licht für den Umbau im Hotel Alpina. Hier soll auch ein Pavillon angebaut werden.

Bauausschuss
Lindenberger Bürgermeister sieht beim Aldi-Neubau "noch Klärungsbedarf"

Wie es in Sachen Abriss und Neubau mit dem Aldi in Lindenberg weitergeht, klärt sich erst im nächsten Jahr. Der Bauausschuss des Stadtrates hatte das Thema zwar auf der Tagesordnung, dieses allerdings zurückgestellt. „Da gibt es noch Klärungsbedarf“, lautete der knappe Kommentar von Bürgermeister Eric Ballerstedt. Das Gremium soll nun im Januar über den Bauantrag des Discounters befinden. Der hatte zu Jahresbeginn bereits eine Bauvoranfrage gestellt. Demnach möchte Aldi die vor 15 Jahren in der...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 07.12.18
  • 441× gelesen
Lokales
35 Bilder

Brauchtum
Das Klausentreiben in Sonthofen in Bildern

Auch am 6. Dezember trieben die Klausen in der Sonthofer Innenstadt ihr Unwesen. Mit Fellen, Glocken und Ruten bestückt, vertrieben die Klausen in der Stadt die bösen Geister. Alle Bilder zum Klausentreiben in Sonthofen, finden Sie in unserer Galerie.

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 06.12.18
  • 1.811× gelesen
Lokales
Das Modell des künftigen Spielplatzes mit einem an einen Drachen erinnernden Spielgerät. Dieser Planung stimmte der Stadtrat im Februar dieses Jahres mit großer Mehrheit zu.

Steinschlaggefahr
Füssener Baumgarten: Drachen-Spielplatz muss noch warten

Vor knapp zwei Jahren hat sich der Füssener Stadtrat erstmals für einen Spielplatz im Baumgarten ausgesprochen. Umgesetzt ist er bislang noch nicht. Und Familien müssen sich auch noch weiter gedulden: Denn zunächst geht es um geologische Risiken. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet hatte, hatten Bürger auf eine mögliche Steinschlaggefahr hingewiesen. Wie es nun weitergeht, lesen Sie Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 07.12.2018. Die Allgäuer Zeitung und...

  • Füssen und Region
  • 06.12.18
  • 207× gelesen
Lokales
Vier Stockwerke in der Alpenstraße sind vom Tisch. Jetzt sollen es nur noch zwei mit Dachgeschoss werden.

Debatte
Grundstück an der Alpenstraße in Buchloe soll mit zweistöckigem Gebäude mit Dachgeschoss bebaut werden

Bürgermeister vertagt Entscheidung: „Vielleicht beruhigen sich die Gemüter wieder.“ Geradezu perplex wirkte Bürgermeister Josef Schweinberger in der Stadtratssitzung am Dienstagabend. Nach einer ausführlichen Debatte um die Bebauung eines Grundstücks an der Alpenstraße nahm die Diskussion eine Wendung, mit der der Bürgermeister offenbar nicht gerechnet hatte. „Ich verstehe die Situation nicht mehr so ganz“, meinte Schweinberger, nachdem sich zuvor sein Parteifreund und Fraktionsführer der...

  • Buchloe und Region
  • 06.12.18
  • 550× gelesen
Lokales
Ein Kleinod: Der Kaufbeurer Waldfriedhof

Kosten
Friedhofsgebühren: Der letzte Weg in Kaufbeuren wird teurer

In Kaufbeuren steigen die Friedhofsgebühren um durchschnittlich 16 Prozent. Dafür hat sich der städtische Verwaltungsausschuss ausgesprochen. Der Grund sind höhere Kosten bei der Unkrautbekämpfung, die umgestellt wurde. Zudem schlägt das in den vergangenen zwei Jahren konsequent umgesetzte Baumpflegewerk zu Buche. Die Neukalkulation sei notwendig, um auch künftig kostendeckend zu arbeiten und bisherige Verluste auszugleichen, sagte Standesamtsleiter Mathias Müller. „Trotz allem liegen die...

  • Kaufbeuren und Region
  • 06.12.18
  • 292× gelesen
Lokales
Der Landkreis plant einige Projekte beim Straßenbau.

Großbaustelle
Der Landkreis Ostallgäu investiert in den Ausbau von Schulen und Straßen

Im Ostallgäu wird kräftig investiert. Der Landkreis will in den kommenden vier Jahren 54 Millionen Euro ausgeben, um vor allem Schulen und Straßen auf Vordermann zu bringen. Der Kreisausschuss billigte nun das Investitionsprogramm einstimmig. Größtes neues Straßenprojekt 2019 wird der weitere Ausbau der Kreisstraße zwischen Marktoberdorf-Engratsried und Oberthingau sein. Beim Hochbau fließt 2019 Geld vor allem in die Realschulen Obergünzburg und Füssen sowie in den Umzugs des Kreisbauhofs...

  • Marktoberdorf und Region
  • 06.12.18
  • 229× gelesen
Lokales
Klausentag der Hetla-Klausa in Hetzlinshofen
17 Bilder

Bildergalerie
Klausentag der Hetla-Klausa in Hetzlinshofen

Der kleine Peter räumt sein Zimmer nicht auf – angeblich, weil ihn sein Papa immer ärgert. Der sechsjährige Junge ist allerdings nur mit Mutter und Oma zum Klausenfest gekommen; der Vater müsse zuhause schließlich im Stall die Kühe melken, meint er. Fabio dagegen bringt seine Schwester sehr oft zum Lachen. Der Siebenjährige hat seine Schwäche eher beim Hausaufgabe machen: Oft erledigt er das nur schlampig, meinte der Nikolaus. Ansonsten konnten die Kinder heuer von dem weiß-bärtigen Bischof am...

  • Memmingen und Region
  • 06.12.18
  • 352× gelesen
Lokales
Weihnachtsbeleuchtung in Memmingen
10 Bilder

Bildergalerie
So schön leuchtet Memmingen in der Weihnachtszeit

Alles glitzert und leuchtet: Auch in diesem Jahr erstrahlt Memmingen in der Adventszeit wieder in weihnachtlichem Glanz. Die ganze Innenstadt ist festlich geschmückt und die vielen Lichter sorgen für eine heimelige Atmosphäre. Ein besonderes Highlight sind jedes Jahr die übergroßen Glocken in der Fußgängerzone.

  • Memmingen und Region
  • 06.12.18
  • 538× gelesen
Lokales
Klausentreiben in Sonthofen
30 Bilder

Brauchtum
Bilder vom Klausentreiben in Sonthofen

Am 5. Dezember zogen wieder die Klausen durch die Sonthofener Innenstadt. Mit Tierfellen, Kuhglocken und Ruten haben die maskieren Gestalten, wie es der Brauchtum besagt, böse Geister vertrieben. Für die Zuschauer gab es auch den ein oder anderen Hieb mit der Weidenrute. Hier gibt es die Bilder von der Veranstaltung.

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 06.12.18
  • 3.144× gelesen
Lokales

Jugendgericht
Sexueller Missbrauch und ein Joint: Oberallgäuer (20) muss zwei Wochen in Arrest und eine Geldstrafe zahlen

Das Urteil solle er als Warnung nehmen, sagte Jugendrichterin Tamara Pitz: „Bekommen Sie Ihr Leben in den Griff.“ Den Ratschlag werde er sich zu Herzen nehmen, meinte der 20-jährige Angeklagte. Er wurde vom Amtsgericht Sonthofen wegen sexuellen Missbrauchs einer zur Tatzeit 13-Jährigen und wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln zu zwei Wochen Dauerarrest verurteilt. Darüber hinaus muss der Oberallgäuer die Kosten des Gerichtsverfahrens sowie 1.500 Euro an eine karitative Einrichtung...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 06.12.18
  • 296× gelesen
Lokales
Ingrid Notz, Kreissprecherin Oberallgäu/Kempten der Allgäuer Hebammen.

Geburtshelferinnen
Neues Programm will Hebammen in Kempten und im Oberallgäu die Arbeit erleichtern

Ein Notfalltelefon für junge Eltern und bessere Arbeitsbedingungen für Hebammen: Das verspricht ein Konzept, mit dem die Stadt Kempten und der Landkreis Oberallgäu die Situation rund um die Geburtshilfe verbessern wollen. Nach der Stadt hat dem nun auch der Jugendhilfeausschuss des Landkreises zugestimmt. Sie bewerben sich für das „Zukunftsprogramm Geburtshilfe“ des Freistaats. In Kempten und im Oberallgäu gibt es etwa 50 Hebammen. Eine gute Zahl, sagt deren Sprecherin Ingrid Notz –...

  • Kempten (Allgäu)
  • 06.12.18
  • 495× gelesen
Lokales
Das Trinkwasser in Bad Hindelang wird teurer.

Gebühren
Bad Hindelanger müssen bald mehr fürs Trinkwasser zahlen

Weil die Gemeinde Bad Hindelang kräftig ins Kanalnetz und die eigene Wasserversorgung investiert, müssen die Bürger künftig mehr zahlen: Die Verbrauchsgebühren fürs Wasser steigen auf 1,30 Euro pro Kubikmeter (bisher 1,23), fürs Abwasser auf 2,31 (bisher 1,90). Der Gemeinderat stimmte der Erhöhung vor Kurzem zu. Ein Vier-Personen-Haushalt mit einem Verbrauch von 160 Kubikmetern zahlt in einer 100 Quadratmeter großen Wohnung künftig insgesamt 125 Euro mehr im Jahr, sagt Kämmerer Edgar...

  • Oberstdorf und Region
  • 06.12.18
  • 173× gelesen
Lokales
Für die Entsorgung von asbesthaltigem Material müssen die Unterallgäuer künftig mehr bezahlen.

Müll
Entsorgung von Dämmstoffen und Gartenabfällen wird im Unterallgäu teurer

Wer asbesthaltige Abfälle, Dämmstoffe oder Gartenabfälle entsorgen will, muss dafür im Unterallgäu künftig mehr bezahlen. Der Umweltausschuss hat dem Kreistag in seiner jüngsten Sitzung empfohlen, einer entsprechenden Neufassung der Abfallgebührensatzung zuzustimmen. Wie Edgar Putz, Leiter der Kommunalen Abfallwirtschaft am Landratsamt, erläuterte, seien die Kosten für die Entsorgung dieser Abfälle deutlich gestiegen. Insbesondere bei den gefährlichen Abfällen liege das nicht zuletzt an den...

  • Memmingen und Region
  • 06.12.18
  • 89× gelesen
Lokales
In der Bank in Heimenkirch konnte ein Kunde den Postkartenräuber überwältigen.

Prozess
Raubüberfälle in Österreich und dem Westallgäu: Postkartenräuber vor Gericht

Der Termin für den Prozess gegen den „Postkartenräuber“ steht fest: Am 18. Dezember steht der 55-Jährige in Feldkirch (Vorarlberg) vor Gericht. Ihm drohen bis zu 15 Jahre Haft. Er hatte jahrelang die österreichische Justiz genarrt und wiederholt Banken überfallen. Die Staatsanwaltschaft legt ihm 14 Raubüberfälle zur Last. Drei davon haben sich im Westallgäu ereignet – und dort ging der Tiroler letztlich der Polizei auch ins Netz: Ein mutiger Kunde hatte ihn bei einem Überfall in Heimenkirch...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 06.12.18
  • 504× gelesen
Lokales
Ausgelassene Stimmung beim Discoabend

Heimatreporter-Beitrag
Jugendrotkreuz Oberallgäu organisiert für Jugendliche einen Discoabend

„Ein Discoabend!“ – es war das zweite Mal, dass alle Mitglieder vom Jugendrotkreuz Oberallgäu und vom Jugendrotkreuz Lindau zu einem Discoabend eingeladen haben. Mit 35 Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren hat das JRK die Wände mit dem richtigen Beat wackeln lassen. Gefeiert wurde in der Garage der BRK Bereitschaft Oberstaufen im Moos. Mit bunten Cocktails, einer Popcornmaschine, einer Connected Bar und einem Gewinnspiel war für die Jugendlichen ein dreistündiges Programm geboten. Es...

  • Oberstaufen und Region
  • 05.12.18
  • 129× gelesen
Lokales
Die Don-Bosco-Schule braucht mehr Klassenzimmer und Platz für die Ganztagesbetreuung. Erweiterung und Sanierung sollen rund sechs Millionen Euro kosten.

Förderbedarf
Marktoberdorfer Don-Bosco-Schule soll umfangreich erweitert werden

An der Don-Bosco-Schule in Marktoberdorf zeichnet sich für die nächsten Jahre ein großes Sanierungs- und Erweiterungsprojekt ab. Dabei soll sich die Nutzfläche um rund die Hälfte erhöhen. Anlass für die Neuerhebung des Raumbedarfs: Bereits seit 2009 gibt es dort Ganztagsklassen, um Räume für die Mittagsverpflegung zu erhalten, wurden Fachräume aufgelöst. Um diese Räume wieder pädagogisch zu nutzen und Flure frei zu machen, soll ein neuer Trakt für Mensa und Offene Ganztagsschule angebaut...

  • Marktoberdorf und Region
  • 05.12.18
  • 320× gelesen
Lokales
Archivbild: Buchloer Händler bereiten sich vor und hoffen auf besseres Wetter. Attraktionen für Jung und Alt.

Budenzauber
Buchloer Händler hoffen auf besseres Wetter für den Christkindlmarkt

Sie werden beide kommen: das Buchloer Christkindl und der Nikolaus. Die Zusagen liegen laut Gewerbeverein bereits seit geraumer Zeit vor. Nun hoffen die Veranstalter des Christkindlmarktes nur noch auf besseres Wetter am kommenden Wochenende. Nach der ziemlich verregneten Sternennacht findet von Freitag bis Sonntag der Budenzauber am Kirchplatz statt. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 06.12.2018. Die Allgäuer Zeitung und ihre...

  • Buchloe und Region
  • 05.12.18
  • 339× gelesen
Lokales
Das richtige Programm auf dem Smartphone – und schon lassen sich künftig Parkgebühren auf kostenpflichtigen öffentlichen Stellplätzen entrichten, so wie bereits in Kempten.

Alltagshelfer
Kaufbeuren setzt auf „Handy-Parken“

Das Smartphone ist für viele Menschen zum unverzichtbaren Alltagshelfer geworden, mit dem sich längst auch Rechnungen an der Kasse begleichen lassen. Mithilfe einer speziellen Anwendung (App) können so auch Parkgebühren bezahlt werden – bislang aber nur in anderen Städten. Jetzt möchte das Kaufbeurer Rathaus diese Möglichkeit des bargeldlosen Bezahlens auf städtischen Stellplätzen einführen. Für das Handy-Parken gab der Verwaltungsausschuss nun grünes Licht. Bruno Dangel vom Ordnungsamt...

  • Kaufbeuren und Region
  • 05.12.18
  • 474× gelesen
Lokales
Symbolbild

Zweckverband
Abwasserzweckverband Füssen bald schuldenfrei

Beim Abwasserzweckverband Füssen ist alles im Fluss. Wenn es weiter so gut läuft, ist der AZV, zu dem die Stadt Füssen sowie die Gemeinden Schwangau, Hopferau und Eisenberg gehören, in vier bis fünf Jahren schuldenfrei. Das teilte Verbandskämmerer Marcus Eckert bei der Vorstellung des Haushalts für 2019 mit, den die Verbandsversammlung einstimmig absegnete. Neue Schulden sind nicht vorgesehen, da die nächsten Jahre keine großen Investitionen anstehen. Stattdessen werden in der über 30 Jahre...

  • Füssen und Region
  • 05.12.18
  • 116× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018