Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

An der Gennach: Nach der Blüte bleibt vor der roten Pracht des Indischen Springkrauts wenig übrig, stattdessen verwandeln sich die Stängel mit den Blättern zu einem stinkenden Matsch.

Umwelt
Indisches Springkraut breitet sich um Buchloe immer weiter aus

Gestank und Matsch – damit endete für viele Gartenfreunde der rosafarbene Traum im eigenen Grün. Denn das Indische oder Drüsige Springkraut vom indischen Subkontinent sieht in seiner Blüte schön aus, doch wenn es verblüht ist, bleibt nur noch ein stinkender Matsch zurück. Das Springkraut gehört zu den Neophyten, also gebietsfremden Pflanzen, und dabei noch zur invasiven Art – kann sich hierzulande also gut behaupten und die heimische Fauna verdrängen. Auch in der Verwaltungsgemeinschaft...

  • Buchloe
  • 14.10.19
  • 4.376× gelesen
  •  1
Eberhard Jehle (Archivbild)

Kommunalwahl 2020
Eberhard Jehle will Bürgermeister von Wertach bleiben

Eberhard Jehle (FW) möchte in Wertach Bürgermeister bleiben – ehrenamtlich. Der 68-Jährige ist nach der gesetzlichen Regelung zu alt, um erneut hauptamtlicher Bürgermeister zu werden. „Ich fühle mich noch fit, möchte Angefangenes zu Ende bringen, beispielsweise die Ortsmitte“, sagt Jehle. Das geht allerdings nur ehrenamtlich. Dem müsste der Gemeinderat per Satzungsänderung zustimmen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom...

  • Wertach
  • 14.10.19
  • 469× gelesen
Symbolbild.

Mobilität
Inklusion am Röthenbacher Bahnhof stockt

Für behinderte Menschen ist es teilweise schwierig, mit der Bahn zu reisen. Die Höhenunterschiede zwischen Bahnsteig und Zug sind für Rollstuhlfahrer unüberwindbar. Das hat Monika Weigel aus Scheidegg jüngst erfahren, als sie als Betreuerin mit einer Gruppe behinderter Menschen von Röthenbach nach Nürnberg fuhr. Die Fahrt entpuppte sich als Katastrophe, sagt sie rückblickend. Inklusion im öffentlichen Verkehr finde nicht statt, sagt Weigel empört. „Das ist sehr beschämend im 21. Jahrhundert in...

  • Röthenbach im Allgäu
  • 14.10.19
  • 312× gelesen
Der Kiosk am Weißensee soll bestandsorientiert saniert werden. Ein unter Mitwirkung der Vereine aus dem Ortsteil entwickeltes Konzept hat der Stadtrat nun einstimmig beschlossen.

Konzept
Grünes Licht für Kiosk-Sanierung am Weißensee

Am 22. Juli 2018 haben sich die Füssener Wähler mit großer Mehrheit in einem Bürgerentscheid gegen die Pläne für ein neues Strandbad am Weißensee und für den Erhalt des alten Kiosks entschieden. Jetzt folgt der dringend erforderliche nächste Schritt: Die bestehenden Gebäude sollen saniert und modernisiert werden, auch ein Bootsverleih, ein Steg und eine Badeinsel sind im Gespräch. Dafür gab der Stadtrat nun einstimmig grünes Licht. Die Kosten von momentan geschätzt 250.000 Euro will die...

  • Füssen
  • 14.10.19
  • 467× gelesen
Symbolbild.

Prozess
Ostallgäuer (34) schubst seine Partnerin und würgt helfende Freundin

Ein 34-jähriger Ostallgäuer hatte bereits eine Unterbringung wegen alkoholbedingter Straftaten hinter sich und stand unter offener Bewährung, als er im Januar mit 1,7 Promille gegenüber seiner damaligen Partnerin (23) und einer gemeinsamen Freundin (25) handgreiflich wurde. Zuerst schubste er seine Lebensgefährtin in deren Wohnung von einem Stuhl, weil die junge Frau wegen seiner Alkoholfahne nicht mit ihm kuscheln wollte. Anschließend würgte er die Freundin, die ihr zu Hilfe kam. Der...

  • Kaufbeuren
  • 14.10.19
  • 302× gelesen
Nicht nur Senioren sollten aus Sicherheitsgründen nie alleine in die Berge gehen, rät Eugen Ehlers. Dass es gemeinsam auch mehr Spaß macht, erlebe er regelmäßig mit den DAV-„Skisenioren“. In unserem Artikel gibt Ehlers Tipps, wie Senioren das Wandern sicher genießen können.

Wandern
Senioren in den Bergen: Eugen Ehlers begleitet Menschen zwischen 60 und 80 Jahren auf Allgäuer Gipfel

Immer wieder ist von Einsätzen zu lesen, bei denen Senioren aus alpinen Notsituationen gerettet werden müssen. Sind die Berge für ältere Menschen tabu? Auf keinen Fall, findet Eugen Ehlers. Er ist einer von mehreren Fachübungsleitern, die die „Skisenioren“ der Alpenvereinssektion Allgäu-Kempten betreuen. Regelmäßig ist der 79-Jährige mit Menschen im Alter zwischen 60 und 80 Jahren im Gebirge. Er hat viel Erfahrung und weiß, wie Unfälle verhindert werden können.  Etwa 18 Prozent der 20.100...

  • Kempten
  • 14.10.19
  • 2.360× gelesen
Sichere Radwege sind ein Schwerpunkt im Mobilitätskonzept.

Verkehr
Wie geht es mit dem Kemptener „Mobilitätskonzept 2030“ voran?

Klimafreundlich, generationenübergreifend, emissionsarm – so soll künftig der Verkehr in Kempten gestaltet werden. Konkrete Vorhaben dazu sind im „Mobilitätskonzept 2030“, kurz Moko, festgelegt. Doch seitdem dieser Masterplan im Jahr 2018 vom Stadtrat abgesegnet wurde, hört man Kritik: Es gehe nichts voran, die Verwaltung arbeite zu langsam, es fehle eine Prioritätenliste, lauten die Vorwürfe – beispielsweise aus den Reihen der UB/ÖPD. Das Tiefbauamt, unter dessen Regie das Moko umgesetzt wird,...

  • Kempten
  • 14.10.19
  • 1.233× gelesen
Notfallsymposium in Memmingen: An Hühnerbrustkörben konnte geübt werden.
24 Bilder

Notfallsymposium
Über 300 Mediziner und Rettungskräfte bilden sich in der Memminger Stadthalle weiter

Einen Verletzten in Höhen und Tiefen aus unwegsamer Umgebung bergen: Wie das funktioniert, zeigte ein Rettungstechniker bei einem Workshop auf einem eigens errichteten Gerüst vor der Stadthalle. Drinnen wurde beispielsweise an einem Hühnerbrustkorb geübt, wie man eine lebensrettende Drainage bei einem Neugeborenen legt. Beim 8. Notfallsymposium „Notfallgäu“ in Memmingen haben sich an zwei Tagen mehr als 300 Teilnehmer über verschiedene Szenarien und Methoden der Versorgung...

  • Memmingen
  • 14.10.19
  • 469× gelesen
Immer häufiger hat die Marktoberdorfer Feuerwehr mit Gaffern zu tun. (Symbolbild)

Schaulustige
Immer mehr Gaffer stören Marktoberdorfer Feuerwehr

Nach Einschätzung von Kommandant Thomas Enzensberger hat die Freiwillige Feuerwehr Marktoberdorf bei ihren Einsätzen immer häufiger mit Gaffern zu kämpfen. „Wenn irgendwo etwas passiert ist, kommen immer öfter Leute und machen Aufnahmen mit ihrem Handy“, sagt er. Ein aktueller Fall hat Enzensberger besonders verärgert. Vor gut drei Wochen war eine Radfahrerin in Marktoberdorf tödlich verunglückt. „Die Hemmschwelle ist mittlerweile weg“, sagt er. Dabei kann das Filmen von Rettungseinsätzen...

  • Marktoberdorf
  • 13.10.19
  • 3.056× gelesen
Ein Weiher in der Nähe der Ostallgäuer Gemeinde.

Unterwegs
Das Dörferrätsel von all-in.de: Folge 23

In Folge 23 unserer Dörferrätsel-Reihe waren wir wieder im Ostallgäu unterwegs. Direkt in der Nähe finden sich zahlreiche Weiher und die Allgäuer Alpen. Heute zählt die Gemeinde rund 900 Einwohner. Im Mittelalter war der Ort Sitz einer Herrschaft, die 1474 das Kloster St. Mang erwarb. Daran erinnert auch noch das Wappen der Gemeinde. "In Rot ein aus silbernem Dreiberg wachsender goldener Abtstab", wird es beim Haus der Bayerischen Geschichte beschrieben. Die Farben Rot und Silber sollen...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 12.10.19
  • 1.832× gelesen
Jahrmarkt in Memmingen
33 Bilder

Bildergalerie
Jahrmarkt in Memmingen gestartet

Seit Samstagmittag ist der Memminger Jahrmarkt eröffnet. Neben Bockwurst-, Fischsemmel oder gebrannten Mandeln gibt es natürlich auch jede Menge bunter Fahrgeschäfte in der Memminger Innenstadt. Der Jahrmarkt läuft noch bis Sonntag, 20. Oktober 2019.

  • Memmingen
  • 12.10.19
  • 5.909× gelesen
Jochpass-Memorial 2019
129 Bilder

Video
Impressionen vom 21. Jochpass-Memorial bei Bad Hindelang

Bis einschließlich Sonntag fand bei Bad Hindelang das 21. Jochpass-Memorial statt. Oldtimer, Youngtimer und natürlich auch Motorräder waren beim Rennen auf der höchstgelegenen Bundesstraße dabei. Der Jochpass bietet zwischen Hindelang und Oberjoch 105 Kurven auf 6,4 Kilometern.

  • Bad Hindelang
  • 12.10.19
  • 8.566× gelesen
Opfenbach im Landkreis Lindau

Kommunalwahl 2020
Gemeinderat: Opfenbach bekommt Einheitsliste

Die politische Landschaft in Opfenbach steht vor einer großen Veränderung. Die im Gemeinderat vertretenen Gruppierungen machen künftig gemeinsame Sache und werden für die Kommunalwahl 2020 eine Einheitsliste mit dem Namen „Opfenbach direkt“ bilden. Das soll es Interessenten ermöglichen, sich ohne Parteizugehörigkeit für den Ort zu engagieren. Der Gemeinderat des 2.300-Einwohner-Dorfes umfasst 14 Sitze. Acht davon halten die CSU und die Freie Wählerschaft, die bereits eine gemeinsame Liste...

  • Opfenbach
  • 12.10.19
  • 465× gelesen
Zu wenig Stellplätze, keine Umkleide- und zu kleine Schulungsräume, schwer zu öffnende Garagentore und Sicherheitsmängel – Das Oberstdorfer Feuerwehrhaus in der Nebelhornstraße ist in die Jahre gekommen. Deshalb will die Gemeinde jetzt nach einem neuen Standort suchen.

Brandschutz
Oberstdorf braucht neues Feuerwehrhaus

Braucht Oberstdorf ein neues Feuerwehrhaus? Um diese Frage zu beantworten hat die Marktgemeinde im Jahr 2017 einen Feuerwehrbedarfsplan in Auftrag gegeben, um die Situation im Ort zu analysieren. Die Antwort fiel eindeutig aus: die Liste der Mängel und Einschränkungen im beengten Gebäude in der Nebelhornstraße ist zu lang. Deswegen beauftragte der Gemeinderat jetzt mit zwei Gegenstimmen die Verwaltung, nach einem Standort für ein neues Gerätehaus im Gemeindegebiet zu suchen. Mehr über das...

  • Oberstdorf
  • 12.10.19
  • 3.516× gelesen
Maximilian Eichstetter (vorne Mitte) mit einem Teil der Kandidaten, die für die CSU in den Stadtrat ziehen wollen.

Kommunalwahl 2020
Füssener CSU stellt Stadtratsliste auf

Die Füssener CSU scheint die Kommunalwahl im März kaum noch abwarten zu können, so sehr gibt sie Gas: Wenige Wochen nach der Nominierung von Maximilian Eichstetter zum Bürgermeister-Kandidaten stellte sie bereits ihre Stadtratsliste auf. Die Mischung aus erfahrenen Kommunalpolitikern und „jungen Wilden“ passe perfekt, freute sich Eichstetter, nachdem die Mitglieder das Team bestätigt hatten. Das Ziel der CSU: Sie will zumindest ihre acht Plätze im Stadtrat halten, aber natürlich lieber noch...

  • Füssen
  • 12.10.19
  • 933× gelesen
100 Prozent Zustimmung im Kreis der Kaufbeurer CSU und von privater Seite: der amtierende Oberbürgermeister und Kandidat für die Wahl im März, Stefan Bosse, mit seiner Lebensgefährtin Katja Brauner.

Oberbürgermeisterwahl 2020
Kaufbeurer CSU schickt Amtsinhaber Bosse ins Rennen

Zweifel? Eigentlich nicht. Aber man weiß ja nie. Dass Amtsinhaber Stefan Bosse bei der Nominierungsversammlung mit viel Applaus und eindeutigem Ergebnis ins Rennen für die Oberbürgermeisterwahl geschickt wurde, rührte ihn dann doch sichtlich. Konkurrenzlos in den eigenen Reihen. 100 Prozent Zustimmung der 42 anwesenden CSU-Mitglieder sowie etlicher Gäste. „Wir machen weiter so“, sagte er nach dem Liebesbeweis seiner Parteifreunde. „Ich freue mich auf die Herausforderungen und werde Euch nicht...

  • Kaufbeuren
  • 12.10.19
  • 2.141× gelesen
Im Nordflügel des Kornhauses war bis Ende 2018 das Allgäu-Museum untergebracht. Nach dem Auszug wurden die Böden geöffnet und die tragenden Elemente untersucht. Jetzt wird das Haus für 9,9 Millionen Euro saniert und soll 2021 in Teilen fertig sein.

Sanierung
Kemptner Kornhaus soll jetzt doch früher öffnen

Es ist wieder alles gut: Die Sanierung des derzeit geschlossenen Kornhauses in Kempten soll doch wie ursprünglich geplant bis zum Sommer 2021 so weit fertig sein, dass die Eröffnungsveranstaltung der Allgäuer Festwoche im großen Saal über die Bühne geht. Verwaltung und Oberbürgermeister Thomas Kiechle hatten im September Befürchtungen geäußert, das Veranstaltungshaus der Stadt sei aufgrund von Abstimmungsproblemen mit dem Landesamt für Denkmalpflege bis 2022 nicht nutzbar. Dies wurde...

  • Kempten
  • 12.10.19
  • 536× gelesen
Anton Klotz (Aufsichtsratsvorsitzender Allgäu GmbH), Peter Leo Dobler (Vorsitzender der IHK Regionalversammlung Kaufbeuren-Ostallgäu) und Moderator Markus Raffler beim Allgäuer Fachkräftekongress in Kempten.

Tagung
Allgäuer Unternehmen: Fachkräftemangel ist größtes Risiko

Fast 70 Prozent der Allgäuer Unternehmen sehen den Fachkräftemangel als größtes Risiko für ihre Entwicklung. Das belegen Zahlen der Industrie- und Handelskammer (IHK). Vor allem junge Mitarbeiter entscheiden sich für Unternehmen, die am besten zu ihren eigenen Werten passen. Und wer eine passende Fachkraft gefunden hat, muss diese auch halten können. Kein Wunder, dass sich beim dritten Fachkräftekongress von Allgäu GmbH und IHK Schwaben in Kempten alles um die Unternehmenskultur...

  • Kempten
  • 12.10.19
  • 2.033× gelesen
Bootsbergung in Lindau
28 Bilder

Einsatz
Bootsbergung im Lindauer Seehafen

Am Freitagmittag gegen 12:30 Uhr wurden die Wasserschutzpolizei Lindau, die Feuerwehr Lindau und die Wasserwacht Lindau zu einem gesunkenen Motorboot in den Lindauer Segelhafen gerufen. Die Einsatzkräfte konnten das Motorboot mit Pumpen bergen.

  • Lindau
  • 11.10.19
  • 2.626× gelesen
B12 zwischen A96-Anschlussstelle bei Buchloe und Kempten.

Verkehrssicherheit
Wie die Unfallkommission für Bundes- und Staatsstraßen Gefahrenquellen im Ostallgäu beseitigt

Manchmal sind es kleine Stellschrauben, die man drehen muss, um eine unfallträchtige Verkehrssituation zu entschärfen. Wie jüngst an der B 12-Abfahrt in Geisenried. Dort wurden immer wieder Autofahrer zum Unfallopfer, die von Kempten kommend die B 12 verließen und die Kurve zur B 472 nach Marktoberdorf nahmen, sagt Thomas Schweiger, Chef der Unfallkommission (Uko) für Bundes- und Staatsstraßen im Ostallgäu. „Die Gefahr war, dass viele Einbieger vom Verkehr aus Ruderatshofen übersehen...

  • Marktoberdorf
  • 11.10.19
  • 747× gelesen
Leo Hiemer bei der Eröffnung der Ausstellung.

Geschichte
Leo Hiemers Ausstellung „Geliebte Gabi“ erinnert an die Ermordung eines jüdischen Marktoberdorfer Mädchens in Auschwitz

Manchmal hält das Leben Widersprüche bereit, die kaum zu ertragen sind. An einem Tag also kommen in Marktoberdorf Menschen zusammen, um an ein ermordetes jüdisches Mädchen zu denken. Um der Opfer des Nazi-Terrors zu gedenken. Und an diesem Tag erschießt ein offenbar rechtsradikaler Mann im 500 Kilometer entfernten Halle zwei Menschen nahe einer Synagoge. An Jom Kippur, dem höchsten jüdischen Feiertag. Bundesminister Dr. Gerd Müller wird später sagen, das Zusammentreffen dieser beiden...

  • Marktoberdorf
  • 11.10.19
  • 570× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019