Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales
Der Landkreis investiert in den nächsten Jahren kräftig in seine Infrastruktur.

Großbaustelle
Der Landkreis Ostallgäu will Schulen und Straßen auf Vordermann bringen

Im Ostallgäu wird kräftig investiert. Der Landkreis will in den kommenden vier Jahren 54 Millionen Euro ausgeben, um vor allem Schulen und Straßen auf Vordermann zu bringen. Der Kreisausschuss billigte das Investitionsprogramm einstimmig. Beim Hochbau fließt 2019 Geld vor allem in die Realschulen Füssen und Obergünzburg sowie in den Umzug des Kreisbauhofs von Westendorf nach Dösingen, aber auch in der VG Buchloe soll gebaut werden. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe...

  • Buchloe und Region
  • 13.12.18
  • 153× gelesen
Lokales
Beim Schaufensterbummel: Uhrmacherin Sabine Dinter (links) hat an der Ecke Salz- und Meichelbeckstraße ihr Uhren-Café eöffnet

Geschäftswelt
Schaufensterbummel in Marktoberdorf fördert neue Schätze zutage

Welches Geschäft hat neu aufgemacht, baut um oder hat zugesperrt? Solche Veränderungen in der Geschäftswelt – die im Fluss ist – beschäftigen die Marktoberdorfer. Dem tragen wir alle vier Monate in unserem Schaufensterbummel in der Marktoberdorfer Innenstadt Rechnung. Diesmal liegt ein Schwerpunkt dabei auf der Meichelbeckstraße sowie auf Geschenkeläden. Denn dort hat beispielsweise das Lädchenglück sein Sortiment um Feinkostprodukte, Craft-Bier und Whiskey erweitert – und, an der Ecke zur...

  • Marktoberdorf und Region
  • 13.12.18
  • 227× gelesen
Lokales
Er hat für das südliche Ostallgäu eine wichtige Bedeutung: der Forggensee.

Vorschlag
Forggensee: Ganzjähriger Aufstau ist vorerst vom Tisch

Einen ganzjährigen Aufstau des Forggensees im südlichen Ostallgäu lehnt die Uniper Kraftwerke GmbH ab. Das hat das Unternehmen der Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker mitgeteilt. Der Vorschlag eines ganzjährigen Aufstaus war Thema bei einem Besuch von Ex-Umweltminister Marcel Huber im Mai in Füssen. Damit sollte der touristischen Bedeutung des Sees mehr Beachtung geschenkt werden. Was Uniper als Grund für diese Entscheidung nennt und was die Landrätin dazu sagt, Sie in der...

  • Füssen und Region
  • 13.12.18
  • 1.327× gelesen
Lokales
Eine etwas andere Weihnachtsbeleuchtung kann man derzeit bei Bad Hindelang bestaunen.
5 Bilder

Dekoration
Die etwas andere Weihnachtsdeko: Leuchtender Bagger in Bad Hindelang

Balkone, Fenster und Bäume werden in der Advents- und Weihnachtszeit oft mit Lichterketten beleuchtet. Einem Baggerbesitzer in Bad Hindelang war das wohl zu alltäglich. Wer von Sonthofen in Richtung Bad Hindelang unterwegs ist, kann einen beleuchteten Kettenradlader bestaunen.  Ein Tiefbauunternehmen hat sein Fahrzeug in Lichterketten gehühlt. Die beleuchteten Fahrzeuge haben hier bereits Tradition: Im vergangenen Jahr stand an der selben Stelle schon ein Bagger, vor zwei Jahren wurde ein...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 13.12.18
  • 912× gelesen
Lokales
Die Planungen für die Umgestaltung des maroden Memminger Bahnhofsareals gehen weiter.

Projekt
Trotz Bürgerprotest: Planung des Memminger Bahnhofareals geht weiter

Auch wenn derzeit einige Bürger einen Bürgerentscheid gegen die geplante Neugestaltung des Bahnhofsareals in Memmingen anstreben, gehen die Planungen zwischen der Stadt und dem niederländischen Investor Ten Brinke weiter. Im Plenum informierte Uwe Weißfloch, der Leiter des Stadtplanungsamts, die Stadträte über den aktuellen Stand zu dem 45-Millionen-Euro-Projekt. Im Januar 2019 soll sich der Memminger Bausenat mit dem Bebauungsplanentwurf befassen und für Februar soll während dessen...

  • Memmingen und Region
  • 13.12.18
  • 175× gelesen
Lokales
Die Freie Wähler beantragen Diskussion im Rat.

Sitzung
Vereinsstadel in Weiler-Simmerberg soll im Januar Thema werden

Das Thema Vereinsstadel soll in einer der ersten beiden Sitzungen im neuen Jahr auf die Tagesordnung im Gemeinderat Weiler-Simmerberg kommen. Das hat die Fraktion der Freien Wähler beantragt. Die FW schlagen vor, das Thema in einem Arbeitskreis mit Vertretern der interessierten Vereine, der Verwaltung und des Gemeinderates „zielführend“ voranzutreiben, schreibt der Fraktionssprecher Dr. Bernd Ferber in dem Antrag. Über einen Vereinstadel wird seit etlichen Jahren in Weiler diskutiert....

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 13.12.18
  • 75× gelesen
Lokales
Archivfoto: Die Oberstdorf-Therme ist seit August geschlossen und soll im nächsten Jahr abgerissen werden. Dies wollen jedoch zwölf Hoteliers verhindern. Sie möchten, dass das alte Bad vorerst weiterbetrieben wird und setzen sich für einen neuen Standort ein.

Tourismus
Hoteliers in Oberstdorf kämpfen um alte Therme

Die Diskussion um den Standort der Oberstdorfer Therme geht weiter. Die zwölf Hoteliers, die sich im Oktober in einem Schreiben an den Oberstdorfer Gemeinderat gegen den geplanten Neubau am bestehenden Ort ausgesprochen hatten, fordern, dass noch einmal geprüft werde, welcher Standort der beste ist. Bis dies entschieden ist, wollen die Hoteliers, dass die Therme weiterbetrieben wird. Sie haben deshalb in dieser Woche entschieden, der Gemeinde mindestens 500.000 Euro als Kredit zur Verfügung...

  • Oberstdorf und Region
  • 13.12.18
  • 660× gelesen
Lokales
Archivbild. Das Rote Kreuz initiiert zum elften Mal Aktion für finanziell benachteiligte Familien.

Gutscheine
Rotes Kreuz in Füssen beschenkt benachteiligte Kinder zu Weihnachten

Es gibt sie auch im Füssener Land: Familien mit Kindern, die nur mit knapper Not finanziell über die Runden kommen. Familien, in denen an Weihnachtsgeschenke für die Kinder gar nicht zu denken ist. Um diesen an Heiligabend eine Freude zu bereiten, führt der Kreisverband Ostallgäu des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) in und um Füssen zum elften Mal seine Weihnachts-Gutschein-Aktion durch. Familien, denen es finanziell schlecht geht, erhalten vom BRK einen Gutschein. Dieser kann bei den...

  • Füssen und Region
  • 13.12.18
  • 120× gelesen
Lokales
Die Stadt will einen Überblick über die Flächen im Innenbereich erhalten – im Bild die Jakobswiese.

Entwicklung
In Planung: Neues Konzept für Kemptener Innenentwicklung

Den Flächenverbrauch begrenzen, gleichzeitig Wachstum ermöglichen – dieser Spagat wird die Stadt in den nächsten Jahren beschäftigen. Nach wie vor stehen die Zeichen auf Zuzug und steigende Geburtenzahlen, viele Unternehmen würden gern erweitern. Zur Steuerung dieser Prozesse gibt es verschiedene Stellschrauben. Ein Konzept zur Innenentwicklung soll jetzt entstehen, der Freistaat schießt Geld zu. Großes Potenzial sieht die Leiterin des Stadtplanungsamts, Antje Schlüter, in einer direkten...

  • Kempten (Allgäu)
  • 13.12.18
  • 108× gelesen
Lokales
Zusammen mit seinen Kameraden hat er eine Reise durch die Geschichte der Kaufbeurer Feuerwehr geschaffen: Toni Heider kurz vor der Eröffnung des Feuerwehrmuseums.

Urgestein
Keiner erzählt die Geschichte Kaufbeurens so wie er: Toni Heider feiert 80. Geburtstag

Ob als Stadtführer, als emsiger Helfer im Feuerwehrmuseum oder als ehemaliger Schuhhaus-Inhaber: Toni Heider ist in Kaufbeuren bekannt. „Wenn ein Ort Heimat ist, sollte man sich damit identifizieren und seine Geschichte kennen“, sagt Heider, der an diesem Donnerstag seinen 80. Geburtstag feiert. Schon für seinen Urgroßvater wurde Kaufbeuren zur Heimat, als er „aus dem Württembergischen“ hierher zog, um sein Schuhgeschäft zu eröffnen. Das Familienhandwerk im Eckhaus am Hafenmarkt führte erst...

  • Memmingen und Region
  • 12.12.18
  • 352× gelesen
Lokales
Das Handy als Mängelreporter.

Digitalisierung
Das Handy spart manchen Weg ins Marktoberdorfer Rathaus

Vor fünf Jahren hat die Stadt Marktoberdorf ihr Rathaus per App für Handys digital zugänglich gemacht. Die Erfahrungen sind sehr positiv. Denn seitdem sparen sich viele Bürger den Weg in die Behörde, weil sich vieles per Smartphone erledigen lässt. Auch ein Mängelreporter wird intensiv genutzt. Damit kann per Nachricht und Foto der städtische Bauhof schnell darauf aufmerksam gemacht werden, an welchem Spielplatz zum Beispiel ein Spielgerät defekt ist oder wo eine Laterne nicht mehr...

  • Marktoberdorf und Region
  • 12.12.18
  • 277× gelesen
Lokales
Der Waaler Weihnachtsmarkt am Marktplatz.

Darbietung
Am Dritten Advent findet der Waaler Weihnachtsmarkt statt

Traditionell am dritten Adventswochenende findet der Waaler Advent im schönen Ambiente des Marktplatzes statt.Eingebettet zwischen Schloss, Pfarrkirche und Rathaus hat die Feuerwehr rustikale Holzbuden aufgestellt, die mit unterschiedlichsten Angeboten wieder zahlreiche Besucher aus der ganzen Region anlocken werden. Sie erwartet ein Markt für alle Sinne. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 13.12.2018. Die Allgäuer Zeitung und ihre...

  • Buchloe und Region
  • 12.12.18
  • 244× gelesen
Lokales
Auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt verwenden die Budenbesitzer Mehrweg-Geschirr: Barbara Peutz (linkes Foto, rechts) setzt an ihrem Apfelküchle-Stand schon immer auf Porzellan-Teller. Michelle Wulpert (rechtes Foto) arbeitet am Stand des Nova-Restaurants von Huseyin Öztürk. Die Kässpatzen werden dort in Plastikschüsseln serviert.

Ordnungsamt
Kemptener Händler setzten bei Veranstaltungen auf Mehrweg

Überquellende Mülleimer und Pappteller, die auf der Straße herumliegen – dieses Bild wollen die Stadträte Erna-Kathrein Groll (Grüne) und Dieter Zacherle (Freie Wähler) auf Kemptener Großveranstaltungen wie dem Stadtfest oder dem Weihnachtsmarkt nicht mehr sehen. Groll hatte deshalb beantragt, kein Einweg-Geschirr mehr zuzulassen. Zacherle regte an, zusätzliche Mülleimer aufzustellen. Beides wird nun umgesetzt. Budenbetreiber, die kein Mehrweg-Geschirr verwenden, müssen künftig mit einem...

  • Kempten (Allgäu)
  • 12.12.18
  • 370× gelesen
Lokales
Die neu gegründete Genossenschaft Thaler Höhe will nicht nur die Liftanlagen kaufen und modernisieren, sondern auch einen Beschneiungsteich errichten, die Gastronomie sanieren, eine Rodelstrecke bauen und die Flutlichtanlage verbessern. Zudem sollen Angebote für die Sommermonate geschaffen werden, um das Areal ganzjährig nutzen zu können.

Skilift
Genossenschaft "Thaler Höhe" benötigt Unterstützer für Dorflift in Missen-Wilhams

Den Skilift an der Thaler Höhe bei Wiederhofen gibt es seit 50 Jahren. Weil die Anlage im Vorjahr trotz sehr guter Besucherzahlen kurz vor dem Aus stand, gründeten 33 Missener Mitte November die Genossenschaft „Thaler Höhe“. Der Plan: ein Lift, der den Bürgern gehört und für Einheimische und Gäste betrieben wird. Die Wintersaison 2018/19 konnte so bereits gesichert werden. Um den „Allgäuer Heimatlift“ jedoch längerfristig zu erhalten, brauchen die Genossen noch etliche Unterstützer – und...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 12.12.18
  • 705× gelesen
Lokales
Auf dem Areal des Freibads der Stadt Memmingen könnte das kombinierte Hallen- und Freibad entstehen. Einen Entwurf aus den Jahren 2006/2007 will der Stadtrat nach einstimmigem Beschluss wieder aufnehmen. Doch ob es tatsächlich zu einem Neubau kommt, ist noch offen.

Diskussion
Stadt Memmingen greift Planung für kombiniertes Frei- und Hallenbad wieder auf

In die Planungen für ein neues Schwimmbad kommt wieder Bewegung. Einstimmig beschlossen die Stadträte am Montag, die Neubau-Idee für ein kombiniertes Hallen- und Freibad aus den Jahren 2006/2007 wieder aufzunehmen. Eine Sanierung der beiden bestehenden Bäder, wie zwischenzeitlich geplant, ist damit nicht endgültig vom Tisch. Es bedeutet auch noch nicht, dass das Kombibad tatsächlich gebaut wird. Das Architekturbüro Asböck Architekten GmbH soll den Memminger Politikern in Abstimmung mit den...

  • Memmingen und Region
  • 12.12.18
  • 307× gelesen
Lokales
2.000 Festnetzanschlüsse im Landkreis Lindau sind seit Sonntag ausgefallen.

Kabelschaden
2.000 Festnetzanschlüsse im Westallgäu ausgefallen - auch Krankenhaus Lindenberg ist betroffen

Wer am Dienstag das Krankenhaus in Lindenberg angerufen hat, hörte nichts. Die Leitung ist seit Sonntagmittag tot. Grund ist ein Kabelschaden von Vodafone in Lindau. 2.000 Anschlüsse im Landkreis sind deshalb nicht erreichbar. Zu den besonders betroffenen Unternehmen gehört die Rotkreuzklinik. „Uns erschwert der Ausfall die Arbeit erheblich“, sagt die Pflegedirektorin Caroline Vogt. Über die Kommunikationspolitik des Telefon-Anbieters ist sie „sehr verärgert“. Mitarbeiter der Klinik wurden...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 12.12.18
  • 565× gelesen
Lokales
An der Alten Steige bei Oberbeuren landeten vor Kurzem mehrere Autoreifen auf Felgen und Farbeimer.

Abfall
Alte Reifen und Farbeimer verunstalten Areal bei Oberbeuren

„Schlaue Menschen sparen Geld und entsorgen Müll in Wald und Feld.“ Mit diesem Verslein macht Walter Egen seinem Ärger über ungeliebte Gaben Luft. Auf seinem Grundstück an der Alten Steige bei Oberbeuren landeten vor Kurzem mehrere Autoreifen auf Felgen und Farbeimer. Eine Spaziergängerin entdeckte den Unrat und informierte den Grundstückseigentümer. Er muss den Abfall nun selbst entsorgen und bleibt auf möglichen Kosten sitzen. Auf eine Anzeige bei der Polizei verzichtete Egen, weil er nicht...

  • Kaufbeuren und Region
  • 11.12.18
  • 795× gelesen
Lokales
Der Leonhardsplatz in Heitlern mit der St.-Leonhards-Kirche bietet die Kulisse für den stimmungsvollen Weihnachtsmarkt in Pfronten.

Advent
Acht Vereine stemmen den Weihnachtsmarkt in Pfronten

Mehr als 30 Verkaufs- und Schaustände sowie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm erwarten am Sonntag, 16. Dezember, ab 13:00 Uhr die Besucher des Pfrontener Weihnachtsmarkts auf dem Leonhardsplatz in Heitlern. Acht Vereine veranstalten ihn mit Unterstützung der Gemeinde. Die aus der Region stammenden Händler werden sorgfältig ausgewählt. An den Ständen lassen sich viel Selbstgebasteltes und handwerklich hergestellte Produkte entdecken, die es in Geschäften oder im Internet nicht zu kaufen...

  • Füssen und Region
  • 11.12.18
  • 668× gelesen
Lokales
Rathaus in Buchloe.

Planung
Sechzehn verschiedene Bebauungspläne beschäftigen derzeit die Verwaltung in Buchloe

Rund um das Thema Bauen drehte sich die jüngste Sitzung des Buchloer Stadtrats. Dabei entschied sich das Gremium, mehrere Bebauungspläne auf den Weg zu bringen oder zu ändern. „Die Verwaltung arbeitet derzeit an 16 verschiedenen Bebauungsplänen“, informierte Bürgermeister Josef Schweinberger. Dies werde künftig wohl dazu führen, dass mehr Personal benötigt wird. Über welche Punkte diskutiert wurde, lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Buchloer Zeitung vom 12.12.2018. Die...

  • Buchloe und Region
  • 11.12.18
  • 304× gelesen
Lokales
In seiner jüngsten Sitzung hat der Verkehrsbeirat verschiedene Regelungen zu einer verbesserten Verkehrssicherheit im Stadtgebiet beschlossen, u.a. Tempo 30 vor der Elsbethen- und Bismarckschule.

Verkehrssicherheit in Memmingen
Verkehrsbeirat beschließt Tempo 30 vor Elsbethen- und Bismarckschule und weitere Regelungen

Memmingen (ex). Der Verkehrsbeirat hat in seiner jüngsten Sitzung verschiedene Regelungen zu einer verbesserten Verkehrssicherheit im Stadtgebiet beschlossen. Tempo 30 soll demnächst vor der Elsbethen- und der Bismarckschule gelten. Die Geschwindigkeitsbegrenzung wurde in der jüngsten Sitzung des Verkehrsbeirats beschlossen. Um die verkehrliche Situation rund um die Schulen zu verbessern, hatte der Elternbeiratsvorsitzende der Bismarckschule eine Tempo-30-Regelung am St.-Josefs-Kirchplatz...

  • Memmingen und Region
  • 11.12.18
  • 132× gelesen
Lokales
Peter Kloos, Leiter der Abteilung Arbeit und Soziales bei der Stadt Kaufbeuren, überreicht einen der Gutscheine.

Engagement
Geschenke für bedürftige Kinder aus Kaufbeuren: Stadt sammelt wieder Spenden für Weihnachtsbeihilfe

Weihnachten ohne Geschenke - für Kinder bedürftiger Familien leider oft Realität. In Kaufbeuren aber glücklicherweise nicht. Denn durch die Kaufbeurer Weihnachtsbeihilfe finden auch Kinder ärmerer Familien  an Heiligabend Geschenke unter dem Baum.  Die Weihnachtsbeihilfe der Stadt Kaufbeuren wird durch Spenden vieler Bürgerinnen und Bürger, von Vereinen, Firmen und Kirchen ermöglicht. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Arbeit und Soziales bei der Stadt Kaufbeuren haben...

  • Kaufbeuren und Region
  • 11.12.18
  • 208× gelesen
Lokales
Die Dimension des bislang nur als Abstellraum genutzten Dachgeschosses der Schule überrascht die Mitglieder des Bauausschusses.

Proberäume
Musikkapelle Simmerberg kann sich vorstellen, künftig das Dachgeschoss der Schule zu nutzen

Eine ganze Reihe Simmerberger Vereine könnten neue Räume bekommen. Ursprünglich war gedacht, dass der Trachtenverein aus seinen Räumen über der Turnhalle auszieht und so der Musikkapelle mehr Platz einräumt. Er sollte in den Neubau kommen, der anstelle des Lehrerhauses entstehen soll. Weil das jüngst zu Diskussionen im Gemeinderat sorgte, brachten sowohl Gespräche mit den Vereinen als auch ein Vor-Ort-Termin des Bauausschusses neue Varianten. Nun stehen ein Umzug der Heimatstube und ein...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 11.12.18
  • 270× gelesen
Lokales
Natalie Baum (links) und Gertrud Brenner helfen bei der Malteser-Aktion „Pakete gegen Armut im Alter“. Die beiden Frauen bringen die Lebensmittel-Pakete zu den betreffenden Senioren.

Altersarmut
Memminger Malteser versorgen Senioren mit Lebensmitteln

„Am Ende des Monats ist die Not bei den Senioren am größten. Viele Menschen hungern dann, weil das Geld nicht reicht“, erklären die beiden Helferinnen der Malteser-Aktion „Pakete gegen Armut im Alter“. Die betroffenen Senioren können ihren persönlichen Bedarf durch Leistungen der gesetzlichen und privaten Versorgungssysteme nicht decken. Laut einer Studie des Sozialverbands VdK sind es in Bayern rund 400.000 Menschen, die unter der Armutsgrenze leben. In Memmingen und der näheren Umgebung...

  • Memmingen und Region
  • 11.12.18
  • 211× gelesen
Lokales
Bad Hindelang erarbeitet Vorschläge zum Schutz des Raubtiers und der Alpwirtschaft.

Lösungssuche
Bad Hindelang erarbeitet Vorschläge zum Schutz von Wolf und Alpwirtschaft

Weg von den Emotionen hin zu einer pragmatischen Lösung. Das ist Bürgermeisterin Dr. Sabine Rödel in Bad Hindelang wichtig, wenn es um das Thema Wolf und Alpwirtschaft geht. Der Gemeinderat beschloss einstimmig, sich einer Stellungnahme von Professor Werner Bätzing anzuschließen und ein Konzept auszuarbeiten. Der Experte für Naturschutzrecht schlägt „eine sachpragmatische Lösung“ vor, sowohl zum Schutz des Wolfs als auch zum Erhalt der Alpwirtschaft. In Bätzings Stellungnahme heißt es, dass...

  • Kempten (Allgäu)
  • 11.12.18
  • 535× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018