Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Im Ostallgäu gibt es wieder Sonderimpftermine. (Symbolbild)
121×

Impfzentren im Ostallgäu bieten weitere Sonderimpftermine an

Die mobilen Teams der Impfzentren des Landkreises Ostallgäu, der Stadt Kaufbeuren und des Roten Kreuzes bieten weitere Außentermine für eine Corona-Impfung an. Geimpft wird mit den Impfstoffen von BioNTech/Pfizer und Moderna. Es werden sowohl Erst-, Zweit- als auch Auffrischungsimpfungen vorgenommen. Für eine Impfung kann online ein Termin vereinbart werden. Vor der Terminvereinbarung müssen sich die Bürgerinnen und Bürger auf der Internetseite www.impfzentren.bayern/citizen registrieren....

  • Schwangau
  • 20.05.22
Im mittleren Landkreis Ostallgäu ist die Amerikanische Faulbrut aufgetreten. Das Landratsamt hat Maßnahmen zur Eindämmung der Tierseuche getroffen. (Symbolbild)
18.569×

Weltbienentag 2022
Amerikanische Faulbrut bedroht Bienenvölker im Ostallgäu

Bienen haben eine unglaublich wichtige Bedeutung für das Leben der Menschen. Als Bestäuber garantieren sie die Artenvielfalt und die Nahrungssicherung. Um auf die Bedeutung und auf den Schutz der Bienen aufmerksam zu machen, hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen 2018 den Weltbienentag ins Leben gerufen, der immer am 20. Mai begangen wird. Denn nicht nur der Klimawandel bedroht die Tiere, auch eine neue Seuche greift in den Bienenvölkern um sich. Auch Völker im Ostallgäu sind davon...

  • Marktoberdorf
  • 20.05.22
Bei der Auszeichnung im Rathaus (v.l.): Oberbürgermeister Manfred Schilder, ADFC-Landesvorsitzende Bernadette Felsch und Manfred Neun, Ehrenpräsident des Europäischen Radfahrverbandes, der mit dem „Special Lifetime Award of World Bicycle Day of the United Nations“ für das Jahr 2022 ausgezeichnet worden ist.
233× 3 Bilder

Großer Einsatz für Einführung des Weltfahrradtages
Manfred Neun in Memmingen mit internationalem Award ausgezeichnet

Der Weltfahrradtag der Vereinten Nationen wird seit 2018 jedes Jahr am 3. Juni begangen. Der erste öffentliche Aufruf für die Einführung eines Weltfahrradtages stammte von einem Memminger: Manfred Neun, Ehrenpräsident des Europäischen Fahrradverbandes ECF, forderte 2016 in einer Ansprache bei einem Fahrradkongress in Taipeh erstmals öffentlich die Einführung eines Weltfahrradtags, um das Radfahren als nachhaltige, umwelt- und klimafreundliche Mobilitätsform in den Fokus zu rücken. Für sein...

  • Memmingen
  • 20.05.22
Auch im Allgäu müssen täglich Impfdosen entsorgt werden. (Symbolbild)
847×

Abgelaufen, Termin nicht wahrgenommen...
Wie viele Impfdosen werden im Allgäu weggeworfen?

Nachdem es aktuell kaum noch Einschränkungen durch Corona-Regeln gibt, rückt die Impfung gegen das Virus immer mehr aus dem Fokus. Doch wie viele (oder wenige) Menschen im Allgäu lassen sich trotzdem aktuell noch impfen? Und wie viele Impfdosen bleiben übrig und müssen entsorgt werden? all-in.de hat bei den Verwaltungsbehörden der Landkreise und kreisfreien Städte nachgefragt. Wie viele Allgäuer lassen sich aktuell gegen Corona impfen?Im Landkreis Lindau werden wöchentlich aktuell noch 80 bis...

  • 20.05.22
Der Landkreis Ostallgäu hat die erste Pflegekonferenz eröffnet. Im Mittelpunkt stand die Entlastung pflegender Angehöriger durch die sogenannte "eingestreute Kurzzeitpflege".
353× 2 Bilder

Schwerpunkt: Entlastung durch Kurzzeitpflege
Landkreis Ostallgäu veranstaltet erste Pflegekonferenz

Der Landkreis hat die erste Ostallgäuer Pflegekonferenz veranstaltet. Schwerpunkt war die Entlastung pflegender Angehöriger durch Kurzzeitpflege. "Im Landkreis mangelt es an Kurzzeitpflege-Angeboten. Um uns auf den Weg zu machen und hier gemeinsam nach Lösungen zu suchen, veranstalten wir heute unsere erste Pflegekonferenz im Ostallgäu", fasste Landrätin Maria Rita Zinnecker Ziel und Thema der Veranstaltung zusammen. Verschiedene PerspektivenIn Impulsvorträgen erhielten die Teilnehmenden...

  • Marktoberdorf
  • 20.05.22
 Der Idas-Bläuling oder auch Ginster-Bläuling kommt nur selten im Unterallgäu vor.
169×

Welttag der Biodiversität am 22. Mai
Gegen das Artensterben - Was man zum Schutz der biologischen Vielfalt im Unterallgäu tun kann

Das weltweite Artensterben ist neben dem Klimawandel eine der großen Herausforderungen für unsere Gesellschaft. Auch vor dem Unterallgäu macht die Problematik nicht Halt. "Unzählige Tier- und Pflanzenarten befinden sich wie in ganz Bayern auf der roten Liste", sagt Biodiversitätsberaterin Fabienne Finkenzeller. "Dabei ist die Artenvielfalt für den Menschen und seine Gesundheit, aber auch für die Wirtschaft von zentraler Bedeutung." Darauf macht am Sonntag, 22. Mai, auch der Welttag der...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 20.05.22
Das Impfzentrum Memmingen reduziert ab Montag, den 30. Mai 2022 die Öffnungszeiten.(Symbolbild)
289×

Ab 30. Mai
Impfzentrum Memmingen ändert Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten des Impfzentrums Memmingen werden ab Montag, den 30. Mai 2022 reduziert. Das teilte die Stadt Memmingen in einer Pressemeldung mit.  Die neuen Öffnungszeiten Laut der Meldung ist ab dem 30. Mai das Impfzentrum am Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag von 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr und am Samstag von 09:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet. Donnerstag und Sonntag ist das Impfzentrum geschlossen. Weitere Infos unter www.memmingen.de/corona.

  • Memmingen
  • 20.05.22
Zum Wochenende bleibt es zwar warm, trotzdem kann es gebietsweise ungemütlich werden.  (Symbolbild).
914×

Von allem was dabei
Wechselhaftes Wochenende steht bevor - so wird das Wetter im Allgäu

Und hatten Sie auch schon den ersten Sonnenbrand in diesem Jahr? Bei dem Wetter in dieser Woche wäre das keine Überraschung. Die Sonne strahlt seit Wochenbeginn bei Temperaturen an die 30 Grad. Zum Wochenende bleibt es zwar warm, trotzdem kann es gebietsweise ungemütlich werden.  Es wird wechselhaftAm Freitag steigen die Temperaturen am Nachmittag noch bis auf 29 Grad bei Sonne und vereinzelten Wolken und Wind. Der Wind ist dann auch schon ein erster Vorbote für den Abend, dann soll es nämlich...

  • Kempten
  • 20.05.22
Von Donnerstag auf Freitag meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) eine bundesweite 7-Tage-Inzidenz von 361,8. Im Vergleich zur Vorwoche (553,2) ist der Inzidenzwert damit weiter gesunken. (Symbolbild).
4.501×

Corona-Übersicht
Die Inzidenzwerte für das Allgäu am Freitag - Alle Kreise bis auf einen unter 500

Von Donnerstag auf Freitag meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) eine bundesweite 7-Tage-Inzidenz von 361,8. Im Vergleich zur Vorwoche (553,2) ist der Inzidenzwert damit weiter gesunken. Insgesamt registrierten die deutschen Gesundheitsämter 48.910 neue Corona-Fälle. Außerdem stieg die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung um 151 auf 138.204 an. Bayern und das AllgäuIn Bayern steht die 7-Tage-Inzidenz am Freitag bei 405,4 und ist damit im Vergleich zur Vorwoche...

  • Kempten
  • 20.05.22
Im Oberallgäuer zog eine Gewitterfront von Osten in Richtung Westen.
14.841× Video 15 Bilder

Unwetter
Gewitterzellen ziehen über das Allgäu - Entwurzelte Bäume in NRW

Über Deutschland zieht seit Donnerstag eine Unwetterfront hinweg. Auch das Allgäu war am Donnerstagabend betroffen. Besonders stark waren die Unwetter bisher aber in der Mitte des Landes vor allem  in Nordrhein-Westfahlen.  Starkregen in OberstdorfErste Unwetterzellen sind am Donnerstagabend auch über das südliche Oberallgäu gezogen. Vom Bodenseeraum zogen dicke Gewitterwolken von Osten in Richtung Westen über die Allgäuer Alpen. Im südlichen Teil von Oberstdorf kam es in den Tälern zu...

  • Kempten
  • 19.05.22
In einer Pressemitteilung informiert die Stadt Lindau über die aktuellen Bebauungspläne der Hinteren Insel. Dabei stehen vor allem Parkmöglichkeiten und bezahlbarer Wohnraum im Fokus. (Symbolbild).
436×

Bürgerpark bleibt bestehen
Parkplätze und Wohnungen: Die Bebauungspläne für Lindaus Hintere Insel

Ab sofort sind alle 240 Parkplätze auf der Hinteren Insel in Lindau für Bewohner und Beschäftigte auf der Insel nutzbar, das hat die Stadt Lindau am Mittwoch in einer Pressemitteilung verkündet. Die sogenannte "Quartiersgarage" ist für Bewohnerinnen, Bewohner und Beschäftigte der hinteren und vorderen Insel reserviert. Außerdem stehen 30 Kurzzeit-Parkplätze für Besucherinnen und Besucher der Einrichtungen der Hinteren Insel (IHK, VHS, Ärzte) zu Verfügung. Weitere...

  • Lindau
  • 19.05.22
Landrat Elmar Stegmann bei der Buchübergabe.
151× 2 Bilder

Spende des Bodensee-Gymnasiums gut eingesetzt
Lindauer Landrat Stegmann übergibt Lernmaterial für ukrainische Schüler

Im Rahmen der Aktion "Frieden spenden!" hat das Bodensee-Gymnasium in den vergangenen Monaten Spenden für die ukrainischen Kriegsflüchtlinge gesammelt. Insgesamt sind 1.000 Euro bei der Aktion zusammengekommen. Von der gespendeten Summe hat das Landratsamt Lindau 400 Sprachbücher gekauft. Dreisprachig auf Deutsch, Ukrainisch und Englisch 30 Exemplare wurden von Landrat Elmar Stegmann nun an das Bodensee-Gymnasium übergeben. Im Bodensee-Gymnasium werden derzeit 25 ukrainische Schülerinnen und...

  • Lindau
  • 19.05.22
Grabungsarbeiten in der Tongrube Hammerschmiede bei Pforzen. (Archivbild)
964×

Tongrube Hammerschmiede
Tübinger Wissenschaftlerinnen mit neuen Erkenntnissen zu Schädelfunden

Tübinger Wissenschaftlerinnen haben rund elf Millionen Jahre alte Schädelfunde aus der Tongrube Hammerschmiede bei Pforzen untersucht. Bei der Untersuchung zweier fossiler Hirschferkelschädel stießen Josephina Hartung und Professorin Madelaine Böhme vom Senckenberg Centre for Human Evolution and Palaeoenvironment an der Universität Tübingen auf einen bisher unbekannten Geschlechtsunterschied. Hirschferkel gehören zu den kleinsten Wiederkäuern der Welt. Sie leben heute in den Tropen Afrikas und...

  • Pforzen
  • 19.05.22
Bereits am 26. April ist im Allgäu, genauer gesagt im Westallgäu in der Gemeinde Sigmarszell, erneut ein Wolf gesichtet worden. (Symbolbild)
3.071×

Gefährlich nah an Schafsherde
Wolfsichtung auch im Westallgäu - Schäfersohn verhindert Angriff

Bereits am 26. April ist im Allgäu, genauer gesagt im Westallgäu in der Gemeinde Sigmarszell, erneut ein Wolf gesichtet worden. Auf einer Weide hatte sich der Wolf langsam einer Schafsherde genähert, als zufällig der Sohn des Schäfers an der Weide vorbeilief. Wie er bei allgäuer-zeitung.de verrät, hielt er das Tier zunächst für ein trächtiges Mutterschaf. Als er dann entdeckte, dass es sich um einen Wolf handelte, versuchte er durch Rufe das Raubtier zu verjagen. Das gelang ihm glücklicherweise...

  • Sigmarszell
  • 19.05.22
"Kaufbeuren unterm Hakenkreuz": Neues Buch zur Ausstellung des Stadtmuseums, das die Geschichte der NS-Zeit in Kaufbeuren aufarbeitet.
557× 2 Bilder

Historische Aufarbeitung
"Kaufbeuren unterm Hakenkreuz": Podcast zum neuen Buch zur NS-Zeit

Der Nationalsozialismus: das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte. Wie hat die NSDAP, wie hat Hitler in einer Kleinstadt wie Kaufbeuren gewirkt? Gab es auf dem Land überhaupt Nazis? Welche Grausamkeiten wurden in der Provinz verübt? Und warum hat die Bevölkerung nichts gemerkt oder geschwiegen? Die Aufarbeitung war jahrzehntelang sehr schwierig. Viele Zeitzeugen taten sich schwer damit, vielleicht sogar eigene Verfehlungen zuzugeben. Nachkommen taten sich schwer, bohrende Fragen zu...

  • Kaufbeuren
  • 19.05.22
Am Donnerstag und Freitag ziehen Gewitter über Deutschland. (Symbolbild)
15.467×

Wetter bleibt sommerlich
Schwere Gewitter ziehen über Deutschland - Trifft es auch das Allgäu?

Ab Donnerstag ziehen schwere Gewitter über Deutschland. Erst in der Nacht auf Samstag soll sich die Wetterlage laut dem Deutschen Wetterdienst beruhigen. Am Donnerstag ist vor allem die Westhälfte, später auch die Mitte Deutschlands von heftigem Starkregen (bis zu 40 Millimeter in kurzer Zeit), Hagel (etwa 3 Zentimeter groß) und teils schweren Sturmböen oder orkanartigen Böen (um 100 km/h) betroffen. Am Abend und in der Nacht bis Freitag weitet sich das Gewitter bis in den Nord- und Südosten...

  • Kempten
  • 19.05.22
Die Inzidenzwerte im Allgäu sinken derzeit.
5.172×

Corona-Pandemie
Inzidenzwerte am Donnerstag: Memmingen unter 300 - Ein Landkreis deutlich über 600

Die bundesweite 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter. Laut dem Robert-Koch-Insitut (RKI) liegt diese am heutigen Donnerstag bei 383,2 Neuinfektionen binnen einer Woche je 100.000 Einwohner. Zum Vergleich: Am Donnerstag der vergangenen Woche lag die Inzidenz in Deutschland noch bei 502,4. Die Zahl der zuletzt übermittelten Covid-19-Fälle liegt laut RKI bei 58.719 Fällen. Zudem registrierte das RKI weitere 165 Todesfälle im Zusammenhang mit einer Coronainfektion seit dem gestrigen Mittwoch. Bayern weiter...

  • Kempten
  • 19.05.22
Die Ortsdurchfahrt Werdenstein wird ab dem 23. Mai bis Ende September umfassend saniert. (Symbolbild)
636×

Straßenbauarbeiten
Ortsdurchfahrt Werdenstein ab kommender Woche gesperrt

Die Ortsdurchfahrt Werdenstein wird ab dem 23. Mai bis Ende September umfassend saniert. Das teilt das Kreistiefbauamt des Landratsamts Oberallgäu mit. Da die Straßenbauarbeiten überwiegend unter Vollsperrung erfolgen, wird der motorisierte Verkehr umgeleitet: Wegen einer tonnagebeschränkten Brücke werden Fahrzeuge bis 30 t Gesamtgewicht über die Gemeindeverbindungsstraße nach Oberdorf und weiter über die Kreisstraßen OA 1 und OA 5 geführt.Überörtlicher Verkehr und Fahrzeuge über 30 t...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.05.22
Alte Buche auf einer Alpfläche
612×

Wettbewerb der Forstverwaltung
Wer findet die dickste Buche im Allgäu?

"Buchen sollst du suchen", sagt der Volksmund, wenn ein Gewitter aufzieht. Jetzt rufen auch die Allgäuer Forstämter dazu auf. Sie haben einen Wettbewerb ausgeschrieben: Wer die dickste Buche im bayerischen Allgäu findet, gewinnt. Es geht darum, die Buche mit dem größten Stammumfang in den Landkreisen Lindau, Oberallgäu, Ostallgäu und Unterallgäu sowie den Städten Kaufbeuren, Kempten und Memmingen zu finden. Auf den Sieger warten laut einer Pressemitteilung des Amtes für Ernährung,...

  • 18.05.22
ÖPNV (Symbolbild).
764×

Bodo informiert
Wichtige Infos über Ferienfahrplan und 9-Euro-Ticket

Der Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbund (bodo) hat in einer Pressemitteilung über die Einschränkungen im Busverkehr während der Pfingstferien in Baden-Württemberg und Bayern informiert. Gleichzeitig wies er auf den Start der 9-Euro-Ticket Aktion für den öffentlichen Nahverkehr am 1. Juni hin.  Fahrplanänderungen PfingsferienDie Pfingstferien finden im gesamten bodo-Verbundgebiet (Landkreise Bodenseekreis, Lindau (B) und Ravensburg) in diesem Jahr von Dienstag, 7. Juni bis Samstag, 18. Juni...

  • 18.05.22
Immer wieder werden Menschen vermisst. Die Polizei leitet dann sofort eine Suche ein. Dabei nutzen die Beamten alle Mittel, die ihnen zur Verfügung stehen, wie hier Polizeitaucher. (Symbolbild)
19.827×

Ungeklärte Fälle
Diese Menschen werden im Allgäu aktuell vermisst

Unsere Welt ist inzwischen so eng vernetzt, dass es kaum mehr möglich scheint. Doch es passiert trotzdem immer wieder: Menschen verschwinden einfach spurlos. Allein in Deutschland werden jedes Jahr ungefähr 100.000 Menschen als vermisst gemeldet. Die meisten tauchen wenige Stunden später oder nach zwei bis drei Tagen wieder auf, aber es gibt auch einige, die trotz intensiver Suche und Ermittlung verschwunden bleiben. So etwas passiert auch im Allgäu. Letztes Mittel: Öffentliche FahndungGeht bei...

  • 18.05.22
V. l. vor der Berufsschule Ostallgäu in Marktoberdorf: Ulrike Devries (Leiterin der Berufsschule Ostallgäu Marktoberdorf), Landrätin Maria Rita Zinnecker, Angelika Oswald (Leiterin der Erich Kästner Schule Füssen), Lucia Wind (Leiterin der Realschule Buchloe) und Alfred Unsin (Leiter der Außenstelle Füssen der Berufsschule Ostallgäu).
346×

Digitalpakt Schule
Über 2,2 Millionen Euro für Ostallgäuer Schulen

Rund 2.232.000 Euro hat der Landkreis Ostallgäu für die Digitalisierung seiner kreiseigenen Schulen vom Freistaat Bayern bewilligt bekommen. Er erhält das Geld als Sachaufwandsträger der Schulen im Rahmen des Förderprogramms „Digitale Bildungsinfrastruktur an bayerischen Schulen“ (dBIR). Großer Schritt voran „Unsere Digitalisierungsoffensive macht damit einen weiteren großen Schritt voran! Wir nutzen das Geld, um gleiche Verhältnisse beim digitalen Lernen an unseren Schulen zu schaffen,“ sagt...

  • Marktoberdorf
  • 18.05.22
Im Allgäu bleibt es vorerst sonnig. (Symbolbild)
6.159×

31 Grad am Freitag!
Wetter im Allgäu: Sonne, Hitze und Saharastaub

Die Wettervorhersage für die kommenden Tage sieht vielversprechend aus. Im Allgäu erwarten uns viel Sonne und bis zu 31 Grad. Das einzige, was den blauen Himmel in den kommenden Tagen trüben könnte, ist der Saharastaub, der bald auf Europa treffen soll. Wetter: 31 Grad am Freitag im AllgäuLaut dem Deutschen Wetterdienst bleibt es im Allgäu bis Freitag vorerst trocken und sonnig. Am Mittwoch ziehen lediglich vereinzelte Wolken über die Region. Dabei wird es bis zu 26 Grad warm. Der Donnerstag...

  • Kempten
  • 18.05.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ