Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales
Der ehemalige Bundeswehrsoldat leidet an einer posttraumatischen Belastungsstörung und Alkoholismus.

Einspruch
Ostallgäuer Ex-Soldat (47) bedroht Nachbarn (23): Geldstrafe

Ein 47-jähriger ehemaliger ostallgäuer Bundeswehrsoldat, der nach Einsätzen in Afghanistan an einer posttraumatischen Belastungsstörung und Alkoholismus leidet, rastete aus. Er drohte seinem 23-jährigen Nachbarn, er werde ihm „mit einem Löffel die Augäpfel ausstechen“ und anschließend „den Löffelstiel ins Hirn rammen“. Er erhielt dann zunächst einen Strafbefehl wegen Bedrohung, der auf 40 Tagessätze zu je 40 Euro (insgesamt also 1.600 Euro) lautete. Im Einspruchsverfahren vor dem Amtsgericht...

  • Kaufbeuren und Region
  • 23.10.18
  • 82× gelesen
Anzeige
Lokales
Frau steht in Memmingen wegen Brandstiftung in einem Heim für behinderte Menschen vor Gericht.

Angeklagt
Brandstiftung in Heim für Menschen mit Behinderung: Verhandlung in Memmingen unterbrochen

Wegen schwerer Brandstiftung muss sich derzeit eine Frau vor dem Landgericht in Memmingen verantworten. Die Persönlichkeit der Angeklagten stellt das Gericht dabei vor eine besondere Herausforderung. Denn die Frau war zum Zeitpunkt der Tat Bewohnerin einer Einrichtung für Menschen mit geistiger, psychischer oder mehrfacher Behinderung in unserer Region. Gegen Ende der Zeugenaussage ihrer ehemaligen Betreuerin kam die Angeklagte plötzlich in einen ihrer unkontrollierten Erregungszustände. Sie...

  • Memmingen und Region
  • 23.10.18
  • 55× gelesen
Lokales
Die Gemeinde Scheidegg will eine Feuerstelle in der Nähe der Wasserfälle anlegen. Sie erfüllt damit einen Wunsch von Jugendlichen.

Jugend
Gemeinde plant Grillplatz in Scheidegg

Scheidegger Jugendliche wünschen sich einen Grillplatz. Die Gemeinde will den Wunsch erfüllen. Sie plant eine Grillstelle am Waldrand in der Nähe der Wasserfälle. Einen entsprechenden Vorschlag von Verwaltung und dem Jugendbeauftragten Ralf Arnold hieß der Gemeinderat gegen eine Stimme für gut. „Wir versuchen es mal. Wenn es nicht klappt, ist der Platz schnell wieder weggerissen“, sagte Bürgermeister Uli Pfanner. Zuvor hatte vor allem Hans Rädler die Lage des Platzes als „völlig ungeeignet“...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 23.10.18
  • 33× gelesen
Lokales
Auf dem kleinen Wegsattel zwischen den Alpen Höllritzen und Obere Wilhelmine, also zwischen Bleicherhorn und Siplingerkopf, sind Glasfaserkabel verlegt. Die Telekom schließt mit dem Weg über die Berge Balderschwang ans Internet an.

Kommunikation
Telekom schließt Balderschwang mit einer etwa 20 Kilometer langen Trasse ans Glasfasernetz an

Das schnelle Internet muss manchmal lange, mühsame Wege gehen, bis es bei den Menschen ankommt. Vor allem, wenn die in Balderschwang leben. Sie erhalten in Kürze eine direkte Anbindung ans Glasfasernetz der Telekom. Die Kabeltrasse von Sonthofen aus verläuft dazu in ziemlich direkter über die Berge – über Blaichach/Gunzesried, den Weg zur Alpe Höllritzen und weiter an der Alpe Obere Wilhelmine vorbei. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 23.10.18
  • 73× gelesen
Lokales

Justiz
Ostallgäuer (33) empfängt mehrere kinderpornografische Schriften auf seinem Handy

„Das sind krasse, erniedrigende Bilder“ und „Videos, in denen Kinder ganz erbärmlich missbraucht werden.“ Wie sehr der Prozess gegen einen 33-jährigen Ostallgäuer die Staatsanwältin mitnahm, war ihr deutlich anzumerken. Der Mann stand vor dem Kaufbeurer Amtsgericht, weil er mehrere kinderpornografische Bilder und Videos auf seinem Handy empfangen hatte. Dafür muss er nun zwei Jahre ins Gefängnis. Auch auf dem Laptop des 33-Jährigen fand sich ähnliches Material. Da sich das aber in...

  • Füssen und Region
  • 23.10.18
  • 206× gelesen
Lokales

Gericht
Kranker Ostallgäuer (35) baut illegal Cannabis in seiner Wohnung an

Dass ein 35-jähriger Ostallgäuer Marihuana „nicht aus Spaß an der Freud konsumiert“, davon ging das Kaufbeurer Schöffengericht aus. Der Angeklagte leidet an Schizophrenie und hat massiv mit Nebenwirkungen seiner Medikamente zu kämpfen, vor allem mit Gelenkschmerzen, Übelkeit und Schwindel. Er ist aufgrund seiner Erkrankung bereits verrentet. Als er bemerkte, dass das Rauchen von Marihuana seine Beschwerden erheblich lindert, baute er in seiner Wohnung illegal Cannabis an. Bei einer...

  • Kaufbeuren und Region
  • 23.10.18
  • 77× gelesen
Lokales
Dem Weitnauer Skilift droht das endgültige Aus. Die Gemeinde könne den Betrieb nicht übernehmen, sagt Bürgermeister Alexander Streicher.

Freizeit
Weitnauer Skilift endgültig vor dem Aus?

Dem Skilift in Weitnau droht nun endgültig das Aus. Wie Bürgermeister Alexander Streicher jüngst bekannt machte, werden die Betreiber nach der kommenden Saison aufhören. Für den Erhalt der Wintersportanlage seien nun engagierte Bürger gefragt. Die Gemeinde alleine könne dies nicht stemmen. Werner Lingg und Siegrid Braun betreiben den Lift in Form der „Argental Skilift GbR“ seit 1990 auf dem von der Kirche gepachteten Grundstück am Weitnauer Hausberg. Beide hatten damals die alte Anlage von...

  • Kempten (Allgäu)
  • 23.10.18
  • 186× gelesen
Lokales Anzeige
Das Rätsel vom 23. Oktober

Lösen Sie das Bilderrätsel und gewinnen Sie 1.000 Euro in bar. Erraten Sie einfach den oben gesuchten Begriff und nennen Sie uns das Lösungswort unter Telefon 0137/822703020
3 Bilder

Gewinnspiel
Raten Sie mit beim großen Bilderrätsel "Kombinieren und Kassieren" und gewinnen Sie täglich 1.000 Euro

Was haben Tinte und ein Goldfisch miteinander gemein? Oder ein knackiger Apfel und eine Tasche? Nun, kombiniert ergeben ihre Namen ein sinnhaftes drittes Wort: „Tintenfisch“ und „Apfeltasche“ eben. Was in geschriebener Form wohl eher abstrakt und langweilig klingen mag, macht in bildhafter Form richtig Spaß. Denn wie das Beispiel zeigt, sehen die Rätselmotive nicht nur lustig aus, sondern sind auch gar nicht so einfach wie es scheint. Jeden Tag stellen wir Ihnen in den kommenden vier...

  • Kempten (Allgäu)
  • 23.10.18
  • 3805× gelesen
Lokales
Giftstoffe am Arbeitsplatz: Oft ein schwieriges Rechtsthema.

Spurensuche
Trotz Haaranalyse: Berufskrankheit eines Gablonzer Industriearbeiters nicht anerkannt

Bei seiner Arbeit als Gürtler und Metalldrücker hatte Peter Stiborsky täglich mit Schwermetallen zu tun. Heute ist er schwer krank, der Zusammenhang scheint auf der Hand zu liegen. Doch es ist komplizierter. Eine Haaranalyse im Jahr 2009 ergab zwar, dass sich in Stiborskys Körper erhebliche Mengen Blei und Cadmium abgelagert haben. Doch die Berufsgenossenschaft erkennt sein Leiden nicht als Berufskrankheit an, zahlt ihm keine Rente, obwohl er arbeitsunfähig ist. Stiborsky möchte nun Menschen...

  • Kaufbeuren und Region
  • 22.10.18
  • 1616× gelesen
Lokales
Werner Himmer feiert heute seinen 70. Geburtstag.

Portrait
Vom Banker zum Marktoberdorfer Bürgermeister: Werner Himmer hat es in seinem Leben weit gebracht

Heute feiert der ehemalige Bürgermeister von Marktoberdorf seinen 70. Geburtstag. Er sagt: Hätte er noch einmal die Wahl, würde er es genauso wieder machen. „Meine Karriere hat mir viel Spaß gemacht. Ich denke gerne daran zurück“, sagt der 70-Jährige. Nach seinem Realschulabschluss entschied sich der gebürtige Stöttener für eine Banklehre. Er arbeitete die nächsten Jahre als Kreditsachbearbeiter und Kundenbetreuer in München und Kaufbeuren, bis es ihn schließlich 1991 in seine Heimat...

  • Marktoberdorf und Region
  • 22.10.18
  • 388× gelesen
Lokales
Bei der Schildübergabe (von links): Rapper Philipp Wiedmann, der die Patenschaft übernommen hat, die Klassensprecher der 8a Lia Lenz und Ali Al Saied und die Regionalkoordinatorin des Trägervereins Aktion Courage in Schwaben, Uta Manz.

Courage
Pfrontener Mittelschüler setzten ein Zeichen gegen Rassismus

Die Mittelschule Pfronten ist als erste Mittelschule im Ostallgäu zur „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ernannt worden. Regionalkoordinatorin Uta Manz vom Trägerverein Aktion Courage überbrachte die Tafel, die die Einrichtung in Pfronten als eine von mittlerweile mehr als 60 im Regierungsbezirks Schwaben ausweist, die sich dem bundesweiten Netzwerk angeschlossen haben. Unter den 250 Mitgliedern der Schulfamilie seien sieben Religionen, zehn Staaten, zwölf Sprachen und ganz viele...

  • Füssen und Region
  • 22.10.18
  • 237× gelesen
Lokales

Elektro
Die Buchloer Post fährt die Zustellungen vollständig mit E-Scooter aus

In der Verwaltungsgemeinschaft Buchloe werden Pakete und Briefe nun komplett per E-Scooter zugestellt. Die Deutsche Post rüstet derzeit hierzulande ihre gelbe Autoflotte auf Elektrofahrzeuge, sogenannte Street Scooter, um. „40 Millionen Kilometer sind die schon gefahren, dabei wurde 26.000 Tonnen Kohlendioxid eingespart. Außerdem haben wir bis zu 80 Prozent geringere Wartungskosten“, erklärte Wilhelm Haas, Regionaler Politikbeauftragter der DP. Auch in der Verwaltungsgemeinschaft Buchloe...

  • Buchloe und Region
  • 22.10.18
  • 224× gelesen
Lokales
Neue Flugziele am Memminger Flughafen in der Wintersaison.

Wintersaison
Acht neue Flugziele am Memminger Flughafen

Am Sonntag, 28. Oktober 2018, wechselt der Memminger Flughafen den Flugplan für die Wintersaison. Insgesamt können dann 36 Ziele in Europa, Asien und Nordafrika erreicht werden. Während in der Regel in der kalten Jahreszeit Flüge gestrichen werden, bietet Deutschlands höchstgelegener Verkehrsflughafen acht neue Zielen an. „Es sind wirklich spannende Destinationen, die unseren Winterflugplan bereichern“, sagte Flughafen Geschäftsführer Ralf Schmid. Zu den neuen Reisezielen der...

  • Memmingen und Region
  • 22.10.18
  • 9612× gelesen
Lokales
Wolf oder Wild: Die Oberallgäuer Jäger sehen schwarz für das Rotwild, falls der Wolf wieder in Rudeln im Allgäu heimisch wird. Deshalb fordern sie, das Oberallgäu zur "wolfsfreien Zone" zu erklären.

Wolf
Oberallgäuer Jäger: „Das Oberallgäu muss wolfsfreie Zone werden“

Der Wolf war das beherrschende Thema bei der Hegeschau des Kreisjagdverbands Oberallgäu in Fischen. Und die Forderung der Oberallgäuer Jäger war eindeutig: „Das Oberallgäu muss zur wolfsfreien Zone erklärt werden“, sagte Fürst Erich von Waldburg-Zeil, Vorsitzender der Hochwildhegegemeinschaft Sonthofen. Auch der Vorsitzende des Kreisjagdverbands, Heinrich Schwarz, forderte, den Schutzstatus des Raubtiers herabzusetzen, damit es geschossen werden darf: „Wie beim Biber muss beim Wolf die...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 22.10.18
  • 6317× gelesen
  • 1
Lokales
Diese Veränderungen werden 2019 an der A7 Ausfahrt Füssen vorgenommen.

Verkehr
A7-Knotenpunkt bei der Ausfahrt Füssen wird 2019 sicherer

Ab Ostern 2019 sollen die Arbeiten starten: Dann wird die Ampelanlage an der A7-Ausfahrt bei Füssen errichtet. Zudem wird die Kemptener Straße vor der Tunnelkreuzung verbreitert, damit die Linksabbiegespur in Richtung Weißensee um 60 auf 110 Meter verlängert werden kann. Durch beide Maßnahmen sollen die Verkehrssicherheit und der Verkehrsfluss an diesem Knotenpunkt rund um die A7 deutlich verbessert werden, sagte Füssens Bürgermeister Paul Iacob. Den Hauptanteil der geschätzten Gesamtkosten...

  • Marktoberdorf und Region
  • 22.10.18
  • 3399× gelesen
Lokales
Eine Mobilfunkantenne möchte ein Unternehmen im westlichen Dachstuhl des denkmalgeschützten Polizeigebäudes an der Augsburger Straße errichten.

Richtfunkantenne
Stadtrat stimmt Antrag für Mobilfunkmast auf Buchloer Polizeigebäude zu

Im Dachstuhl des gerade sanierten, denkmalgeschützten Polizeigebäudes an der Augsburger Straße möchte das Mobilfunkunternehmen Vodafone eine Richtfunkantenne für den Mobilfunk einbauen. Die Anlage sei von außen nicht erkennbar, teilte Stadtbaumeister Stephan Müßig in der jüngsten Stadtratssitzung mit, jedoch müssten einige Dachziegel gegen eine Eindeckung aus Kunststoff ausgetauscht werden, da die Ziegel die Sendeleistung beeinträchtigten. Der Stadtrat stimmte dem Vorhaben zu. Mehr über das...

  • Buchloe und Region
  • 22.10.18
  • 205× gelesen
Lokales
Kurzzeitpflegeplätze für Senioren sind rar. Deshalb entstand die Idee, diese künftig im Margaretha- und Josephinenstift einzurichten.

Idee
Pflegeheim Margaretha- und Josephinenstift in Kempten bald wieder voll belegt?

Wenn das traditionsreiche Margaretha- und Josephinenstift in Kempten im März 2019 seine stationäre Altenpflege schließt, könnten in den leer stehenden Räumen dennoch weiterhin Pflegebedürftige betreut werden. Denn im Pflegeheim stellen sich Stadt und Landkreis eine Kurzzeitpflege-Einrichtung vor. Noch ist das freilich nur eine Überlegung, die Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle und der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz ins Spiel bringen. Doch wenn der Stiftungsrat, mit dem es demnächst...

  • Kempten (Allgäu)
  • 22.10.18
  • 807× gelesen
Lokales
Von der Vogelbeobachtungs-Station an der Staustufe Lautrach aus lassen sich seltene Vogelarten entdecken. Die Station ist jetzt besser für Fahrradfahrer erreichbar, da der Radweg neu gekiest und eine neue Beschilderung angebracht wurde.

Freizeit
Iller bei Lautrach und Illerbeuren soll besser erlebbar werden

Die Bayerischen Elektrizitätswerke (BEW) und ihre Partner haben zwei Maßnahmen umgesetzt, mit denen die Iller bei Lautrach und Illerbeuren (Gemeinde Kronburg) aufgewertet und besser an das Radwegenetz angeschlossen werden soll. In Illerbeuren haben die BEW an einem etwa 30 Meter langen Flussabschnitt ein Kiesufer geschaffen, sodass der Zugang zum Fluss erleichtert wird und die Iller nun besser erlebbar ist. Das flach abfallende Kiesufer bietet dem Unternehmen zufolge zudem ökologisch...

  • Memmingen und Region
  • 22.10.18
  • 224× gelesen
Lokales
Viel zu sehen gibt es bei der Gesundheits- und Kulturwoche in Scheidegg.

Gesundheit
Chinesische Gesundheitswoche in Scheidegg vereint traditionelle Medizin und Kultur

Die Veranstaltung ist in der Region einzigartig: Bei der chinesischen Kultur- und Gesundheitswoche in Scheidegg treffen westliche Gesundheitsmethoden auf fernöstliche Therapien und chinesische Lebensformen. Ihr Titel: „Kneipp trifft Konfuzius“. Dabei geht es auch darum, zwischen den unterschiedlichen Kulturen und Medizinrichtungen zu vermitteln. „Chinesische Medizin und unsere westliche Schulmedizin haben mehr gemeinsam, als viele annehmen. Die Kombination beider Systeme ist sehr effektiv“,...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 22.10.18
  • 70× gelesen
Lokales
Waqas Azam

Integration
Pakistaner kämpft in Marktoberdorf gegen seine Abschiebung

Dem in Marktoberdorf lebenden Pakistaner Waqas Azam droht die Abschiebung - trotz Integration und Arbeit. Nun kämpft Azam dafür, doch in Deutschland bleiben zu dürfen. Seit sechs Jahren lebt Azam nun schon in Marktoberdorf. Er ist integriert, spricht die deutsche Sprache und hat Freunde im Ort. Während seines laufenden Asylverfahrens durfte er seinem Beruf nachgehen – bis 2016 sein Asylantrag abgelehnt und ihm die Arbeitsgenehmigung entzogen wurde. Azam möchte nicht zurück nach Pakistan, da...

  • Marktoberdorf und Region
  • 21.10.18
  • 6905× gelesen
Lokales
In Vorträgen und Workshops konnten sich die Besucher informieren.

Gesundheit
Dorn-Kongress in Memmingen zieht rund 2.000 Besucher an

Die 13. Auflage des Dorn-Kongresses hat am Wochenende laut Veranstalter rund 2000 Besucher angezogen. Bei einem umfassenden Programm mit Ausstellung, Vorträgen und Workshops informierten sie sich über Anwendungsgebiete, Dienstleistungen und Angebote rund um die von dem Lautracher Dieter Dorn entwickelte Methode zur Wirbel- und Gelenktherapie. Vor Ort waren 42 Aussteller vertreten, zudem konnten Besucher aus insgesamt 36 Workshops und 13 Vorträgen an beiden Tagen auswählen. Mehr über das...

  • Memmingen und Region
  • 21.10.18
  • 267× gelesen
Lokales
Symbolbild

Verwaltungsgericht
Streit um Füssener Wasserschutzgebiet in Hohenschwangau ein Fall für Bayerns oberste Verwaltungsrichter

Der seit Jahren schwelende Streit um das Füssener Wasserschutzgebiet im benachbarten Hohenschwangau steuert auf seinen Höhepunkt zu: An Dienstag, 23. Oktober, um 9 Uhr ist er Thema am bayerischen Verwaltungsgerichtshof in München. Eine Privatperson, eine Schutzgemeinschaft aus Anwohnern und die Gemeinde Schwangau wehren sich gegen das Wasserschutzgebiet. Dieses war neu ausgewiesen worden, da es neue Erkenntnisse über den Zustrom gegeben hatte: In der Vergangenheit waren die Verantwortlichen...

  • Füssen und Region
  • 21.10.18
  • 763× gelesen
Lokales
3 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Rotes Kreuz sichert Rottachseelauf 2018 ab

Am Samstag den 20.10.2018 fand der 28. Rottachseelauf in Petersthal statt. Über 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind bei traumhaften Wetter über 15 km um den Rottachsee gelaufen. Gemeinsam sicherten die Bereitschaften Oy, Wertach und Kempten des Bayerischen Roten Kreuzes die Sportveranstaltung ab. An mehreren Stellen auf der Strecke waren Einsatzkräfte des Roten Kreuzes und der örtlichen Feuerwehr vor Ort. "Bis auf ein paar Pflaster mussten keine Teilnehmer versorgt werden." berichtet...

  • 20.10.18
  • 671× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018