Barfussherz
Auch Corona kann ihn nicht stoppen: Barfuß fürs Kinderhospiz auf den Grünten

Auch Corona kann Rainer Graf nicht stoppen und so ist er auch 2021 wieder in den Bergen unterwegs.
7Bilder
  • Auch Corona kann Rainer Graf nicht stoppen und so ist er auch 2021 wieder in den Bergen unterwegs.
  • Foto: Rainer Graf
  • hochgeladen von Rainer Graf

Barfuß auf die Berge laufen und dabei Spenden fürs Kinderhospiz sammeln. Das ist die Idee der Aktion "BARFUSSHERZ" von Rainer Graf. Auch Corona kann den 53-Jährigen nicht stoppen und so ist er auch 2021 wieder in den Bergen unterwegs. Wegen der Schneelage fanden die ersten beiden Wanderungen in diesem Jahr am Auerberg statt. Dieses Wochenende war nun der Grünten an der Reihe. 

Tour auf den Grünten

Von Burgberg aus war dieses Wochenende kein Schneefeld mehr zu erwarten und deshalb ging es die 850 Höhenmeter bis aufs Übelhorn. Der Grünten war reich besucht und so ergaben sich unzählige Gespräche über die Kinderhospize, deren Arbeit und das Projekt "BARFUSSHERZ". "Menschen in den Bergen sind gechillter und kommen deshalb auf mich zu, um über das Projekt zu reden. Natürlich liegt das auch an der Fahne auf dem Rucksack", so Graf. 

Auch Corona kann Rainer Graf nicht stoppen und so ist er auch 2021 wieder in den Bergen unterwegs.
  • Auch Corona kann Rainer Graf nicht stoppen und so ist er auch 2021 wieder in den Bergen unterwegs.
  • Foto: Rainer Graf
  • hochgeladen von Rainer Graf

"Es gibt doch nichts Wichtigeres als unsere Kinder, oder?!" 

Neben dem Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach hat Rainer Graf jetzt das Ambulante Kinderhospiz München in sein Projekt aufgenommen. Darum unternimmt er jetzt auch in den Münchner Bergen Touren für den guten Zweck. Kinderhospize sind Rainer Graf ein großes Anliegen, deshalb ist er der Meinung: "Es gibt doch nichts Wichtigeres als unsere Kinder, oder?!" 

Graf plant Tour von München nach Bad Grönenbach

Aus diesem Gedanken heraus gibt es zu den einzelnen Bergtouren eine neue Idee, um auf die Kinderhospizarbeit aufmerksam zu machen. "Ich werde vom 14. September von der Stiftung Kinderhospiz München mit Zelt und Pilgerwagen, natürlich barfuß, zum Kinderhospiz St. Nikolaus gehen, um dort am 20. September (Weltkindertag) anzukommen", sagt Rainer Graf. 

Infos unter: www.barfussherz.de

Barfuß auf den Einstein: Rainer Graf (52) sammelt Spenden für Kinderhospiz St. Nikolaus

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen