Nach Schuldspruch wegen Missbrauch
YouTube sperrt offizielle Kanäle von R. Kelly

R. Kelly wartet derzeit auf das Strafmaß seiner Haft.
  • R. Kelly wartet derzeit auf das Strafmaß seiner Haft.
  • Foto: s_bukley/ImageCollect
  • hochgeladen von Max Power

Eine Woche nach der Verurteilung von R. Kelly (54) im Missbrauchsprozess hat die Video-Plattform YouTube Konsequenzen gezogen. Zwei offizielle Kanäle des Musikers, "RKellyTV" sowie dessen Vevo-Account, der seine Musikvideos veröffentlichte, wurden gelöscht. Dies sei den Richtlinien der Seite entsprechend geschehen, nach denen Kanäle von Personen entfernt werden können, wenn diese sich einer gravierenden Tat für schuldig befunden haben oder von einem Gericht verurteilt wurden.

"Wir können bestätigen, dass wir zwei Kanäle entfernt haben, die R. Kelly gehörten", zitiert die "New York Times" eine Sprecherin von YouTube namens Ivy Choi. Gänzlich ist seine Musik aber nicht verschwunden. So können etwa von anderen Usern hochgeladene Coverversionen seiner Songs gefunden werden. Sei gesamter Musikkatalog ist zudem weiterhin via YouTube Music verfügbar.

R. Kelly wurde Ende September 2021 von einer Geschworenenjury schuldig befunden, Minderjährige missbraucht und ausgebeutet zu haben. Ein Strafmaß steht noch nicht fest, es drohen ihm bis zu zehn Jahre Gefängnis.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen