Corona-Impfung
Wegen Delta-Variante: Wirksamkeit von BioNTech sinkt

Der BioNTech-Impfstoff schützt nur noch zu 64 Prozent vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus. (Symbolbild)
  • Der BioNTech-Impfstoff schützt nur noch zu 64 Prozent vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus. (Symbolbild)
  • Foto: candyandi von Pixabay
  • hochgeladen von Svenja Moller

Der BioNTech-Impfstoff schützt nur noch zu 64 Prozent vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus. Dies sei auch bei der Verhinderung einer Erkrankung mit Symptomen der Fall. Das belegen laut einem Bericht der Tagesschau Daten des israelischen Gesundheitsministeriums. Grund dafür ist die aggressive Delta-Variante. Der Schutz vor schweren Verläufen sei aber hoch. Er liegt bei 93 Prozent.

Diese Studie sei allerdings nur vorläufig. Dennoch weichen die Zahlen deutlich von früheren Angaben ab. Im Februar hieß es noch, dass der Impfstoff von BioNTech eine Corona-Erkrankung zu 95,8 Prozent verhindere. Das Auftreten von Symptomen wie Fieber und Atembeschwerden werde zu 98 Prozent verhindert und zu rund 99 Prozent Krankenhausaufenthalte, schwere Erkrankungen und Tod.

Wirken AstraZeneca, Moderna und Johnson&Johnson gegen Delta-Variante?

Wie das ZDF berichtet, verhindert AstraZeneca schwere Verläufe bei der Delta-Variante zu 92 Prozent. Gegen weniger schwere Verläufe soll der Impfstoff zu 60 Prozent wirken. Die Ständige Impfkommission empfiehlt Menschen, die bei ihrer Erstimpfung AstraZeneca erkalten haben, eine Zweitimpfung mit BioNTech oder Moderna. Die Immunität sei nach dem Verabreichen zweier verschiedener Impfstoffe deutlich besser, als bei zwei Dosen AstraZeneca.

Der Moderna-Impfstoff wirke laut dem US-Pharmakonzern auch gegen Virusvarianten. Eine genaue Prozentzahl wird aber nicht genannt. Bei Johnson&Johnson steige bei Experten die Sorge, dass der Impfstoff für die Delta-Variante nicht ausreicht, so Karl Lauterbach (SPD).

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen