Unwetter wütet in Süddeutschland
Wassermassen überschwemmen Landshut: "Massive Flutwelle"

Hochwasser: In Landshut hat am Dienstag das Unwetter getobt. (Symbolbild)
  • Hochwasser: In Landshut hat am Dienstag das Unwetter getobt. (Symbolbild)
  • Foto: Hermann Traub auf Pixabay
  • hochgeladen von Holger Mock

Das Unwetter am Dienstag hat in ganz Süddeutschland gewütet. Am Nachmittag zog es mit Gewitter, Regen und teilweise Hagel durch das Allgäu. Mit am schwersten getroffen hat das Unwetter die niederbayerische Stadt Landshut. Die komplette Innenstadt war zeitweise unter Wasser, Menschen wurden verletzt.

Unwetter startete um 18 Uhr

Die Katastrophe mit Starkregen, Blitzen und lautem Donner begann zum Anpfiff des EM-Spiels Deutschland-England um 18 Uhr. Sturzbäche flossen durch die Straßen, Autos wurden weggeschwemmt, Gullideckel abgehoben, Bäume sind umgestürzt, Keller und Gebäude vollgelaufen.

Freiwillige Feuerwehr Landshut beschreibt die Lage in Facebook-Post

"Besonders dramatisch war die Lage im Bereich der Wildbachstraße, wo Personen aus von den Wassermassen eingeschlossenen PKWs befreit werden mussten", schreibt die Freiwillige Feuerwehr Landshut auf Facebook. Mindestens eine Person wurde demnach verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert, mehrere Personen erlitten einen Schock. "Auch im Rosental stürzte sich wieder eine massive Flutwelle mit Baumstämmen und mitgerissenen Straßenschildern bis zum Rossbach, der dieses Mal die Wassermassen nicht mehr fassen konnte und an mehreren Stellen über die Ufer trat und benachbarte Anwesen überflutete", heißt es weiter.

Feuerwehren und Hilfskräfte aus der ganzen Gegend im Einsatz

Im Einsatz waren neben der Landshuter Feuerwehr auch alle Feuerwehren aus dem Landkreis Landshut und dem Landkreis Freising, dazu Kräfte des Technischen Hilfswerks (THW) aus Landshut, Ergolding und Freising.

Unwetter im Allgäu: Die Lage hat sich beruhigt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen