Wegen möglicher Nebenwirkungen
Vorerst keine AstraZeneca-Impfungen in Dänemark

Dänemark hat die Impfungen mit dem Corona-Impfstoff des Herstellers AstraZeneca vorerst ausgesetzt.
  • Dänemark hat die Impfungen mit dem Corona-Impfstoff des Herstellers AstraZeneca vorerst ausgesetzt.
  • Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Bodo Schackow
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Dänemark hat die Impfungen mit dem Corona-Impfstoff des Herstellers AstraZeneca vorerst ausgesetzt. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend. Demnach seinen mögliche Nebenwirkungen der Grund für den drastischen Schritt. 

Möglicher Zusammenhang zwischen Blutgerinnseln und dem Impfstoff

Laut den Medienberichten teilte die dänische Gesundheitsbehörde mit, dass ihr Berichte über "schwere Fälle der Bildung von Blutgerinnseln" bei Geimpften vorliegen würden. Ob es einen Zusammenhang zwischen den Impfungen und Bildung von Blutgerinnsel gibt, sei momentan noch nicht abschließend geklärt. Daher sei die Anwendungssperre des AstraZeneca Impfstoffes befristet. 

Arzneimittelbehörde entscheidet am Donnerstag über Zulassung von viertem Impfstoff

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen