Skiunfall
Von Skifahrer umgefahren - Fünfjähriges Mädchen stirbt an Verletzungen

Ein fünfjähriges Mädchen hat bei einem Skiunfall ihr Leben verloren. (Symbolbild).
  • Ein fünfjähriges Mädchen hat bei einem Skiunfall ihr Leben verloren. (Symbolbild).
  • Foto: GroanH von Pixabay
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Ein fünfjähriges Mädchen ist bei einem schweren Skiunfall in einem Skigebiet in Frankreich ums Leben gekommen. Das Mädchen nahm laut der Nachrichtenagentur AFP an einem Skikurs teil, als es von einem 40-jährigen Skifahrer umgefahren wurde. 

Auf dem Weg ins Krankenhaus gestorben

Das Kind, das aus der Schweiz kommen soll, war wohl gerade mit seiner Familie im Urlaub. Die Fünfjährige soll sich gerade am Ende der Gruppe eines Skikurses befunden haben, als ein Skifahrer mit hoher Geschwindigkeit in sie hinein fuhr. Der 40-Jährige versuchte zwar noch auszuweichen, aber vergeblich. Laut der regionalen Tageszeitung "Le Dauphine Libere" leistete der Skifahrer nach dem Unfall erste Hilfe. Reanimationsversuche blieben jedoch erfolglos. Wie die Einsatzkräfte im Département Haute-Savoie mitteilten, starb das Mädchen noch im Rettungshubrschauber aufgrund ihrer schweren Verletzungen. 

Ermittlung wegen fahrlässiger Tötung

Mehreren Berichten zufolge wurde der Mann am Samstagabend festgenommen und befindet sich in Polizeigewahrsam. Durch die hohe Geschwindigkeit soll der Skifahrer die Sicherheits- und Sorgfaltspflicht verletzt haben. Es wurde eine Untersuchung wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ