Mediathek Mediathek Video & Audio

Schwere, äußere Gewaltanwendung
Vier Tote in Potsdamer Krankenhaus - Hat eine Mitarbeiterin (51) sie ermordet?

Sanitäter verlassen das Gelände der Oberlinklinik. In einer Potsdamer Klinik sind vier Leichen gefunden worden. Eine 51 Jahre alte Frau sei unter dringendem Tatverdacht festgenommen.
  • Sanitäter verlassen das Gelände der Oberlinklinik. In einer Potsdamer Klinik sind vier Leichen gefunden worden. Eine 51 Jahre alte Frau sei unter dringendem Tatverdacht festgenommen.
  • Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Paul Zinken
  • hochgeladen von Svenja Moller

In verschiedenen Krankenzimmern einer Station in einem Potsdamer Krankenhaus wurden am Mittwochabend vier Leichen und eine schwer verletzte Person gefunden. Wie die Polizei berichtet, sind nach bisherigen Erkenntnissen alle Verletzungen auf schwere, äußere Gewaltanwendung zurückzuführen. 

Polizei nimmt Mitarbeiterin vorläufig fest

Die Mordkommission hat unter Leitung der Staatsanwaltschaft Potsdam die Ermittlungen zum Verdacht eines vorsätzlichen Tötungsdelikts übernommen. Noch am Mittwochabend wurden Spuren gesichert. Der genaue Tathergang und die Tatumstände sind bislang noch unklar. Die Polizei hat eine "dringend tatverdächtige" 51-jährige Mitarbeiterin des Krankenhauses vorläufig festgenommen. Zu ihren möglichen Motiven gibt es derzeit noch keine Informationen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen