Beziehungstat
Versuchtes Tötungsdelikt in Vorarlberg - Opfer (47) im Krankenhaus gestorben

In Bürs (Vorarlberg) hat die Polizei am Dienstagnachmittag einen 59-jährigen Österreicher festgenommen. Er soll versucht haben seine Lebensgefährtin zu erwürgen. (Symbolbild)
  • In Bürs (Vorarlberg) hat die Polizei am Dienstagnachmittag einen 59-jährigen Österreicher festgenommen. Er soll versucht haben seine Lebensgefährtin zu erwürgen. (Symbolbild)
  • Foto: picture alliance / dpa | Jan-Philipp Strobel
  • hochgeladen von Fabian Mayr

Update 29.Oktober: Die 47-jährige Frau ist laut Polizei im Landeskrankenhaus Feldkirch gestorben. Der 59-Täter sitzt in Untersuchungshaft.

Update: Im Rahmen einer Pressekonferenz hat das Landeskriminalamt Vorarlberg weitere Informationen zur Tat veröffentlicht. Demnach war es unmittelbar vor dem versuchten Tötungsdelikt vermutlich zu einer heftigen verbalen Auseinandersetzung gekommen. Im Anschluss würgte der 59-jährige Täter seine Lebensgefährtin bis "zum Ausbleiben der Vitalfunktionen" und rief dann seinen Bruder an. Dieser alarmierte die Einsatzkräfte

Vor Ort ließ sich der 59-jährige Mann dann widerstandslos festnehmen. Seine 47-jährige Lebensgefährtin wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen. Aktuell befindet sie sich einem "absolut kritischen und lebensbedrohlichen Zustand", so das Vorarlberger LKA weiter. 

Der Täter wird nun in eine Justizanstalt überführt. Die Ermittlungen zu dem Fall laufen jedoch weiter. 

In Bürs (Vorarlberg) hat die Polizei am Dienstagnachmittag einen 59-jährigen Österreicher festgenommen. Er soll versucht haben seine 47-jährige Lebensgefährtin zu erwürgen.

Festnahme ohne Widerstand 

Die 47-jährige Frau befand sich nach Angaben der Polizei in einem kritischen Zustand und wurde nach notärztlicher Erstversorgung in Krankenhaus nach Feldkirch gebracht. Der Täter ließ sich in der Wohnung widerstandslos festnehmen. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen. Weitere Informationen folgen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen