CDU/CSU jetzt unter 20!
Umfrage: Ampel-Koalition (SPD, FDP, Grüne) weiterhin im Trend

Der Blick auf die Zahlen: Für Armin Laschet (CDU) momentan nicht lustig.
  • Der Blick auf die Zahlen: Für Armin Laschet (CDU) momentan nicht lustig.
  • Foto: picture alliance/dpa | Wolfgang Kumm
  • hochgeladen von Holger Mock

Keine Zeit zum Wundenlecken: Nach dem historisch schlechten Ergebnis von CDU und CSU bei der Bundestagswahl fällt die Union bei Umfragen weiter ab. Laut einer Insa-Umfrage würden mittlerweile nur noch 19,5 Prozent der Wählerinnen und Wähler in Deutschland ihr Kreuz bei CDU oder CSU machen - der niedrigste jemals vom Insa-Meinungstrend gemessene Wert für die Union.

Scholz weiterhin auf Kanzler-Kurs

Die SPD dagegen konnte ihren Umfragewert sogar leicht steigern auf 28,5 Prozent (+0,5). Offenbar sehen viele Wählerinnen und Wähler doch Olaf Scholz als den besseren Bundeskanzler im Vergleich zu Armin Laschet.

Wenig Veränderung bei den anderen Parteien

Ebenfalls zugelegt haben die Grünen (16 Prozent) und die FDP (14,5 Prozent). Wie es scheint, präferieren die Wählerinnen und Wähler die sogenannte Ampel-Koalition ("Rot-Gelb-Grün") für die Regierungsbildung. Auch die AfD konnte sich leicht steigern auf jetzt 11 Prozent. Die Linke dagegen wäre mit jetzt 4 Prozent noch weiter von der 5-Prozent-Hürde entfernt, wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen