Special Fußball SPECIAL

Ehrenpräsident des FC Bayern München
Uli Hoeneß wird vorerst nicht mehr als Fußball-Experte bei RTL auftreten

Uli Hoeneß (li.) und Florian König im RTL-Studio.
  • Uli Hoeneß (li.) und Florian König im RTL-Studio.
  • Foto: TVNOW / Henning Kaiser
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Uli Hoeneß (69, "Hoeneß: Die Biografie") wird vorerst nicht mehr als Fußball-Experte bei RTL (TVNow) auftreten. Dort hatte der Ehrenpräsident des FC Bayern München die drei WM-Qualifikationsspiele der deutschen Nationalmannschaft gegen Island, Rumänien und Nord-Mazedonien mit Moderator Florian König (53) besprochen. Der Nachrichtenagentur spot on news erklärte ein RTL-Sprecher nun: "Die Zusammenarbeit war von vorneherein nur für die drei Märzspiele vereinbart."

Noch keine Nachfolge bekannt

Ein erneutes RTL-Gastspiel von Hoeneß scheint, zumindest für den Sender, jedoch nicht ausgeschlossen: "Sie [die Zusammenarbeit] hat uns und Herrn Hoeneß sehr viel Spaß gemacht und wir sind weiter in einem guten und regelmäßigen Austausch." Für die kommenden Spiele wird sich RTL dennoch einen neuen Experten suchen müssen. Ein Nachfolger wurde noch nicht bekannt gegeben.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen