"Tribes of Europa": Neue Serie der "Dark"-Macher startet im Februar

Kiano (Emilio Sakraya) stellt sich in "Tribes of Europa" dem Kampf um die Freiheit.
  • Kiano (Emilio Sakraya) stellt sich in "Tribes of Europa" dem Kampf um die Freiheit.
  • Foto: Netflix
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Wie wird Europa in 50 Jahren aussehen? Eine mögliche Antwort auf diese Frage gibt die neue deutsche Science-Fiction-Serie "Tribe of Europa", die ab 19. Februar auf Netflix zu sehen sein wird. Das sechsteilige Netflix Original spielt laut Pressemeldung im Jahr 2074 in einem postapokalyptischen Europa, das nach einer mysteriösen, globalen Katastrophe in Mikrostaaten zerfallen ist.

Die Mikrostaaten Europas, sogenannte "Tribes", kämpfen in der düsteren Serie um die Vorherrschaft. Im Mittelpunkt stehen die drei Geschwister Kiano, Liv und Elja, gespielt von Emilio Sakraya (24, "4 Blocks"), Henriette Confurius (29, "Die Geliebten Schwestern") und David Ali Rashed (18, "Das perfekte Geheimnis"), die in eine Auseinandersetzung geraten und sich dem Kampf um eine bessere Zukunft stellen. Auch "Dark"-Schauspieler Oliver Masucci (52) wird in der Dystopie zu sehen sein.

Drehbuchautor von Brexit für Serie inspiriert

Mit dem sechsteiligen Sci-Fi-Abenteuer hofft das Streamingportal, ein "breites Publikum" aus der ganzen Welt zu erreichen. Für die Produktion der Serie von Drehbuchatour Philipp Koch (38) hat sich Netflix mit den Produzenten Quirin Berg (42) und Max Wiedemann (42) zusammengetan, die bereits für die Erfolgsserie "Dark" verantwortlich waren. "Tribes of Europa" soll an diesen Erfolg nun anknüpfen. Die Serie startet weltweit am 19. Februar auf Netflix.

Inspiriert zur Serie wurde Showrunner Philip Koch übrigens am 24. Juni 2016 - an dem Tag, an dem sich Großbritannien durch ein Referendum für den Brexit entschieden hatte. Aufgrund seines Schocks konzipierte der "überzeugte Europäer", wie er sich selbst nennt, damals ein Szenario über das Ende Europas.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen