Thomas Gottschalk: Das Kapitel "DSDS" ist für ihn beendet

Für Thomas Gottschalk war "DSDS" ein einmaliger Ausflug
  • Für Thomas Gottschalk war "DSDS" ein einmaliger Ausflug
  • Foto: imago images/epd
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Kaum ist die 18. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" Geschichte, fragen sich viele: Wer wird auf den vorzeitig ausgeschiedenen Chefjuror Dieter Bohlen (67, "Brother Louie") folgen? Die naheliegendste Lösung: Entertainer Thomas Gottschalk (70), der für den erkrankten Bohlen bei den beiden Finals-Shows eingesprungen war. Doch daraus wird wohl nichts.

Über eine mögliche Zukunft bei der RTL-Castingshow sagte Gottschalk der "Bild"-Zeitung: "Mein Auftritt bei "DSDS" hat sich mit dem Finale erledigt." Die Beiträge aller Teilnehmer seien "sehr beachtlich", doch damit sei er aus der Nummer raus. "Ist sowieso mehr Götterdämmerung als Titanen-Kampf", stichelt Gottschalk weiter.

Der geschasste Bohlen hatte sich nach dem Bekanntwerden seines Ausscheidens bei "DSDS" krankschreiben lassen. Für ihn sprang beim Halbfinale am 27. März und beim Finale am 03. April spontan Gottschalk ein.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen