Thomas Anders übernimmt Gastauftritt bei "Rote Rosen"

Thomas Anders (li.) wird von Autogramm-Jäger David verfolgt.
  • Thomas Anders (li.) wird von Autogramm-Jäger David verfolgt.
  • Foto: ARD/Nicole Manthey
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Sänger Thomas Anders (57, "Ewig mit Dir") wird einen Gastauftritt bei der ARD-Telenovela "Rote Rosen" (montags bis freitags um 14:10 Uhr im Ersten) übernehmen. Das gab das Erste am Donnerstag (25. Februar) in einer Mitteilung bekannt. Der Sender hat auch schon verraten, wie das Gastspiel der Modern-Talking-Ikone aussehen wird.

Thomas Anders will bei seinem Besuch in Lüneburg möglichst unerkannt bleiben, was Davids (Arne Rudolf) Versuche als Autogramm-Jäger mehrmals scheitern lassen. Mit einer persönlichen Widmung möchte er unbedingt Oma Ingrid als glühendem Fan des Schlagerstars eine Freude bereiten. Erst der kleine Sam (Jayceon Müller), der mit seinem Fußball in der Lobby des "Drei Könige" auf seine Mutter wartet, sorgt für die entscheidende Wendung. Denn Thomas Anders, der etwas an der Rezeption vergessen hat, fordert ihn zu einem kleinen Match heraus. Und David bekommt sogar ein persönliches Video-Ständchen für Oma Ingrid.

Das "Rote Rosen"-Gastspiel von Thomas Anders ist in Folge 3330 zu sehen, die voraussichtlich Anfang Mai im Ersten ausgestrahlt wird.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen