Trotz großartiger Leistung
"The Voice Of Germany": Allgäuerin Alexandra Jörg scheitert in den "Sing-Offs 3"

Alexandra Jörg, Teilnehmerin bei "The Voice Of Germany" 2020 im Team von Mark Forster.
  • Alexandra Jörg, Teilnehmerin bei "The Voice Of Germany" 2020 im Team von Mark Forster.
  • Foto: ProSiebenSAT.1/Richard Hübner
  • hochgeladen von Holger Mock

Die Allgäuerin Alexandra Jörg (43) ist am Sonntagabend in der aktuellen Staffel von "The Voice Of Germany" in der Sendung "Sing Offs 3" angetreten. Alexandra, unter anderem Gesangslehrerin in Musikschulen, ist Teil des Teams von Mark Forster. Sie hat den Titel "Märchen schreibt die Zeit" aus dem Musical "Die schöne und das Biest" performed. Ihr sehr gefühlvoller Gesang hat Jury, Publikum und vor allem Mark Forster begeistert. "Du hast alle sofort verzaubert", war aus der Jury zu hören. Mark selbst musste die Entscheidung treffen, ob Alexandra einen der begehrten Hot Seats bekommt. "Ich bin stolz auf dich, Alexandra, aber die beiden, die da oben sitzen, sind noch ein bisschen stärker. Trotzdem bin ich ein Riesen-Fan."

Alexandra: nicht enttäuscht, sondern glücklich, dabei gewesen zu sein

Alexandra Jörg ist damit vor dem Halbfinale gescheitert. "Mich freut es, dass jeder was Gutes an mir gefunden hat, und das ist das Wichtigste", hat sich Alexandra nach der Entscheidung geäußert. Für die sympathische Allgäuerin war „Dabeisein“ am Ende wichtiger, als die Show zu gewinnen.

Nur zwei aus dem "Team Mark" schaffen es in die Liveshows

Die Sing-Offs sind ein entscheidender Faktor in der Sendung "The Voice Of Germany". Innerhalb des Teams treten die Kandidaten gegeneinander an. Nur zwei Kandidaten eines Teams schaffen es in die Liveshows. Bei den Sing-Offs besonders wichtig: Die "Hot Seats". Die Coaches (diesmal: Mark Forster) entscheiden, welche Kandidaten sich auf die zwei Sessel setzen dürfen und ob wer wieder runter muss. Wer zuletzt auf einem der "Hot Seats" sitzt, kommt in die nächste Runde. Für Alexandra gab es keinen der beiden Hot Seats.

Eine letzte Chance auf eine Rückkehr gibt es dann nur noch über die "Comeback Stage". Zuletzt hatte Alexandra Jörg ganz knapp gegen ihre "Battle-Partnerin" Cathalin Kühnhardt gewonnen.

Alexandra Jörg (43) gewinnt ihr "Battle" bei "The Voice of Germany"

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen