Late Night Berlin
"Stimmt es, dass du deinen Lebenslauf cooler gemacht hast?": Kinder befragen Baerbock

Die Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock stellte sich den Fragen der Kinder-Reporter von "Late Night Berlin". (Archivbild)
  • Die Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock stellte sich den Fragen der Kinder-Reporter von "Late Night Berlin". (Archivbild)
  • Foto: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Markus Schreiber
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Sich ein paar Kinder-Fragen zu stellen, kann ja nicht schwer sein - könnte man meinen. Das dachten in der vergangenen Woche wohl auch schon die Kanzlerkandidaten Armin Laschet (CDU) und Olaf Scholz (SPD), die sich den Fragen von Romeo und Pauline, den Kinder-Reportern von "Late Night Berlin", gestellt haben. Die beiden Männer konnten dabei nicht unbedingt glänzen. Ob die 40-jährige Annalena Baerbock, Kanzlerkandidatin der Grünen, besser aus der Nummer raus kam als ihre beiden Konkurrenten, zeigte sich am Dienstagabend bei der Late Night Show auf ProSieben.

Wie erklärt Baerbock den Kindern den steigenden Benzinpreis?

Bei dem Gespräch geht es hauptsächlich um den Benzinpreis. "Möchtest du, dass arme Menschen nicht mehr Auto fahren, weil es so teuer ist", fragt Pauline die Kanzlerkandidatin ganz direkt. "Also, Reiche können so viel Auto fahren, wie sie wollen", lautet das Resume von Romeo. Dem will Baerbock natürlich nicht zustimmen, hat dem aber auch keine klaren Argumente entgegenzusetzen.

"Stimmt es, dass du deinen Lebenslauf cooler gemacht hast", bohrt Romeo nach. Das stimme so natürlich nicht, sie habe nur nicht alles ganz genau aufgeschrieben, entgegnete Baerbock. Auf die Frage, ob sie denn nun gelogen hat oder nicht, antwortet die Kanzlerkandidatin ganz klar mit "nein".

Baerbock spielt im Bundestag nicht fangen

Neben den politischen Fragen interessieren die beiden Kinder aber auch die "wirklich wichtigen Dinge". So erfahren sie, dass Baerbock im Bundestag nicht Fangen spielt, weil sie die falschen Schuhe dafür trägt. Anders als die beiden Kinder-Reporter macht die 40-Jährige auch bei ihren Parteikollegen nicht "Brennnessel", wenn sie geärgert wird.

Das Netz jubelt: Kinder grillen Kanzlerkandidaten Scholz und Laschet!

8 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen