Wegen Omikron
STIKO empfiehlt "Booster-Impfung" jetzt auch für 12- bis 17-Jährige

Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat ihre Empfehlung zur Booster-Impfung aktualisiert. (Symbolbild)
  • Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat ihre Empfehlung zur Booster-Impfung aktualisiert. (Symbolbild)
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Eileen Schwaninger

Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat ihre Empfehlung zur Booster-Impfung gegen Corona aktualisiert. Demnach sollen auch Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 12 und 17 Jahren ihren dritten Pieks bekommen können. Das geht aus einer Pressemitteilung des Robert-Koch-Instituts hervor. 

Impfschutz verbessern 

Die aktuelle Lage mit den stark ansteigenden Infektionszahlen durch die Omikron-Variante mache demnach eine Ausweitung der Impfkampagne erforderlich. Die Booster-Impfung soll auch bei 12- bis 17-Jährigen mindestens drei Monaten nach der zweiten Impfung erfolgen. "Durch eine Auffrischimpfung (3. Impfung) wird der Impfschutz wieder verbessert und auch die Übertragungswahrscheinlichkeit von SARS-CoV-2-Infektionen reduziert", so das RKI in seiner Pressemitteilung.

Risiken für Nebenwirkungen gering 

Des Weiteren weist die STIKO darauf hin, dass "die Datenlage zur Effektivität und zur Sicherheit der Auffrischimpfung bei 12- bis 17-Jährigen noch limitiert ist." Das Risiko für schwere Impfnebenwirkungen werde jedoch als sehr gering eingeschätzt. Es seien mit ähnlichen Impfreaktionen wie nach der 2. Impfung zu rechnen.

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen