Stefanie Reinsperger: So war der Start im Dortmund-"Tatort"

Kommissarin Rosa Herzog (Stefanie Reinsperger) ermittelt im "Tatort: Heile Welt" zum ersten Mal.
  • Kommissarin Rosa Herzog (Stefanie Reinsperger) ermittelt im "Tatort: Heile Welt" zum ersten Mal.
  • Foto: WDR/Bavaria Fiction GmbH/Martin Menke
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Im ersten Teil der "Tatort"-Jubiläumsfolge "In der Familie" (2020) verabschiedete sich Aylin Tezel (37, "Am Himmel der Tag") alias Nora Dalay vom Dortmunder Team. Es sei "Zeit für eine Veränderung", sagte die Schauspielerin, die seit 2012 in der Rolle der Kommissarin zu sehen war. Die Lücke neben Peter Faber (Jörg Hartmann, 51), Martina Bönisch (Anna Schudt, 46) und Jan Pawlak (Rick Okon, 31) füllt nun Rosa Herzog alias Stefanie Reinsperger (33). Im "Tatort: Heile Welt" hat sie am heutigen Sonntagabend (21.2., 20:15 Uhr, das Erste) ihren ersten Auftritt in Dortmund. Ganz reibungslos verlief ihr Einstieg allerdings nicht.

Ein Nachtdreh blieb in Erinnerung

Die Dreharbeiten für den "Tatort: Heile Welt" begannen im Sommer 2020. "Ich weiß noch, dass ich es gar nicht glauben konnte, als wir dann wirklich den 1. Drehtag hatten", erinnert sich Stefanie Reinsperger im Interview mit dem Sender. Durch die Corona-Pandemie sei der Drehstart verschoben worden. Als es losging, empfand sie eine "große Dankbarkeit, endlich wieder arbeiten zu dürfen".

Wie wurde die neue Kommissarin im Team aufgenommen? "Rosa ist neu im Team und sucht noch ihren Platz in der Gruppe", erklärt die Schauspielerin. "Sie denkt vor allem mit Herz und Bauch, was schon ab und an zu Konflikten führt. Aber sonst wäre es ja auch zu harmonisch in Dortmund." Auch Stefanie Reinsperger musste sich als Neue in ein Team integrieren, ein Nachtdreh blieb ihr in diesem Zusammenhang besonders im Gedächtnis: "An welchem, um durch diese Stunden zu kommen, ein großes Repertoire an Popsongs gesungen wurde und man sich über den Musikgeschmack nochmal besser kennengelernt hat."

Stefanie Reinsperger ist die "Tatort"-Welt nicht fremd

Stefanie Reinsperger wurde 1988 in Baden bei Wien geboren und stand bereits am Wiener Volkstheater, im Burgtheater und im Berliner Ensemble auf der Bühne. "Tatort"-Erfahrung sammelte sie 2019 im Fall "Borowski und das Glück der Anderen". Nur zwei Jahre später gehört sie zur Hauptbesetzung beim Dortmund-Team. "Ich bin dankbar für diese Chance und Gelegenheit, genau in dieses Team dazuzukommen", sagte die Österreicherin dem WDR zum "Tatort"-Drehstart.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen