Westlich der griechischen Insel Rhodos
Starkes Erdbeben in der Ägäis: Urlaubsinseln wohl betroffen

Westlich der Insel Rhodos hat es ein Erdbeben der Stärke 5,7 gegeben. (Symbolbild)
  • Westlich der Insel Rhodos hat es ein Erdbeben der Stärke 5,7 gegeben. (Symbolbild)
  • Foto: Bild von Soham K auf Pixabay
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Am frühen Dienstagmorgen hat es westlich der griechischen Insel Rhodos (Dodecanese, Südliche Ägäis) ein Erdbeben der Stärke 5,7 gegeben. Das berichten mehrere Medien unter Berufung auf das Nationale Observatorium in Athen (NOA). Von dem Beben betroffen sind wahrscheinlich die Urlaubsinseln Rhodos und Kos. Demnach kann es zu geringen bis mittleren Schäden an Häusern und anderen Gebäuden gekommen sein.

Das Beben ereignete sich um 01:14 Lokalzeit in einer Tiefe von 14,4 Kilometern unter dem Epizentrum. Genauere Angaben zur Stärke des Bebens, der Lage des Epizentrums und der Erdbebentiefe können noch korrigiert werden: Mit der Datenauswertung können Seismologen ihre Berechnungen noch verfeinern.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen