Auswertung des ADAC
Spritpreis steigt weiter: Diesel wird seit elf Wochen immer teurer

Seit Wochen steigen die Spritpreise und erreichen immer immer neue Jahreshöchststände. Im Wochendurchschnitt kostet ein Liter Super E10 laut einer Auswertung des ADAC 1,545 Euro, ein Liter Diesel 1,388 Euro. Innerhalb einer Woche wurden beide Sorten um 0,5 Cent teurer. Der Dieselpreis ist die elfte Woche in Folge gestiegen, Benzin zum fünften Mal.

Der Preis für ein Barrel Rohöl der Sorte Brent liegt im Moment bei etwa 76 US-Dollar. Das sind etwa zwei US-Dollar mehr als in der vergangenen Woche. Ein Euro ist im Moment rund 1,178 US-Dollar wert - etwas weniger als in der Vorwoche.

Wie kann man beim Tanken sparen?

Wer möglichst günstig tanken möchte, sollte die Preise vergleichen und die Unterschiede zwischen verschiedenen Tankstellen und unterschiedlichen Tageszeiten nutzen. Dadurch wird auch der Wettbewerb zwischen den Anbietern gestärkt. Laut einer aktuellen Studie des ADAC tankt man in der Regel zwischen 18 und 19 Uhr und zwischen 20 und 22 Uhr am günstigsten.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ