SPD-Politiker Thomas Oppermann ist mit 66 Jahren verstorben

Thomas Oppermann während einer Plenarsitzung im Bundestag
  • Thomas Oppermann während einer Plenarsitzung im Bundestag
  • Foto: imago images/Christian Spicker
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Der SPD-Politiker und Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann ist tot. Er verstarb im Alter von 66 Jahren, nachdem er bei Dreharbeiten mit dem ZDF plötzlich zusammengebrochen sei, wie ntv und RTL berichten. Über die genauen Todesumstände ist demnach noch nichts bekannt.

Via Twitter reagierte bereits Hubertus Heil (47), Bundesminister für Arbeit uns Soziales, auf die Todesmeldung: "Die Nachricht vom plötzlichen Tode meines Kollegen und Genossen Thomas Oppermann erfüllt mich mit tiefer Trauer. Thomas hat sich mit Leidenschaft und Verstand um unser Land und die Sozialdemokratie verdient gemacht. Meine Gedanken sind bei seiner Familie."

Der 1954 in Warendorf (Münsterland) geborene Oppermann hatte seit 2017 das Amt des Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages inne. Von 2013 bis 2017 war er der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion. Erst im August dieses Jahres hatte Oppermann bekanntgegeben, nicht mehr für die Bundestagswahl 2021 kandidieren zu wollen. Oppermann hinterlässt vier Kinder, drei Töchter und einen Sohn.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen