Auf Twitter schlägt er zurück
"Spacken" und "Dumpfbacke": Lauterbach stinksauer auf Kubicki

Karl Lauterbach ärgert sich über eine Aussage von Wolfgang Kubicki. (Archivbild)
  • Karl Lauterbach ärgert sich über eine Aussage von Wolfgang Kubicki. (Archivbild)
  • Foto: picture alliance/dpa | Michael Kappeler
  • hochgeladen von Svenja Moller

Karl Lauterbach ist stinksauer. Der Vizepräsidenten des Deutschen Bundestags Wolfgang Kubicki (FDP) sagte in einem Interview mit der Bild, dass die Leute in der Dorfkneipe seines Wohnorts Strande "nicht positiv" auf den Gesundheitsexperten der SPD reagieren würden. "Also man würde im Norden sagen: 'Spacken' oder 'Dumpfbacke'", so Kubicki. Er stellte aber auch klar, dass er Lauterbach schätze.

Lauterbach reagiert auf Kubickis Aussage

Doch das scheint den nicht zu besänftigen. Auf Twitter teilte er mit: "Für den Vizepräsidenten des Deutschen Bundestags eine unwürdige Einlassung. Ich wüsste auch, was über Herrn Kubicki gesagt wird." Er selbst erreiche mediale Präsenz aber noch ohne Kollegen zu beleidigen.

Kubicki outet sich als Lockdown-Brecher

In dem Interview gab Kubicki außerdem zu, während des Lockdowns Kneipen besucht zu haben, die verbotenerweise geöffnet hatten. "Was denn sonst? Wir hatten hier keinen einzigen Fall im Ort", rechtfertigte sich der FDP-Politiker. Auch diese Aussage dürfte Lauterbach nicht besonders gut gefallen haben.

16 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen