Kampf gegen Multiple Sklerose
So schlimm stand es um Selma Blair

Mittlerweile befindet sich Selma Blair auf dem Weg der Besserung.
  • Mittlerweile befindet sich Selma Blair auf dem Weg der Besserung.
  • Foto: Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Die US-Schauspielerin Selma Blair (49) gewährt in einem kommenden Dokumentationsfilm des Streamingdienstes Discovery+ bewegende Einblicke in ihren Kampf gegen die Nervenkrankheit Multiple Sklerose. In einem nun veröffentlichten Trailer von "Introducing, Selma Blair" bekommen die Fans einen ersten Eindruck. So wird Blair unter anderem während ihrer Stammzellentherapie im Jahr 2019 gezeigt, wie sie von einer Chemotherapie gezeichnet in einer Klinik in Chicago in völliger Isolation um ihr Leben kämpft.

"Man hat mir gesagt, ich solle Pläne für meinen Tod machen", erklärt Blair im Film. Nicht weil sie an MS leide, sondern weil sie gegen die Krankheit ankämpfe. In einem Interview mit dem Magazin "Vanity Fair" sagte die "Eiskalte Engel"-Schauspielerin, dass sie davon überzeugt gewesen sei, ihr Schicksal in diesem Film zu teilen. Sie hoffe, dass ihr Leidensweg anderen Menschen "Hoffnung oder ein Lachen oder mehr Bewusstsein" geben könne.

Selma Blair ist auf dem Weg der Besserung

Mittlerweile befindet sich Blair, die phasenweise kaum noch laufen konnte, auf dem Weg der Besserung und kann beispielsweise sogar schon wieder reiten. Im Sommer 2018 wurde bei ihr die Diagnose MS zunächst gestellt. Seitdem lässt die Mutter eines Jungen ihre Fans regelmäßig an ihrer Entwicklung via Instagram teilhaben. Der Dokumentarfilm soll ab dem 15. Oktober in ausgewählten Kinos anlaufen und ab dem 21. Oktober auf Discovery+ als Stream verfügbar sein.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen