"Kein Kuschelkurs"
"Schlag den Star": Wincent Weiss und Edin Hasanovic sind hochmotiviert

Edin Hasanovic (l.) will Wincent Weiss "an die Wand spielen".
  • Edin Hasanovic (l.) will Wincent Weiss "an die Wand spielen".
  • Foto: ProSieben/Steffen Z Wolff
  • hochgeladen von Max Power

Schauspieler Edin Hasanovic (29, "Skylines") und Sänger Wincent Weiss (28, "An Wunder") treten am kommenden Samstag (5. Juni, um 20:15 Uhr, live auf ProSieben) in der Spieleshow "Schlag den Star" gegeneinander an. Beide Kandidaten sind heiß auf den Sieg.

"Wincent spiel’ ich an die Wand. An diesem Abend wird er nur eine kleine Nebenrolle übernehmen. Ich kann ihm gerne beibringen, wie man vor laufender Kamera weint: Er wird’s brauchen", stimmt sich Hasanovic in einer ProSieben-Mitteilung auf den Abend ein. Er werde sicherlich nicht gegen jemanden verlieren, dessen Vorname falsch geschrieben werde, fügt der Schauspieler noch hinzu.

"Edin ist es ja gewohnt, in verschiedene Rollen zu schlüpfen. Bin gespannt, wie er sich in die Verliererrolle einfindet", kontert Wincent Weiss. "Da gewinnt er eher einen Oscar, als dass er gegen mich gewinnt. Denn eins ist klar, Edin: Auf Kuschelkurs bin ich nicht."

Im Frauenduell holte sich Carmen Geiss den Sieg

In bis zu 15 Runden treten die Promi-Gegner bei "Schlag den Star"
gegeneinander an. Der Gewinner erhält die Siegprämie von 100.000 Euro. Moderator Elton (50) führt durch die Spiele, die Wissen, Geschicklichkeit oder Sportlichkeit abverlangen können. Als musikalische Gäste sind am kommenden Samstag Jan Delay (45) mit "King in meim Ding" und Rea Garvey (48) mit "The One" - FreeESC-Version - mit dabei.

In der vergangenen Ausgabe der ProSieben-Show triumphierte Carmen Geiss (56) Anfang Mai knapp über ihre Kontrahentin Claudia Effenberg (55). Das Duell zwischen der Millionärsgattin und der Ex-Spielerfrau war erst gegen 1:30 Uhr entschieden.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen