R&B-Sänger Jeremih nicht mehr auf der Intensivstation

Jeremih im Jahr 2015 in Los Angeles.
  • Jeremih im Jahr 2015 in Los Angeles.
  • Foto: Kathy Hutchins / Shutterstock.com
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Leichte Entwarnung im Fall der schweren Covid-19-Erkrankung des R&B-Sängers Jeremih (33, "Late Nights"). Wie das US-Portal "TMZ" meldet, liegt der Musiker aktuell nicht mehr auf der Intensivstation. Dies habe man aus Kreisen der Familie erfahren. In den letzten Tagen wurde vermeldet, dass Jeremih mit massiven Symptomen in eine Klinik eingeliefert und dort umgehend an ein Beatmungsgerät angeschlossen wurde.

Nun befände er sich aber auf dem Weg der Besserung. Wie lange er noch in der Klinik in seiner Heimat Chicago bleiben muss und wie sein genauer Zustand derzeit ist, stehe bislang noch nicht fest. Zahlreiche Rapper, darunter auch 50 Cent, Meek Mill, Chance The Rapper oder Big Sean riefen in den vergangenen Tagen auf, dass ihre Fans Jeremih in ihre Gebete einschließen sollen.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen