Haushaltstipp
Richtig waschen für intensive Farben: So bleibt schwarze Wäsche schwarz

Schwarze Wäsche bleicht beim Waschen oft aus.
  • Schwarze Wäsche bleicht beim Waschen oft aus.
  • Foto: Africa Studio / Shutterstock.com
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Schwarz: Eine der beliebtesten Farben bei Klamotten. Das Problem: Wäscht man schwarze Wäsche falsch, bleicht sie schnell aus. Worauf kommt es an, damit schwarze Kleidung ihre intensive Farbe behält?

Grundsätzliches zum Waschen von Schwarzwäsche

Damit die Kleidungsstücke schwarz bleiben, sollten sie nicht gemeinsam mit Farb- oder Weißwäsche in der Waschmaschine landen. Ferner bietet es sich an, die Schwarzwäsche vor der Reinigung nach Material zu sortieren, da verschiedene Stoffe unterschiedlich behandelt werden müssen. Die Kleidungsstücke vor dem Waschgang auf links drehen, das schont die sichtbare Seite. Nach der Reinigung trocknen die Kleidungsstücke idealerweise freihängend an der frischen Luft. Wer bereits ausgeblichene Schwarzwäsche erneut färben möchte, erhält im Drogeriemarkt entsprechende Mittel sowie die nötige Beratung.

Mit sofort verfügbaren Mitteln aus dem eigenen Haushalt waschen

Wer auf kostengünstige und sofort verfügbare Mittel aus dem eigenen Haushalt setzt, sollte zur Reinigung dunkler Wäsche Essig verwenden. Er besitzt eine reinigende Wirkung und weicht den Stoff auf. Zudem kräftigt ein Schluck Essig im Weichspülerfach die Farben gewaschener Kleidungsstücke. Alternativ bietet sich Salz als Waschmittel an. Direkt in die Trommel zur Wäsche gegeben trägt es während des Waschgangs zur Erhaltung der Kleidungsfarbe bei.

Regulärer Waschgang mit herkömmlichen Waschmitteln

Der Kauf herkömmlicher Waschmittel sollte mit größter Sorgfalt erfolgen. Nicht jedes Produkt eignet sich zur Reinigung dunkler Kleidungsstücke. Vollwaschmittel empfehlen sich beispielsweise nicht. Besser geeignet sind Colorwaschmittel und speziell auf Schwarzwäsche ausgelegte Mittel. Zudem ist es wichtig, nicht zu viel Waschmittel in die Spülmaschine zu geben, da dies möglicherweise zur Verfärbung der Kleidung führt. Die richtige Temperatur findet sich grundsätzlich auf den Etiketten der Kleidungsstücke. In den meisten Fällen sind 30 bis 40 Grad Celsius ideal.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen