Regisseur Peter Berg verrät: Rihanna-Doku kommt im Sommer 2021

Sängerin Rihanna ist offenbar eine viel beschäftigte Frau.
  • Sängerin Rihanna ist offenbar eine viel beschäftigte Frau.
  • Foto: lev radin/Shutterstock.com
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Fans von Rihanna ("Umbrella") können sich im kommenden Jahr offenbar auf ein neues Projekt der 32-Jährigen freuen. Wie Regisseur Peter Berg (56) der US-Seite "Collider" sagte, stünden die Arbeiten zur Dokumentation über die Sängerin kurz vor dem Abschluss - und das nach fast vier Jahren. Die Fertigstellung sei für Frühjahr 2021 geplant, Amazon werde den Film "im Sommer nächsten Jahres veröffentlichen". Ein genaues Datum stehe allerdings noch nicht fest. "Irgendwann um den 4. Juli herum, hoffentlich", sagte Berg.

Sängerin legt enormes Tempo vor

Der US-amerikanische Regisseur kennt Rihanna bereits seit vielen Jahren. 2012 arbeiteten sie etwa am Set des Films "Battleship" zusammen. Er weiß, wie viel beschäftigt die Sängerin, Schauspielerin und Unternehmerin ist. "Sie ist eine bemerkenswerte Frau, die jeden Tag zu wachsen und sich in neue Geschäfte und neue Unternehmungen zu verzweigen scheint", berichtete er. All dies geschehe seiner Aussage nach "in einem Tempo, mit dem es fast unmöglich ist, Schritt zu halten".

Es lässt sich offenbar nicht leugnen: Der Grund für die Verzögerung der Doku scheint einzig Rihannas voller Terminkalender zu sein. "Jedes Mal, wenn wir denken, dass wir den Film beenden und veröffentlichen werden, startet sie mit so etwas wie ihrer Mode-Linie oder ihrer Dessous-Linie oder ihrer Hautpflege-Linie. Sie läuft auf Hochtouren", sagte Berg.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen