Rapper Bushido bekommt eigene Doku-Serie

Bushido im Studio bei Sandra Maischberger
  • Bushido im Studio bei Sandra Maischberger
  • Foto: imago/Revierfoto
  • hochgeladen von Max Power

Bushido (42, "Zeiten ändern dich") mischt seit gut zwei Jahrzehnten die deutsche Hip-Hop-Szene auf. Der Rapper, der eigentlich Anis Ferchichi heißt, bekommt nun eine eigene Doku-Serie. Das Ganze soll ab 2021 beim Streamingdienst Amazon Prime Video verfügbar sein. Ein offizieller Titel ist bisher nicht bekannt.

Darum geht es

In sechs Episoden wird die Geschichte des Rappers erzählt. Versprochen werden laut einer Pressemitteilung "einzigartige Einblicke in das Leben" des Künstlers, der "von einer Seite, die sonst nur seine Vertrauten kennen" gezeigt wird. Demnach soll nicht nur ein Blick auf die Karriere Bushidos geworfen werden, sondern unter anderem auch auf sein Familienleben. Der heute 42-Jährige ist schließlich auch Ehemann und Vater.

Bushido und seine Ehefrau Anna-Maria Ferchichi (39) sind für die Serie zwei Jahre lang von einem Produktionsteam begleitet worden - auch in den Familienurlaub. Daneben werden unter anderem Wegbegleiter sowie Kritiker des Rappers zu Wort kommen.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen