Mehr als 150 Veteranen fordern es
Queen soll Prinz Andrew militärische Titel aberkennen

Geht es nach rund 150 Veteranen, sollen Prinz Andrew seine militärischen Titel aberkannt werden.
  • Geht es nach rund 150 Veteranen, sollen Prinz Andrew seine militärischen Titel aberkannt werden.
  • Foto: imago images/PPE
  • hochgeladen von Max Power

Prinz Andrew (61) soll seine militärischen Titel verlieren - zumindest, wenn es nach etwas mehr als 150 britischen Veteranen geht. In einem offenen Brief haben unter anderem laut eines Berichts der britischen "Sun" ehemalige Mitglieder der Royal Navy, der Royal Air Force und der Army Queen Elizabeth II. (95) dazu aufgefordert, ihrem Sohn mit sofortiger Wirkung die Titel abzuerkennen.

Durch seine Verbindung zu dem verstorbenen US-Millionär und verurteilten Sexualstraftäter Jeffrey Epstein (1953-2019) bringe Andrew das Militär in Verruf, heißt es unter anderem. Die Veteranen seien "bestürzt und verärgert" und unabhängig vom Ausgang eines drohenden Prozesses sei Andrew für das Militär "unhaltbar".

Drohender Prozess im Herbst

Würde es sich um eine andere Person in vergleichbarer Position handeln, wäre es demnach "unvorstellbar", dass diese sich noch im Amt befinde. "Offiziere des britischen Militärs sind den höchsten Standards an Redlichkeit, Ehrlichkeit und ehrenhaftem Verhalten verpflichtet", heißt es in dem Schreiben weiter. Andrew stehe hinter diesen Standards zurück.

Andrew droht ein Zivilprozess in den USA. Ein New Yorker Richter hatte kürzlich entschieden, dass eine Klage von Virginia Giuffre (38) gegen den Royal nicht abgewiesen wird. Giuffre wirft Andrew vor, sie sexuell missbraucht zu haben, als sie noch minderjährig war. Er streitet die Anschuldigungen ab. Sollten die beiden Parteien sich zuvor nicht außergerichtlich einigen, könnte es voraussichtlich im Herbst zu einem spektakulären Prozess kommen.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen